Defekte Radlager: Geräusche als Anzeichen erkennen!

Ein Auto ist nur so gut wie seine einzelnen Teile. Ist ein Einzelbestandteil kaputt, kann das Gesamtsystem nicht mehr ordentlich arbeiten. Und ein Fahrzeug besteht aus sehr, sehr vielen Teilen! Da ist es gar nicht mal so einfach, beschädigte Komponenten zu erkennen. Doch wir schaffen Abhilfe: heute widmen wir uns dem Radlager. Wir verraten dir, welche Anzeichen es gibt, um einen Defekt frühzeitig zu erkennen.

Funktion und Aufgaben         

Radlager sind Teile des Fahrwerks. Wie es der Name schon sagt, sind sie die Lager, an denen die Räder des Fahrzeugs befestigt sind. Ihre Aufgabe besteht darin, die Räder zu führen und Radial- bzw. Axialkräfte aufzunehmen. Oder einfach gesagt: sie sorgen dafür, dass die Räder gleichmäßig laufen.

Sie werden eigentlich ständig beansprucht. Besonders bei kurvigen Strecken sind sie extremen Kräften ausgesetzt. Außerdem zählen sie zu den Verschleißteilen. Das heißt, zu gegebener Zeit müssen sie ausgetauscht werden. Doch wie erkennst du rechtzeitig, dass deine Radlager erneuert werden müssen? Und wie kannst du ihre Lebenszeit verlängern?

Radlager

Radlager schützen

Radlager sind darauf ausgelegt hohen Belastungen und Umwelteinflüssen standzuhalten. Doch durch eine rücksichtslose Fahrweise können sie schneller kaputt gehen. Ihre größten Feinde sind harte Schläge. Deshalb solltest du Schlaglöcher tunlichst vermeiden. Auch das Rempeln gegen den Bordstein ist Gift für das Lager. Des Weiteren wirken sich extreme Kurvenfahrten negativ auf die Lebensdauer der Radlager aus. Früher oder später müssen sie sowieso gewechselt werden. Doch durch eine vorausschauende Fahrweise, wird der Wechsel eher später als früher erforderlich.

Anzeichen für defekte Radlager

Radlager hinter Radnabe

Ist es doch einmal so weit und die Radlager geben langsam den Geist auf, solltest du wissen, auf welche Anzeichen für einen Defekt du achten kannst. Von außen ist eine Beschädigung an den Lagern nicht wirklich erkennbar, da sie an der Innenseite der Felge befestigt sind. Sehen kannst du einen Schaden also nicht direkt, du kannst ihn aber hören. Besonders wenn du zügig die Kurve nimmst, kannst du bei einem defekten Radlager ein Störgeräusch hören. Es klingt wie ein schnelles Klopfen. Je schneller du fährst, umso lauter wird das Klopfen.
Um jetzt noch genau zu lokalisieren, um welches Lager es sich handelt, solltest du darauf achten, wann das Geräusch auftritt. Kannst du es bei Rechtskurven hören, findest du den Defekt auf der linken Seite. Bei Linkskurven entsprechend auf der rechten Seite.

Was tun bei einem Defekt?

Kaputte oder verschlissene Radlager legen dein Auto nicht sofort lahm. Die Geräusche werden mit der Zeit allerdings sehr unangenehm. Durch den unrunden Lauf der Räder wird außerdem der Kraftstoffverbrauch erhöht. Du solltest also bei einem Defekt nicht zu lange warten. Im fortgeschrittenen Stadium der Abnutzung können die Lager nämlich verkanten und spätestens dann ist eine Weiterfahrt nicht mehr möglich.
Ein Wechsel der Radlager wird erforderlich. Das sollte allerdings wirklich nur von Personen übernommen werden, die sich auskennen. Meistens ruft also die Werkstatt. Traust du dir allerdings den Wechsel selbst zu, solltest du unseren nächsten Blogbeitrag lesen. Da zeigen wir dir, wie du dein Radlager selbst austauschen kannst. Bis dahin: runde Fahrt!



Aktuelle Kommentare

  1. helga sagt:

    Danke für Infos! Mein Mann hat eben seinem Toyota solche Radlager ersetzen lassen Dank fachlichen Händen ist nun sein Leben gesichert! Danke!

  2. Daniel sagt:

    Hallo und danke für die obigen Tipps,
    Allerdings habe ich noch eine Frage. Ich höre zurzeit auch so ein klopfen und die Werkstatt meinte das die hinteren radlager defekt sind. Allerdings verändern sich die Geräusche nicht bei der kurvenfahr so wie es eigentlich sein sollte. Daher würde ich gerne wissen ob das ein Anzeichen ist, daß ich noch ein wenig damit fahren kann da ich die 600 Euro erst in 2 Wochen zusammen habe

  3. Tobias Abbing sagt:

    Ich habe da auch mal eine Frage zu Golf Plus 1.9 TDI.
    Vorne links hört man quietschende Geräusche wenn man nach rechts einlenkt, lenkt man wieder nach links, ist es fast weg. Aber manchmal ist dieses Geräusch auch da, wenn man über Unebenheiten fährt bzw. einfach geradeaus fährt.
    Schätze Radlager, Antriebswelle oder Domlager?!

  4. Tobias Abbing sagt:

    Ich habe da auch mal eine Frage zu Golf Plus 1.9 TDI.
    Vorne links hört man quietschende Geräusche wenn man nach rechts einlenkt, lenkt man wieder nach links, ist es fast weg. Aber manchmal ist dieses Geräusch auch da, wenn man über Unebenheiten fährt bzw. einfach geradeaus fährt.
    Schätze Radlager, Antriebswelle oder Domlager?!

  5. Fabian Wagesreither sagt:

    Hallo Simon, ich habe so eben deine Kommentare gelesen und würde mich freuen wenn du auch zu meinem Problem deine Meinung abgeben könntest.
    Und zwar habe ich jetzt seit ca. einer Woche ein arten heulen vorhanden, es ist jetzt kein klackern oder so. Da ich jetzt bei meinem 5er Golf schon drei Lagerschäden mitgemacht habe und auch behoben habe, bin ich mir jetzt nicht ganz sicher ob dies ein Lagerschaden ist.
    Der Geräuschpegel steigt mit zunehmender Geschwindigkeit unabhängig von der Motordrehzahl und ich habe das Gefühl, dass es eher von hinten kommt. Wenn ich allerdings (stark) nach links lenke nimmt der Geräuschpegel deutlich ab.
    Die Reifen sind ordentlich angezogen, sind auch erst ein Jahr alt und haben ordentlich Profil.
    Was könnte es den noch sein?
    lg

    • Hi Fabian,
      danke für deinen Kommentar. Natürlich werde ich versuchen, auch dir so gut wie möglich zu helfen 🙂
      Geräusche, die bei Fahrtrichtungswechsel bzw. Lastwechsel auftreten sind hauptsächlich auf Defekte der Radaufhängung zurückzuführen. Ist eigentlich wieder ein typisches Radlager-Symptom, aber wenn du das bereits hast machen lassen, solltest du einfach mal die komplette Radaufhängung durchchecken. Hier sind viele Teile beweglich gelagert und können deswegen Geräusche von sich geben. Mal kräftig an jedem Teil rütteln, wenn das Auto auf der Bühne steht, dann solltest du dem Übeltäter eigentlich auf die Schliche kommen. Wenn nicht, dann nochmal Werkstatt einschalten.
      Bei weiteren Fragen kannst du dich gerne jederzeit an mich wenden.
      Beste Grüße
      Simon von ATP

  6. Alex sagt:

    Hallo zusammen,
    ich habe auch das Problem des immer lauter werdenden Klopfens, jedoch kann ich nicht sagen, auf welcher Seite das Klopfen lauter ist. Meines Erachtens ist es wenn ich eine linke Kurve fahre genauso laut wie wenn ich eine rechte Kurve fahre. Auch wenn ich geradeaus fahre, ist es sehr laut, wenn auch nicht ganz so laut wie in den Kurven. Kann es sein, dass beide Radlager „gleichzeitig“ betroffen sind!?
    Vielen Dank vorab

    • Hi Alex,
      danke für deinen Kommentar.
      Es kann durchaus sein, dass beide Radlager betroffen sind. Es sind so viele bewegliche Teile im Radantrieb gelagert, einfach mal alles anschauen und dran ruckeln, um zu hören, was da genau klappert. Gerne hilft dir dabei auch deine Werkstatt.
      Bei weiteren Fragen kannst du dich gerne an mich wenden.
      Beste Grüße
      Simon von ATP

  7. André sagt:

    Hallo zusammen,
    ich habe seit geraumer Zeit ( ca. 5 Wochen ) wenn ich in eine Rechtskurve fahre mit einer geschätzten Geschwindigkeit von ca. – 20-25 kmh ein lautes Heulen zu beklagen. Ich denke es kommt von der Vorderachse, meine Frau meint es ist von der Hinterachse….. 🙂 Kann das auch ein Radlager sein ? Oder sind die Geräusche die die Lager Abgeben immer Brummende oder Klopfende Geräusche ?
    Gruß André

    • Hi André,
      danke für deinen Kommentar und deine Frage.
      An sich können es wirklich nur zwei Dinge sein: Radlager bzw. Radnabe oder Antriebswelle. Du müsstest herausfinden, wo es denn nun wirklich herkommt. Das kann ich leider nicht beurteilen. Einfach mal mit dieser Vermutung ab in die Werkstatt, die können dir dann auf jeden Fall weiterhelfen.
      Bei weiteren Fragen, wende dich gerne an mich!
      Beste Grüße
      Simon von ATP

  8. yasin sagt:

    Hallo
    habe ein bmw f10 und seit 1 woche habe ich das problem das mein auto beim leichten lenken nach links quitscht. nach rechts habe ich dieses quitschen nicht und, sobal ich leicht bremse geht dieses quitschen weg. ich meine es kommt von vorne links.
    im stand oder so habe ich dieses quitschen nicht beim lenken. nur bei fahrt und beim leichten lenken nach links
    kann es radlager sein?

    • Hi Yasin,
      danke für deinen Kommentar und deine Frage.
      Deine Vermutung könnte schon stimmen, das könnte das Radlager sein. Wenn du dir unsicher bist, dann lass es einfach mal in der Werkstatt abchecken.
      Bei weiteren Fragen kannst du dich gerne an mich wenden.
      Beste Grüße
      Simon von ATP

  9. O. Eriksen sagt:

    Hallo, ich habe folgendes Problem. Geräusche beim geradeaus fahren und links fahren. Keine Geräusche beim bereits leichten rechts lenken. Als erstes alle Reifen neu, da verschlissen. Dann re. Radlager… Geräusch noch immer vorhanden… dann Radlagertausch….. dann re. Antriebswelle. Geräusch noch immer vorhanden. Kann es auch das li. Radlager sein?
    MfG

    • Hi,
      vielen Dank für deine Frage und deinen Kommentar.
      Normalerweise ist es so, dass sich kaputte Radlager durch Geräusche andeuten. Das rechte, wenn man Linkskurven fährt und das linke, wenn es in Rechtskurven geht. Das hängt mit den Fliehkräften zusammen.
      An sich hast du also deiner Beschreibung nach schon das richtige Radlager getauscht – das linke Radlager, weil es in Rechtskurven Geräusche gemacht hat. Schwer zu sagen, was es ansonsten sein könnte. Ich tippe jedoch auf die linke Antriebswelle oder das linke Radlager. Es könnte allerdings auch eines der Domlager sein, die verursachen auch häufiger mal Geräusche, wenn das Gummi verschlissen ist und Metall auf Metall geht.
      Kurz zu meinen Gedanken, warum diese Frage wirklich schwer aus der Ferne zu beantworten ist: An der Achse können so viele Teile Geräusche verursachen, weil alles beweglich und in irgendwas gelagert ist. Wenn da ein Lager verschlissen ist, sucht man sich teilweise einen Wolf. Da hilft dann meist nur Folgendes – wenn man sich ein wenig auskennt: Einfach mal ab in die Werkstatt, Auto rauf auf die Bühne und mit einem langen Stemmeisen durch drücken und ziehen usw. selbst rausfinden, wo es genau klappert und kracht.
      Ansonsten hilft dir ein Mechaniker mit Sicherheit gerne weiter. Ich hoffe, ich konnte dir zumindest ein wenig helfen und dir ein paar Tipps geben, wie man bei so einem Fall zunächst einmal vorgeht.
      Bei weiteren Fragen, wende dich gerne an mich. Lass mich gerne wissen, was du heraus gefunden hast.
      Beste Grüße
      Simon von ATP

  10. Phillip sagt:

    Hallo, ja war das domlager hinüber 😉 jetzt ists ruhig , danke nochmal
    Lg Phillip

  11. Alex Böhm sagt:

    Servus,
    Ich habe seit einiger Zeit Geräusche an der rechten Vorderachse. Das interesante ist, das diese bei bestimmten Drehzahlen auftreten. Z.b bei 1500 Touren und bei etwa 1550 sind die weg. Dann bei etwa 2000 Touren und bei etwa 50 mehr sind die weg. Ist wie ein rhythmisches Brummen. Hat da jemand ne Idee ob Radlager oder eher Antriebswelle? Oder gar was ganz anderes?
    Danke für jegliche Hilfe

    • Servus Alex,
      danke für deinen Kommentar.
      Du hast dir die Frage eigentlich schon selbst beantwortet. Deinen Tipp, dass es die Antriebswelle oder das Radlager ist kann ich nur voll unterstützen. Ich gehe ein bisschen mehr in Richtung Antriebswelle, kann dir aber keine genaue Diagnose stellen. Letztlich müsstest du das in der Werkstatt abklären lassen oder bastelst dein Auto selbst auseinander. Ich würde dir die Werkstatt empfehlen!
      Bei weiteren Fragen kannst du dich gerne wieder an mich wenden.
      Beste Grüße
      Simon von ATP

  12. Phillip sagt:

    Hallo leute , mein passat 3bg bj 03 km 110 tsd , hat seit 2 tagen ein klacken rechts vorne wenn ich über einen kanaldeckel oder eine unebenheit fahre , ein mechaniker freund von mir konnte traggelenk , und stabi ausschliessen.
    Ist es möglich das bei solchen unebenheuten das radlager mit einem klack zu hören ist?

    • Hi Phillip,
      danke für deinen Kommentar und deine Frage.
      Meine Vermutung geht hier in Richtung Koppelstangen. Allerdings ist es beim Passat 3BG so, dass er an der Vorderachse an jedem einzelnen Rad insgesamt 4 Querlenker hat. Es wäre also durchaus möglich, dass es einer der beiden oberen Querlenker ist, der klackt. Eine weitere Möglichkeit ist das Domlager/Federbeinstützlager.
      Radlenker denke ich eigentlich nicht, das macht im Normalfall keine klackenden Geräusche von außen. Das hört man in erster Linie im Auto bei Kurvenfahrten an wummernden Geräuschen.
      Du siehst, es gibt verschiedene Ursachen, die erst ausfindig gemacht werden müssten. Bitte frage bei einer Werkstatt nach, du kannst dem Mechaniker dort bereits unsere Vermutungen mitteilen.
      Bei weiteren Fragen, melde dich einfach.
      Beste Grüße
      Simon von ATP

  13. Phillip sagt:

    Hallo leute , habe einen passat 3bg 110.000 km bj 03
    Seit 2 tagen klackert etwas rechts vorne wenn ich über einen kanaldeckel oder eine unebenheit auf der fahrbahn fahre.
    Kann es das radlager sein? Weil mein mechaniker hat gesagt er sieht keine anzeichen auf stabi schaden oder querlenker oder traggelenk defekt.
    Bitte um hilfe

  14. Mario sagt:

    Mein Golf 4 hat dieses brummende Geräusch und es scheint von hinten rechts zu kommen. Es ist dabei egal ob ich in eine Links- oder Rechtskurve fahre. Das Geräusch ist konstant da und besonders bei Tempo 60 bis 70 ziemlich laut. Kann das auch das Radlerger hinten sein?

    • Hallo Mario,
      hier eine definitive Aussage zu treffen ist schwierig, da hier verschiedene Bauteile betroffen sein können.
      Deiner Beschreibung nach kommen diese Geräusche bei folgenden Fahrsituationen vor:
      -Kurvenfahrten (Mehrbelastung des äußeren Rades)
      und/oder
      -Bremsen (Belastung beider Vorderräder).
      Das Brummen bei Bremsen aus höheren Geschwindigkeiten ist, je nach Hersteller und Modell, vereinzelt bei Verschlissenen Bremsbelägen zu beobachten.
      Das Brummen bei Kurven also Mehrbelastung des äußeren Rades, wie beschrieben Linkskurve, kann natürlich auf den gesamten Radantrieb zurückgeführt werden.
      Hierbei kann allerdings nicht nur das Radlager als Fehlerquelle benannt werden, auch z.B. Defekte Gelenke der Gelenkwelle neigen zu diesen Geräuschentwicklungen.
      Ich hoffe wir konnten wir ein paar Tipps geben 🙂
      Beste Grüße, Simon

  15. Tamay sagt:

    Guten Abend. Habe bei einer links kurve ein lautes brummen statt klopfen, außerdem brummt es auch sehr laut wenn ich bei einer höhreren Geschwindigkeit bremse. Hat doch aber auch was mit Radlager zu tun oder?

    • Hallo Tamay,
      hier eine definitive Aussage zu treffen ist schwierig, da hier verschiedene Bauteile betroffen sein können.
      Deiner Beschreibung nach kommen diese Geräusche bei folgenden Fahrsituationen vor:
      -Kurvenfahrten (Mehrbelastung des äußeren Rades)
      und/oder
      -Bremsen (Belastung beider Vorderräder).
      Das Brummen bei Bremsen aus höheren Geschwindigkeiten ist, je nach Hersteller und Modell, vereinzelt bei Verschlissenen Bremsbelägen zu beobachten.
      Das Brummen bei Kurven also Mehrbelastung des äußeren Rades, wie beschrieben Linkskurve, kann natürlich auf den gesamten Radantrieb zurückgeführt werden.
      Hierbei kann allerdings nicht nur das Radlager als Fehlerquelle benannt werden, auch z.B. Defekte Gelenke der Gelenkwelle neigen zu diesen Geräuschentwicklungen.
      Ich hoffe wir konnten wir ein paar Tipps geben 🙂
      Beste Grüße, Simon

  16. Winfried J sagt:

    Ich vermutete aufgrund der eindeutigen Geräuschentwicklung bei Linkskurven einen Radlagerschaden rechts. Meine Werkstatt bestätigte das bei einer Probefahrt eindeutig. Als ich das Auro nach Reparatur abholte, sagte man mir ,man hätte das linke Radlager gewechselt, weil auf der Hebebühne die Geräusche oder andere Symptome links deutlich stärker gewesen seien, man könne das erst auf der Bühne richtig beurteilen. Als Laie neige ich zum Vertrauen zu meiner langjährigen Werkstatt,…oder bin ich einfach nur naiv? Der Radlagerschaden rechts ist unverändert, jedenfalls was die Geräuschentwicklung angeht. Das Lager muss also auch gewechselt werden. Gibt es die – vielleicht seltenen – Fälle, dass die „Geräuschseite“ den Schaden nicht so eindeutig anzeigt, wie angenommen?

    • Hi Winfried,
      vielen Dank für deinen Kommentar und deine Frage.
      Normalerweise ist es schon so, dass bei Kurvenfahrten die gegenüberliegende Seite die Geräusche durch Mehrbelastung (Fliehkräfte) bei einem Defekt aufweist.
      In deinem Fall ist es vermutlich so, dass bereits beide Seiten defekt sind. Das kommt durchaus vor und ist nicht selten.
      Bei weiteren Fragen kannst du dich gerne jederzeit an mich wenden.
      Beste Grüße
      Simon von ATP

  17. Jürgen Bähr sagt:

    Ich habe auch ein lautes Geräusch und dachte es sind die Winterreifen jetzt ist das Problem mit Sommerreifen ist es wesentlicher leiser es kommt von der rechten Seite aber wenn ich rechts in die Kurve fahre ist es so gut wie weg… Ich dachte das Rad Lager wäre es aber dann müsste es ja beim Linksabbiegen kein Geräusch geben

    • Hi Jürgen,
      danke für deinen Kommentar.
      Ich tippe mit hoher Sicherheit auf das Radlager. Das rechte Rad wird bei einer Rechtskurve entlastet, Gewicht und Fliehkräfte drücken aus das linke Rad. Klar, bei einer Linkskurve ist es anders herum.
      Bei weiteren Fragen kannst du dich gerne an mich wenden.
      Beste Grüße
      Simon von ATP

  18. Nicole Neufeld sagt:

    Die Radlager wurden von einer Werkstatt bei mir ausgeschlossen- allerdings höre ich dieses rauschen – mehr je länger ich unterwegs bin. Und seit neustem, auch erst wenn der Wagen warm gefahren ist, ca nach 50 km fängt es an, habe wie ein klopfen. es hört und fühlt sich an wie eine Unwucht. die Reifen sind neu und ausgewuchtet. Das erste Mal aufgetreten nachdem wir Winterreifen auf anderen (alten) Felgen drauf gemacht haben. Bin zwei Wochen zuvor die gleiche Strecke noch mit den Sommerreifen gefahren da war absolut nichts! Unter Last also z.B. bergauf ist es deutlicher, bergab beim leichten bremsen war es zwischenzeitlich komplett weg. eine Idee? Radlager zeigen sich dann doch anders. Kann es an den Felgen liegen? Bremsen und Stoßdämpfer vorn rechts müssen gemacht werden, das weiß ich. Würde ich mir aber schenken wenn es gar das Diff sein kann.

    • Hi Nicole,
      Ferndiagnosen sind hier leider immer etwas schwierig.
      Du hast schon recht, das Radlager schließe ich auch aus. Wenn diese defekt sind, tritt das Geräusch immer bei Belastung auf, nicht erst nach 50 km.
      Mein Tipp für dich wäre die Antriebswelle. Diese würde ich als erstes prüfen lassen.
      Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
      Danke für deinen Kommentar und dein Interesse.
      Beste Grüße,
      Simon von ATP

    • Nico sagt:

      Habe exakt die selben Symptome wie von Nicole beschrieben. Hat sich vielleicht die Ursache schon feststellen lassen?

  19. Horst D. sagt:

    Jetzt weiß ich auch, warum mein Auto beim Fahren seltsame Klopfgeräusche von sich gibt. In Kurven sind sie lauter zu hören. Dachte am Anfang, es liegt an den Reifen, sie hätten einfach ein lauteres Abroll-Geräusch. Aber jetzt bin ich mir ziemlich sicher, dass meine Radlager wohl verschlissen sind.
    Danke für die Tipps und die Hilfestellung. Entweder ich wage mich selbst an den Wechsel (hab natürlich schon eure Wechsel-Anleitung durchgesehen), oder aber ich muss es in der Werkstatt machen lassen. Auf jeden Fall werd ich mich jetzt erstmal bei euch nach passenden Radlagern umsehen. Vielen Dank!

  20. KFZ-Meisterbetrieb Ralph Diel sagt:

    Sorry, aber in der Rechtskurve höre ich das Radlager links, weil dieses starken axialen Kräften ausgesetzt ist, das rechte Radlager wird in der Rechtskurve entlastet!!!
    Geschwindigkeitsabhängige Geräusche in der Linkskurve zeigen im Allgemeinen ein defektes Radlager rechts an; soweit gilt das vorne als auch hinten!

    • Hi Ralph,
      vielen Dank für deinen wertvollen Hinweis! Du hast natürlich vollkommen Recht! Es ist schön, wenn unsere Leser so aufmerksam sind und sich dann auch noch die Zeit nehmen zu kommentieren.
      Vielen Dank dafür!
      Beste Grüße,
      Simon von ATP

Hinterlasse eine Antwort

Schreibe ein Kommentar zu diesem Artikel

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.


Weitere Artikel, die Dich auch interessieren könnten:

Steuerketten von febi bilstein: immer sicher unterwegs!

Um richtig zu funktionieren, muss in deinem Auto alles passen. Hier greift jedes Rädchen ineinander - passt etwas nicht, dann fährt es auch nicht richtig. ...

OSRAM LEDambient HYBRID CONNECT: Licht für die ...

Und weiter geht’s mit der LEDambient CONNECT Family von OSRAM. Du kennst bereits und . Heute haben w

© 2019 ATP Auto-Teile-Pöllath Handels GmbH | All rights reserved.