16 Aug 2021 Autowissen
autounfaelle

Autounfälle: Die häufigsten Unfallursachen 2020

Es passiert deutschlandweit mehrmals täglich: es kracht im Straßenverkehr. Für Autounfälle kommen die verschiedensten Ursachen infrage. Welche das sind, welche am häufigsten vorkommen und wie diese Daten überhaupt erhoben werden – all das und noch mehr Infos gibt es hier! Bist Du bereit? Dann lass uns direkt loslegen!

Autounfälle: Datenerhebung

Zunächst ist es wichtig, dass Du überhaupt weißt, woher die Daten zu Unfallstatistiken kommen. Deswegen erklären wir es Dir:

  • Das Statistische Bundesamt erhebt verschiedenste Daten, um Statistiken zu erstellen – darunter eben auch welche zu Verkehrsunfällen.
  • Dafür werden diese Daten von Polizeibeamten, die Unfälle aufnehmen und dokumentieren, an das jeweilige Statistische Landesamt weitergeleitet.
  • Hier wird es dann ausgewertet und an das Statistische Bundesamt gegeben, damit dieses Gesamtstatistiken dazu erstellen kann.

Das heißt also, dass in diesen Auswertungen nur Autounfälle berücksichtigt werden, die auch von der Polizei erfasst worden sind. Wenn sich also Unfallbeteiligte ohne Polizei einig werden, kommen diese Unfälle nicht mit in die Statistiken.

Verschiedene Ursachen für Autounfälle

In den Unfallstatistiken werden unter anderem auch die Ursachen der Autounfälle ausgewertet. Dazu können Polizeibeamte aus 89 verschiedenen Unfallursachen wählen. Diese können in 5 große Hauptkategorien eingeteilt werden:

  • Mangelnde Verkehrstüchtigkeit
  • Fahrfehler der Unfallbeteiligten
  • Technische Mängel an Fahrzeugen
  • Fehlverhalten von Fußgängern
  • Allgemeine Unfallursachen
Autoinfaelle_Datenerhebung
Polizeibeamte dokumentieren Autounfälle – aus diesen Daten entstehen die Statistiken

Wie die Unfallursachen in die verschiedenen Kategorien aufgeteilt sind, verraten wir Dir jetzt detaillierter:

Mangelnde Verkehrstüchtigkeit als Unfallursache

Als Fahren mit mangelnder Verkehrstüchtigkeit wird zum Beispiel Folgendes gewertet:

  • Beim Fahren unter Alkoholeinfluss bist Du nicht mehr verkehrstüchtig.
  • Einfluss anderer berauschender Mittel wie zum Beispiel Drogen, Rauschgift und manche Medikamente führen ebenfalls zur Verkehrsuntüchtigkeit.
  • Auch wenn Du übermüdet Auto fährst, zählt das als mangelnde Verkehrstüchtigkeit.
  • Andere körperliche und geistige Mängel können ebenfalls zur Verkehrsuntüchtigkeit führen.

Das ist ja noch recht übersichtlich. Anders sieht es mit den Fahrfehlern aus – zu diesen kommen wir jetzt:

Ursache für Verkehrsunfälle: Fahrfehler der Unfallbeteiligten

Und weil so viele Fehler von Autofahrern Unfallursachen sein können, haben wir es Dir etwas übersichtlicher in einer Tabelle gestaltet:

Unfallursache Beschreiben
Geschwindigkeit • Fahren mit nicht angepasster Geschwindigkeit
• Insbesondere mit gleichzeitigem Überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit
Abstand • Sicherheitsabstand wird nicht eingehalten
• Starkes Bremsen des Vordermanns ohne zwingenden Grund
Fehler beim Spurwechsel • Überholen von rechts, trotz Gegenverkehr, unklarer Verkehrslage, unzureichenden Sichtverhältnissen, usw.
• Fehler beim Vorbeifahren an Hindernissen (Baustellen, parkenden Autos, usw.)
• Nichtbeachten des Reißverschlussverfahrens (z.B. beim Fahrstreifenwechsel)
Falsche Straßenbenutzung • Fahren entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung (z.B. Einbahnstraße oder Geisterfahrer)
• Verbotswidriges Benutzen der Fahrbahn oder anderer Straßenteile (Gehweg, Radweg)
• Verstoßen gegen Rechtsfahrgebot
Fehler bei Vorfahrt, Abbiegen, Wenden, Rückwärtsfahren, Ein- und Anfahren • Z.B. Missachtung der Vorfahrtsregeln wie „rechts vor links“ oder entsprechenden Verkehrszeichen
Ruhender Verkehr, Verkehrssicherung • Fehler wie Falschparken, unzureichende Sicherung einer Unfallstelle, verkehrswidriges Verhalten bei Ein-/Aussteigen usw.
Fehlverhalten gegenüber Fußgängern • Missachten von Zebrastreifen, Vorrang beim Abbiegen, Fehlverhalten an Haltestellen
Sonstiges • Nichtbeachten der Ladungsvorschriften
• Beleuchtungsvorschriften missachtet
• Andere Fehler beim Fahrzeugführer

Aber nicht nur Fahruntüchtigkeit und Fahrfehler der Unfallbeteiligten sind Unfallursachen. Oft liegen auch technische Mängel an Fahrzeugen vor, die zu einem Unfall führen. Dazu kommen wir jetzt:

Unfallursache: Technische Mängel an Fahrzeugen

Im Unfallursachenverzeichnis des Statistischen Bundesamtes werden die technischen Mängel wie folgt untergliedert:

  • Beleuchtung
  • Bereifung
  • Bremsen
  • Lenkung
  • Zugvorrichtung
  • Andere Mängel

Solltest Du also einen Unfall aufgrund von Mängeln an Deinem Fahrzeug verursachen, wird es dieser Kategorie zugeordnet.

Fehlverhalten von Fußgängern führen zu Autounfällen

Nicht immer sind die Autofahrer schuld an einem Unfall, oft ist auch das Fehlverhalten von Fußgängern ein Grund dafür. Hier sind einige Beispiele, die vom Statistischen Bundesamt ausgewertet werden:

  • Falsches Verhalten beim Überschreiten der Fahrbahn
  • Nichtbenutzen des Gehweges
  • Nichtbenutzen der vorgeschriebenen Straßenseite
  • Spielen auf oder neben der Fahrbahn
  • Andere Fehler der Fußgänger
Verlehrsunfaelle_mit_Kindern
Vorsicht in Spielstraßen: Kinder laufen oft unachtsam auf die Straße. Dann kann es zum Verkehrsunfall kommen.

Verkehrsunfälle: Allgemeine Unfallursachen

Teilweise haben Leute nicht einmal unbedingt Fehler gemacht und es kommt zu einem Unfall. Auch das wird in den Statistiken berücksichtigt – als allgemeine Unfallursachen:

  • Straßenverhältnisse
  • Witterungseinflüsse
  • Hindernisse
Übrigens: Ist Dir etwas aufgefallen? In den Statistiken wird Handy am Steuer nicht als Unfallursache berücksichtigt. Warum? Naja weil, diese auf rechtlicher Grundlage einer Verordnung vom 21. Dezember 1994 erstellt werden (Verordnung zur näheren Bestimmung des schwerwiegenden Unfalls mit Sachschaden). Damals mag es zwar schon Handys gegeben haben, sie waren allerdings noch nicht so weit verbreitet und man hat nicht daran gedacht, dass einmal so gut wieder jeder gar ein Smartphone haben wird.

Die häufigsten Unfallursachen

Aber welche der 89 Ursachen sind denn nun die Häufigsten? Wir verraten Dir, was die Statistiken sagen: 2020 kam es in Deutschland zu insgesamt 2.245.245 Unfällen, davon 264.499 mit Personenschaden – das sind übrigens weniger als 2019. Da waren es nämlich 2.685.661 und 300.143 mit Personenschaden. Vermutlich ist die gesunkene Anzahl der Unfälle auf die Corona-Pandemie und den Lockdown zurückzuführen, weil die Leute weniger unterwegs waren.

Gut zu wissen: Falls Du in einen Unfall verwickelt wirst – wie Du siehst ist es gar nicht so unwahrscheinlich – solltest Du wissen, wie Du die Rettungskette richtig anwendest. Was genau das ist und wie sie funktioniert, erfährst Du mit nur einem Klick auf den Link!

Jetzt kommen wir endlich zu den häufigsten Unfallursachen 2020:

Häufige Unfallursache: Technische Mängel

Das Statistische Bundesamt meldete: 2020 waren technische Mängel an Fahrzeugen 3.350 x die Unfallursache. Am häufigsten war die Bereifung der Grund – nämlich für 827 Unfälle. Um Verkehrsunfälle zu vermeiden, solltest Du also immer den Reifenverschleiß im Auge behalten und auch regelmäßig den Reifendruck prüfen.

Unfallursache_Bereifung
Reifenpflege ist wichtig: Der Fahrzeugmangel, der am häufigsten zum Autounfall führt ist die Bereifung.

Fehlverhalten von Fußgängern als häufige Unfallursache

Insgesamt sind 10.093 der Unfälle mit Personenschaden von 2020 den Fehlern von Fußgänger verschuldet, sagen die Statistiken. Am häufigsten haben sie beim Überqueren der Straße nicht auf den Verkehr geachtet – das hat zu 4.244 Unfällen geführt! Um Unfälle zu vermeiden, ist es also nicht nur wichtig, dass Autofahrer das Handy am Steuer nicht benutzen, sondern auch Passanten im Verkehr aufmerksam sind.

Allgemeine Unfallursachen

Wir haben Dir bereits gesagt, dass auch allgemeine Unfallursachen in den Statistiken berücksichtigt werden – 2020 kam es laut Statistik zu insgesamt 26.310 Unfällen aufgrund dessen. Hauptsächlich lag es an glatten Straßen: das war die Unfallursache für 10.533 Unfälle.

Tipp: Führe vor der kalten Jahreszeit einen Wintercheck durch. So ist Dein Auto bestens für glatte Straßen durch Schnee und Eis gewappnet! Klick einfach auf den vorigen Link und finde mehr darüber heraus – natürlich haben wir auch Tipps & Tricks zum Autofahren im Winter in petto.

Die häufigsten Fahrfehler von Unfallbeteiligten – Top 5

Laut Statistik sind insgesamt 310.853 der Unfälle mit Personenschaden 2020 auf Fehler der Autofahrer zurückzuführen – das sind die 5 häufigsten Gründe dafür:

Ursache Anzahl
Fehler beim Abbiegen, Wenden, Rückwärtsfahren, Ein- und Anfahren 49.470
Nichtbeachten der Vorfahrt 43.378
Ungenügender Abstand 38.377
Nicht angepasste Geschwindigkeit 37.105
Falsche Straßenbenutzung 21.329
Unfallursachen_Vorfahrt
Missachtung der Vorfahrt – eine der häufigsten Unfallursachen
Interessant: Alkohol am Steuer dagegen war widererwarten für 12.733 die Unfallursache – nichtsdestotrotz ist das ein absolutes No-Go und übrigens auch gar nicht billig. Du willst mehr darüber erfahren? Klicke dafür einfach auf den vorigen Link!

Wir haben nun aber mehr als genug Zahlen mit Dir geteilt – jetzt bist Du dran! Teile Deine Erfahrung mit uns in den Kommentaren: Warst Du denn schon einmal in einen Unfall verwickelt? Was war bei Dir die Ursache dafür? Wir sind gespannt auf Deinen Bericht.

Alex von ATP

Rate this post

BELIEBTE BEITRÄGE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Neueste
Älteste
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare sehen