5 Tipps für die Innenraumreinigung: so wird das Fahrzeug blitzeblank!

Der Frühjahrsputz steht vor der Tür, doch keine Sorge, mit uns wird er zum reinsten Kinderspiel. Wir haben dir bereits 10 Tipps für die Außenreinigung gegeben und ebenso geprüft, welcher Felgenreiniger der Beste ist. Jetzt gehen wir ins Fahrzeuginnere. Mit den folgenden 5 Tipps für die Innenraumreinigung machen wir dein Auto gemeinsam blitzeblank! Auf die Sauger, fertig und los:

1) Vorreinigung: Teppiche raus, Staubsauger rein

Bevor es an die Detailarbeit geht, solltest du den Innenraum zunächst vorreinigen. Meistens ist der Boden deines Fahrzeugs am meisten verschmutzt. Besonders Schneematsch, Salz und kleine Steinchen sorgen nach dem Winter für dreckige Teppiche und Fußmatten. Deshalb gilt zuerst: alle Teppiche und Fußmatten raus aus dem Auto und einmal kräftig durchsaugen! Vergiss dabei auch nicht die schwer erreichbaren Stellen, wie zum Beispiel kleine Ritzen zwischen den Polstern. Auch der Kofferraum freut sich, wenn er mal durchgesaugt wird.
Als nächstes saugst du gründlich die Fußmatten und Teppiche ab. Sind sie stark verschmutzt, schadet waschen auch nicht. Danach ordentlich durchlüften und trocknen lassen, damit auch der letzte Wintermuff weicht.

2) Cockpit entstauben

Sonax Cockpitreiniger Innenraumreinigung

Innenreinigung sonax Cockpitpfleger

Nachdem der grobe Schmutz abgesaugt ist, geht es an dein Cockpit. Das ist meist aus Kunststoff und kann daher abgewaschen werden. Kommst du mit einem weichen Lappen und Wasser nicht weiter, empfiehlt es sich, einen Cockpitreiniger zu verwenden. Achte nur darauf, dass er den Kunststoff nicht angreift. Von scharfen Reinigungsmitteln solltest du besser die Finger lassen!
Nachdem du alle Plastikteile deines Autos ordentlich sauber gewischt hast, kannst du deinem Cockpit auch noch eine Pflegekur gönnen. Ein guter Cockpitpfleger schützt vor schneller Wiederverschmutzung und ist außerdem matt, um störende Reflektionen an der Frontscheibe zu verhindern.

3) Scheiben und Dachhimmel reinigen

sonax scheibenklar

Deinen Scheiben solltest du nicht nur von außen Beachtung schenken, sondern sie auch bei der Innenraumreinigung mit einbeziehen. Saubere Glasflächen sind das A und O für eine sichere Fahrt. Zu reinigen sind: Windschutzscheibe, Heckscheibe, Seitenscheiben, sowie der Rückspiegel. Mit einem guten Scheibenreiniger ist das aber ein Klacks. Achte allerdings darauf, dass der Reiniger die Gummidichtungen nicht angreift.
Auch deinen Dachhimmel sollst du natürlich nicht vergessen. Besteht auch er aus Scheiben, machst du gleich mit dem Fenster putzen weiter.

4) Polster und Leder säubern

polsterreiniger sonax

lederpflege set sonax

Deine Sitzpolster werden ständig beansprucht und sollten dementsprechend auch gereinigt und gepflegt werden. Je nachdem, ob sie aus Textil oder Leder sind, solltest du den passenden Reiniger parat haben. Mit einem guten Polsterreiniger kannst du darüber hinaus auch Dachhimmel und Teppiche reinigen.
Ledersitze sind deutlich empfindlicher als Textilien und freuen sich über gute Pflege. Nach dem Reinigen deiner Lederbezüge solltest du sie also auch schön pflegen. Ein guter Lederreiniger und -pfleger nimmt dir dabei die gröbste Arbeit ab.

5) Überflüssigen Ballast entfernen

Bist du mit der Reinigung deines Autos zufrieden, haben wir nur noch einen letzten Tipp für dich, bei dem du aber bares Geld sparen kannst: Ausmisten! Nicht nur der Dreck des Winters, sondern auch jedes überflüssige Gepäck muss raus. Achte also darauf, dass im Kofferraum kein unnützes Zeug herumfliegt. Jedes Kilo kostet dich nämlich zusätzlich Sprit und dadurch bares Geld!
Es empfiehlt sich außerdem, das Auto während und nach der Reinigung kräftig durchzulüften. Doch was gibt es schöneres, als an einem sonnigen Tag mit offenen Fenster durch die Gegend zu cruisen?
Na, Lust bekommen dein Auto auf Hochglanz zu bringen? Hast du noch weitere Tipps für den Frühjahresputz? Dann verrat sie uns in einem Kommentar.
Beim nächsten Mal testen wir die eben beschriebene Theorie in der Praxis, denn wir machen den Selbsttest: Gibt es Insektenentferner Hausmittel oder hilft nur die Chemiekeule? Innen- und Außenpflege mit ausgewählten Reinigungsprodukten. Wir stellen dir die Produkte vor und testen sie dann selbst.
Nicht vergessen: diese Woche gibt es auch noch etwas zu gewinnen! Natürlich gibt es etwas Tolles für die Autopflege. Neugierig geworden? Lass dich überraschen! Bleib informiert, hier im Blog und auf Facebook erfährst du alles zu unseren Frühjahrs-Gewinnspielen! Bis dahin: saubere Fahrt!

5 Tipps für die Innenraumreinigung: so wird das Fahrzeug blitzeblank!
4.7 (93.33%)


Aktuelle Kommentare

  1. Bram sagt:

    Danke für diese Reinigung Tipps. Das war ein sehr guter Beitrag. Ich finde es immer schwierig herausfinden was am besten hilft.

  2. Nadine sagt:

    Danke für den Beitrag.
    Meiner Meinung nach, ist ein gepflegtes Auto sehr wichtig. In den nächsten Monaten muss auf jeden Fall eine schonende Autopflege durchführen lassen.

  3. Luise Mikamann sagt:

    Vielen Dank für die Räumung Tipps! Man soll nicht überrascht sein, wenn man mein Auto sieht! Ich glaube schon, dass es ist bei vielen auch so! Haben Sie noch Tipps, die um der Klimaanlage reinigen?

  4. Viktoria Maisner sagt:

    Hallo zusammen,
    vielen lieben Dank für diesen spannenden und informativen Beitrag. Mein Auto muss im nächsten Monat zur Inspektion. Dafür möchte ich es noch einmal etwas von innen reinigen. Ich denke ich werde es so machen, wie ihr hier beschreibt.

  5. Hannah sagt:

    Vielen Dank für den interessanten Artikel. Auch hier kann sich ein Handstaubsauger wirklich rentieren.
    Mit besten Grüßen,
    Hannah

Hinterlasse eine Antwort

Schreibe ein Kommentar zu diesem Artikel

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.


Weitere Artikel, die Dich auch interessieren könnten:

Defekter Anlasser: darum geht dein Anlasser kaputt!

[caption id="attachment_1686" align="alignright" width="250"] Beispiel neuer Anlasser[/caption] Brauchst du einen Kaffee am Morgen, um in den Tag zu starten? ...

Werkeln mit Hazet: mit diesem Werkzeughersteller bist du ...

Sommer-Zeit ist auch Auto-Zeit. Du hast Lust dein Auto , es zu oder angefallene ...

© 2019 ATP Auto-Teile-Pöllath Handels GmbH | All rights reserved.