15 Okt 2021 Do It Yourself
Scheibenwischer_einstellen_ATP

Scheibenwischer einstellen: Deswegen ist es wichtig!

Bevor Du die unschuldigen nagelneuen Scheibenwischer zurücksendest, weil sie nach dem Einbau nicht Deinen Erwartungen entsprechen, solltest Du eine Sache checken. Bist Du Dir sicher, dass der Anpressdruck und der Winkel richtig sind? Warum Du unbedingt die Scheibenwischer einstellen solltest, das erfährst Du hier!

Scheibenwischer einstellen: Das steckt dahinter

Du hast soeben neue Scheibenwischer gekauft und möchtest diese am liebsten sofort anbringen. Halt! Stopp! Bevor Du das tust, solltest Du sicherstellen, dass Du die Wischerarme justieren kannst. Denn auch wenn ein Scheibenwischer-Wechsel an sich recht einfach zu bewältigen ist: Bei den klassischen Bügelwischern solltest Du anschließend noch den Einstellwinkel kontrollieren und gegebenenfalls justieren. Wie das geht – das verraten wir Dir gleich. Zuvor möchten wir Dir noch erklären, warum es so wichtig ist, dass die Scheibenwischer-Position stimmt.

Insider-Wissen von Meister Brian: Bei ATP befasst sich die Qualitätssicherung ausgiebig mit den Retoure-Gründen – auch von Scheibenwischern. Was viele nicht wissen: Ein defekter Scheibenwischer geht nicht selten auf einen Einbaufehler zurück. Schließlich ist es den Wenigsten bewusst, dass sie den Scheibenwischer-Winkel einstellen müssen. Ein falscher Winkel wirkt sich unter anderem auf den Anpressdruck aus – und das kann auch dem besten Scheibenwischer Schäden zufügen.

Falsch eingestellte Scheibenwischer: Folgen

Wer will das schon? Durch den Scheibenwischer-Wechsel möchtest Du eine bessere Sicht haben – und nicht neuen Problemen begegnen. Jedoch kann genau das passieren, wenn Du nicht daran denkst, den Gummi auf dem Wischerarm einzustellen. Warum? Ganz einfach:

  • Ist der Einstellwinkel falsch justiert, stimmt der Anpressdruck nicht.
    • Der Kontakt zwischen Wischergummi und Frontscheibe ist also gestört.
    • Das verursacht entsprechende Geräusche – und der Scheibenwischer rubbelt.
  • Ein falscher Wischergummi-Anstellwinkel kann auch dazu führen, dass die Scheibenwischer schmieren.
Wusstest Du das? Sind Fremdkörper im Scheibenwischerblatt vorhanden oder ist das Gummi veraltet und zu hart, kann es Kratzer auf der Windschutzscheibe hervorrufen. Andersherum können Steinschläge u. Ä. auf der Scheibe dem Wischer-Gummi schaden und den Verschleißprozess deutlich beschleunigen.

Profi-Tipp von Meister Brian: Vor allem bei klassischen Bügelwischern ist es extrem wichtig, dass Du an den richtigen Einstellwinkel denkst. Bei aerodynamischen Flachbalkenwischern ist das Justieren im Normalfall nicht erforderlich.

Ungleichmaessige_Reinigung_durch_falsch_eingestellte_Wischerarme_ATP
Falsch eingestellte Wischerarme reinigen ungleichmäßig!

Scheibenwischer einstellen erforderlich? Das sind die Anzeichen!

Keine Frage: Dass die Wischerarme falsch rum montiert wurden, das dürfte auch jeder Laie direkt erkennen. (Wer macht denn schon so was?) Aber woran merke ich denn, dass es am Feinschliff hapert bzw. dass ich nur noch die Scheibenwischer einstellen muss? So einfach ist es nicht. Daher solltest Du nach dem Ausschluss-Prinzip gehen:

Wusstest Du das? Ein falsch eingestellter Wischerarm kann dazu führen, dass der Scheibenwischer hüpft oder an der Frontscheibe rubbelt.

Woran kannst Du also erkennen, dass das auffällige Verhalten Deiner treuen Begleiter höchstwahrscheinlich an einer falschen Einstellung liegt? Hierfür gibt es zwei starke Signale, die Dich hellhörig machen sollten:

  • Entstehen die Probleme nur in einer Wischrichtung, dann kann es nicht an einem etwaigen Scheibenwischer-Defekt liegen.
  • In dem Fall spricht einiges dafür, dass die Berührung zwischen Scheibe und Wischergummi nur in einem Teil des Bewegungsablaufs gestört ist.
  • Stimmt der Anstellwinkel nicht, musst Du möglichst zeitnah die Scheibenwischer einstellen.
Profi-Tipp von Meister Brian: Wenn die Scheibenwischer bei Betätigung den angrenzenden Lack berühren, dann liegt es nicht daran, dass der Anstellwinkel des Gummis nicht stimmt. In dem Fall liegt das Problem im Wischerarm, der falsch auf dem Wischergestänge montiert wurde.

Soweit zu den möglichen Konsequenzen und den Symptomen falsch justierter Scheibenwischer. Aber wie kannst Du nun die Scheibenwischer einstellen? Keine Sorge: Das verraten wir Dir sofort!

Scheibenwischer justieren und Anpressdruck einstellen

Wenn Du die Scheibenwischer einstellen möchtest, brauchst Du nicht nur ein passendes Einstellwerkzeug für die Wischerarme. Auch das beste Gerät hilft Dir wenig, wenn Du nicht weißt, welche Position die richtige ist. Also: Welchen Scheibenwischerwinkel solltest Du einstellen?

Scheibenwischer-Winkel einstellen: Diese Maße gelten

Im Idealfall sollte jeder Wischerarm in einem 90 Grad-Winkel zur Wölbung der Scheibe geneigt sein. Je nach Hersteller-Vorgaben kann eine Toleranzzone für den Einstellwinkel von maximal 15° gelten. Was darüber hinausgeht, kann unangenehme Folgen nach sich ziehen.

Profi-Tipp: Der perfekte Anstellwinkel der Wischerblätter liegt bei 90° (zur Wölbung der Scheibe). Da jeder Schrauber, der die Scheibenwischer einstellen will, diese Grad-Zahl zu erreichen versucht, wird sie auch als Soll-Wert bezeichnet.

Scheibenwischer justieren: Das brauchst Du!

Wenn Du die Scheibenwischer einstellen möchtest, brauchst Du nicht viel. Hierfür musst Du Dir lediglich das entsprechende Wischerarm-Einstellwerkzeug besorgen. Außerdem wirst Du gleich noch einen Ring-Maulschlüssel brauchen. Was Du sonst noch brauchst? Etwas Geschick und Vorsicht – die Wischerarme sind empfindlich und wir wollen ja nicht, dass sie bei der Winkel-Einstellung abbrechen, oder?

Richtiger_Anstellwinkel_ATP
Stelle die Scheibenwischer so ein, dass der Anstellwinkel stimmt: 90° zur Wölbung der Scheibe.

Scheibenwischer-Winkel einstellen: So geht’s!

Du hast alles, was Du brauchst? Sehr gut! Dann können wir Dir nun zeigen, wie Du wie ein Profi die Scheibenwischer justieren kannst.

Scheibenwischer einstellen – Schritt 1: Vorbereitung

Wenn Du die Scheibenwischer einstellen möchtest, musst Du diese vorab in die sogenannte Nullstellung bringen. Die Nullstellung bezieht sich auf die Ausgangsposition des Scheibenwischers – im Ruhestand.

Profi-Tipp: Bei einigen Fahrzeugen gibt es einen elektronischen Wartungsmodus – auch für die Scheibenwischer. Um diese justieren zu können, musst Du also vorab den Service-Modus aktivieren. Letzterer versetzt die Wischerarme in eine leicht angehobene Position, die Dir die Arbeit gleich erleichtern wird.
  • Um den Scheibenwischer-Winkel gleich einstellen zu können, musst Du vorab das Wischerblatt vorsichtig abnehmen.
  • Somit liegt nun der Wischerarm frei – und die Messung kann beginnen.

Scheibenwischer einstellen – Schritt 2: Anstellwinkel mit Soll-Wert vergleichen

Nun kommt das Einstellwerkzeug ins Spiel. Hiermit kannst Du nicht nur den Anstellwinkel kontrollieren. Bei Bedarf kannst Du diesen auch korrigieren. Und so gehst Du vor:

  • Nun legst Du den Scheibenwischerarm in die hierfür vorgesehene Öffnung des Einstellgeräts.
    • Wo diese sich befindet – das kannst Du der Bedienungsanleitung des verwendeten Geräts entnehmen.
  • Anschließend drehst Du das Rädchen an der Seite, um den Wischerarm zu fixieren.
  • Der Anzeige auf der Scheibe des Einstellgeräts kannst Du die aktuelle Gradzahl entnehmen.
    • Da der Scheibenwischer sich in Nullstellung befindet, wirst Du dort eine Grad-Zahl um 0° (+/- 15°) ablesen.
  • Nun vergleichst Du diesen Wert mit den Herstellervorgaben Deines Scheibenwischers.
Scheibenwischerarm_mit_Einstellgeraet_justieren_ATP
Mit diesem Einstellgerät kannst Du den Scheibenwischer-Winkel einstellen.

Stellst Du eine Abweichung fest, musst Du nun den Scheibenwischer-Winkel so einstellen, dass er dem Soll-Wert nach Herstellerangaben entspricht. Wie das geht – das verraten wir Dir sofort!

Scheibenwischer einstellen – Schritt 3: Anstellwinkel justieren

Den Wischerarm zu justieren ist nicht schwer. Du solltest nur vorsichtig in der Bedienung des Einstellwerkzeugs sein, um das Wischergestänge nicht zu schädigen. Bist Du startklar? Na dann machen wir direkt weiter:

  • Nutze nun den Maulschlüssel, um die Gradzahl dem Soll-Wert anzupassen.
  • Je nachdem, in welche Richtung die Abweichung zeigt, drehst Du den Maulschlüssel nach links bzw. nach rechts.
  • Sobald Du den Soll-Wert erreicht hast, drehst Du das Rädchen an der Seite, um den Wischerarm, vorsichtig aus der Halterung zu lösen.

Scheibenwischer einstellen – Schritt 4: Winkel kontrollieren und ggf. nachjustieren

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser – auch wenn Du die Scheibenwischer einstellen willst. Daher solltest Du nun überprüfen, ob der Anstellwinkel nun korrekt ist und tatsächlich den Herstellerangaben entspricht. Keine Sorge, das geht sehr schnell:

  • Für die Kontrolle musst Du lediglich Schritt 2 wiederholen.
  • Entspricht der Anstellwinkel nicht dem Soll-Wert nach Herstellervorgaben?
    • In dem Fall musst Du nun Schritt 3 wiederholen und nachjustieren.
    • Anschließend führst Du die Kontrolle nochmal durch.
Gut zu wissen: Das erste Lösen aus der Halterung ist aus einem ganz einfachen Grund nötig: Dadurch kannst Du sicherstellen, dass sich durch die Lockerung der Wert nicht verstellt hat.
  • Passt alles?
    • Dann bist Du mit dem Justieren fertig und kannst den Wischerarm erneut vorsichtig aus dem Einstellgerät lösen.
    • Anschließend musst Du nur noch das Wischerblatt wieder anbringen.
    • Fertig.

Das war’s auch schon. Nun bist Du mit dem Justieren Deiner Scheibenwischer fertig.

Tipp: Solltest Du weiterhin Probleme haben und beispielsweise Schlieren auf der Windschutzscheibe beobachten – dann solltest Du der Ursache auf den Grund gehen. Welche Gründe noch in Frage kommen, erfährst Du in einem anderen Beitrag. Deine Scheibenwischer funktionieren nicht? Auch dazu haben wir jede Menge Infos und Tipps für Dich in petto!

Nun wollen wir es aber wissen: Wusstest Du schon, dass Du die Scheibenwischer einstellen musst? Hast Du es vielleicht schon mal gemacht? Wir sind sehr gespannt auf Deinen Kommentar!

Chris von ATP

BELIEBTE BEITRÄGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.