8 Okt 2021 Autowissen
Headerbild_Scheibenwischer_schmieren_ATP

Die Scheibenwischer schmieren? Daran liegt’s!

Die Scheibenwischer schmieren, hinterlassen Schlieren und die Sicht nach vorne ist getrübt? Vorsicht! Ob Schlieren auf der Windschutzscheibe oder auf der Heckscheibe, schmierende Scheibenwischer sind gefährlich. Warum das so ist und was Du dagegen tun kannst, das verraten wir in diesem Beitrag. Bist Du bereit? Los geht’s!

Die Scheibenwischer schmieren? Hier ist Vorsicht geboten!

Wie Du weißt, gibt es laut TÜV sicherheitsrelevante Bauteile, deren makelloser Funktionsfähigkeit ein besonderer Stellenwert zukommt. Hierzu zählen nicht nur die Bremsen oder das Fahrwerk. Auch den Zustand Deiner Front- und Heckscheiben solltest Du keineswegs vernachlässigen. Dabei geht es nicht nur um deren Unversehrtheit, sondern auch um deren Sauberkeit. Denn was nützt denn eine intakte Scheibe, wenn Schmutz und Schlieren die Sicht nach vorne beeinträchtigen? Also: Wenn die Scheibenwischer schmieren und Du mit Schlieren auf der Windschutzscheibe im Straßenverkehr unterwegs ist, gefährdest Du nicht nur Dich selbst, sondern obendrein alle anderen Verkehrsteilnehmer. Warum? Ganz einfach:

  • Selbst wenn die Lenkung, die Bremsen und die Reifen in Top-Zustand sind:
    • Ohne freie Sicht auf die Straße bringt Dir das alles nichts.
  • Wenn die Scheibenwischer schmieren bzw. Schlieren auf der Windschutzscheibe hinterlassen, wirkt sich das auf Dein Sichtfeld aus.
  • Das Ergebnis: Die Wahrscheinlichkeit, dass Du etwas im Straßenverkehr übersiehst, steigt – und damit auch die Gefahr von Autounfällen.

Aber was führt eigentlich dazu, dass die Scheibenwischer schmieren und Schlieren hinterlassen? Das verraten wir Dir sofort!

Schmierende_Scheibenwischer_ATP
Schmierende Scheibenwischer hinterlassen auch bei Regen Schlieren auf der Windschutzscheibe!

Scheibenwischer-Schlieren: Ursachen

Beginnen wir mal mit der guten Nachricht: Dass die Scheibenwischer schmieren, muss nicht unbedingt bedeuten, dass die Wischer hinüber sind. Es kann durchaus sein, dass die Schlieren auf der Windschutzscheibe eine ganz simple Ursache haben: Dreck und Schmutz. Allerdings führen letztere auf Dauer zu größeren Schäden und verkürzen die Lebensdauer Deiner Scheibenwischer. Eines steht jedoch fest: Wenn die Scheibenwischer schmieren, stimmt etwas nicht – und Du solltest der Ursache genauer auf den Grund gehen – und schleunigst handeln.

Warum schmieren Scheibenwischer?

Wenn Scheibenwischer schmieren, können folgende Ursachen dahinterstecken:

  • Abnutzung
  • Verschmutzte Scheibe
  • Dreckige Scheibenwischer
  • Falsch eingestellte Scheibenwischer
Profi-Tipp: Bei falsch eingestellten Scheibenwischern, bilden sich die Schlieren auf der Windschutzscheibe nur an bestimmten Stellen. Wie Du die Scheibenwischer justieren kannst, das verraten wir Dir in einem anderen Beitrag!

Was tun, wenn die Scheibenwischer schmieren?

Die Ursachen für schmierende Scheibenwischer zu kennen, ist eine Sache – sie zu beseitigen, eine andere. Also was tun, wenn die Scheibenwischer schmieren? Du ahnst es schon: Die nächste Handlung hängt stark davon ab, welche Ursache hinter den Schlieren steckt.

Wenn die Autoscheibe schmiert

Wenn nicht der Scheibenwischer, sondern die Autoscheibe schmiert, dann bringt es logischerweise wenig, die Scheibenwischer zu wechseln. Schließlich liegt die Ursache allen Übels nicht im Wischer selbst. In dem Fall ist der Kontakt zwischen Scheiben-Oberfläche und Wischer-Gummi gestört, was zu den unverkennbaren Schlieren auf der Windschutzscheibe führt. Aber warum ist das so?

  • Durch Dreck, Pollenstaub oder sogar Harz entsteht eine Schicht auf der Scheibe, die eine vollständige Reinigung unmöglich macht.
  • Aber auch eine unsaubere Innenscheibe sorgt für Schlieren und eine schlechte Sicht.
  • Schließlich kann auch eine Nano-Versiegelung einen störenden Schutzfilm auf der Scheibe bilden, der wiederum zu Schlieren führt.
Tipp: Bevor Du Dir neue Scheibenwischer kaufst, solltest Du unbedingt testen, ob nicht der Zustand der Autoscheibe das eigentliche Problem ist. In einem anderen Beitrag findest Du nützliche Tipps für die perfekte Außen- und Innenreinigung Deiner Scheiben.
Stark_schmierende_Scheibenwischer_ATP
Vorsicht! Stark schmierende Scheibenwischer sind extrem gefährlich!

Wenn die Scheibenwischer schmieren

Deine Frontscheibe ist blitzeblank und dennoch bilden sich bei Regen Schlieren? Dann liegt die Ursache definitiv an den Scheibenwischern. Aber sind sie deswegen auch gleich defekt? Nein, mit etwas Glück wirst Du das Problem mit ein paar Handgriffen schnell los. Im Grunde gibt es hier drei Möglichkeiten:

  • Die Scheibenwischer schmieren aufgrund einer verschmutzten Gummi-Oberfläche.
  • Das Wischergummi ist rissig oder porös.
  • Die Scheibenwischer sind falsch eingestellt.

Wenn abgenutzte Wischerblätter schmieren

Wenn Scheibenwischer schmieren, kann auch tatsächlich eine ernstere Ursache dahinterstecken –wie zum Beispiel abgenutzte Wischerblätter, die ihren Reinigungsdienst nicht mehr sauber verrichten können. Nicht nur das Alter und der hiermit verbundene natürliche Verschleiß können die Ursache für abgenutzte Scheibenwischer sein. Auch Steinschläge auf der Windschutzscheibe oder die Betätigung bei gefrorener Scheibe bzw. ohne geeigneten Frostschutz im Winter können dazu führen, dass die Scheibenwischer rubbeln, quietschen – und auf Dauer kaputt gehen. Woran Du abgenutzte Wischerblätter erkennst? Ganz einfach:

  • Die Scheibenwischer schmieren – trotz sauberer Innen- und Außenscheibe.
  • Wenn Du die Scheibenwischer betätigst, quietschen sie.
  • Die Reinigung der Windschutzscheibe erfolgt ungleichmäßig.
  • Außerdem lässt die Wischleistung nach.
  • Es bilden sich Schlieren auf der Windschutzscheibe.
  • Die Scheibenwischer rattern oder rubbeln.
  • Ein Scheibenwischer-Defekt liegt definitiv vor, wenn die Wischerblätter Risse aufweisen bzw. wenn das Gummi porös oder in irgendeiner Form geschädigt ist.
Tipp: Halten die Scheibenwischer der Sichtprüfung nicht stand und weisen eine wie auch immer geartete beschädigte Struktur auf, kommst Du um einen Scheibenwischer-Wechsel nicht herum. Wie das geht, das erfährst Du mit nur einem Klick!
Noch ein Tipp: Hast Du den Verdacht, dass etwas mit der Einstellung der Wischer nicht stimmt? Dann solltest Du am besten die Scheibenwischer justieren. Wie das geht, erfährst Du mit nur einem Klick!

Ist die Gummi-Oberfläche verschmutzt, dann wirst Du die Schlieren am schnellsten los, indem Du die Scheibenwischer ordentlich reinigst. Wie das geht, das erklären wir Dir jetzt!

Scheibenwischer_säubern_mit_Mikrofasertuch_ATP
Mit einem Mikrofaser-Tuch kannst Du einfach und schnell die Scheibenwischer säubern!

Ob nach dem Gang zur Waschstraße oder nach der selbstgemachten Fahrzeugaufbereitung daheim, solltest Du unbedingt die Scheibenwischer reinigen. Ansonsten läufst Du Gefahr, dass Schlieren auf der Frontschutzscheibe entstehen – und das will ja niemand, oder?

Schmierende Scheibenwischer reinigen – aber bitte schonend!

Bei Schlieren-Bildungen auf der Windschutzscheibe solltest Du zunächst die Scheibe mit einem Glasreiniger säubern. Für die Scheibenwischer-Reinigung sind Glasreiniger und Lösungsmittel (z. B. Aceton) hingegen absolut tabu! Denn damit würdest Du die Gummi-Oberfläche nur zerstören und am Ende würde der Scheibenwischer auch noch ruckeln. Und so kannst Du in wenigen Handgriffen jeden Scheibenwischer reinigen:

  • Mit einem feuchten Mikrofasertuch kannst Du im Nu die Wischerblätter von (Pollen-)Staub befreien.
  • Dafür musst Du nicht unbedingt die Wischerblätter abnehmen.
  • Es reicht vollkommen, wenn Du im Vorfeld die Wischerarme vorsichtig ausklappst.
  • Dann wischst Du mehrmals mit dem feuchten Mikrofasertuch die Gummilippen ab.
    • Hierbei solltest Du schonend vorgehen und weder den Scheibenwischer rubbeln noch zu kräftig das Gummi säubern.
    • Den Vorgang wiederholst Du so lange, bis kein Schmutz vom Wischer mehr abgeht.
  • Am Ende perfektionierst Du die Endreinigung mit einem trockenen Mikrofasertuch.
  • Fertig.
Profi-Tipp: Bei hartnäckigen Verschmutzungen kannst Du für die Scheibenwischer-Reinigung Spülmittel oder ein Autoshampoo verwenden, das die Gummi-Struktur nicht angreift. Dabei ist es wichtig, dass Du das Spülmittel und das Autoshampoo mit lauwarmem Wasser ausreichend verdünnst. Alternativ kommt auch unverdünnter Scheibenfrostschutz hierfür in Frage.

Du siehst es: Wenn Deine Scheibenwischer schmieren, musst Du nicht unbedingt direkt an das Schlimmste denken. Mit etwas Glück ist es mit einer ordentlichen Reinigung bereits getan. Und sollte doch eine ernsthaftere Ursache dahinterstecken: Keine Panik! Bei uns im Blog verraten wir Dir, wie Du die Wischerblätter wechseln oder die Scheibenwischer richtig einstellen kannst.

Nun wollen wir es aber wissen: Hast Du häufiger Probleme mit schmierenden Scheibenwischern gehabt? Was war bei Dir die tatsächliche Ursache für diese lästigen Schlieren auf der Windschutzscheibe? Wie bist Du die Schlieren losgeworden? Wir sind sehr gespannt auf Deinen Kommentar!

Chris von ATP

BELIEBTE BEITRÄGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.