Reifenverschleiß vorbeugen: So läuft es lange rund!

Heute sind Autos vollgepackt mit Sicherheitsfeatures und Technik ohne Ende. Ohne passende Reifen bringt das alles allerdings nichts. Die Pneus entscheiden zu einem großen Teil über Sicherheit und Verbrauch. Deshalb sollten die Autoreifen immer in einem einwandfreien Zustand sein. Sie stellen den Kontakt vom Fahrzeug zur Straße her. Dass so mancher Autofahrer wegen eines Platten liegen bleibt, liegt meist nicht an einem Herstellungsfehler, sondern an äußeren Einwirkungen. Hier erfährst du, wie du mit der richtigen Behandlung Reifenverschleiß vorbeugst und damit die Lebensdauer der Reifen verlängern kannst:

Reifendruck messenDer richtige Luftdruck

Der richtige Reifendruck spart Geld und verlängert das Reifenleben. Also am besten regelmäßig kontrollieren. Mindestens aber, wenn du die Reifen wechselst. Mehr zum Thema richtiger Reifendruck haben wir dir bereits in einem anderen Beitrag gesagt.

Vor Beschädigungen schützen

Hohe Bordsteinkanten solltest du nicht unbedingt hochfahren. Auf keinen Fall auf der spitzen Bordsteinkante stehen bleiben, sondern Nachrangieren. Ansonsten besteht die Gefahr, dass der Unterbau der Reifen lädiert wird. Auch solltest du nicht so nah an die Bordsteinkante ranfahren, dass der Reifen eingequetscht wird.

falsch beladenFahrzeug nicht überladen

Wird die maximale Traglast überschritten, hat das nicht nur negative Auswirkungen auf den Bremsweg und die Achsen. Reifen quittieren diese Behandlung mit einem deutlich schnelleren Verlust des Profils und Reifendrucks. Wie du dein Auto richtig belädst, sagen wir dir hier.

Vorsicht bei der Reinigung mit Hochdruckreiniger

Hoher Druck des Wassers kann auf Reifen eine starke Erosionswirkung haben. Hohe Temperaturen können schließlich zu Blasenbildung führen und der Gummi an Festigkeit verlieren. Aber die Reinigung ist kein Problem, wenn du genügend Abstand einhältst und eine breit strahlende Düse verwendest.

ReifenRichtige Lagerung

Reifen mit Felgen kannst du liegend oder hängend lagern. Reifen ohne Felgen sollte man aufstellen und regelmäßig drehen, um Druckstellen zu verhindern. Natürlich sollte es immer trocken und schattig sein, weg von Sonne, Feuchtigkeit und aggressiven Chemikalien.

Höchstgeschwindigkeit nicht überschreiten

Fährst du dauerhaft viel schneller als es für den Reifen erlaubt ist, riskierst du eine Ablösung der Lauffläche von der Karkasse. Bei hohen Geschwindigkeiten kann das verdammt gefährlich werden.

Gleichmäßig bremsen

Der schnellste Verschleiß tritt beim Bremsen auf. Extrembeispiel: Bei einer Vollbremsung mit blockierten Reifen aus 120 km/h können schon mal gleich bis zu 4 mm Profil abrasiert werden. Also vorausschauend fahren, das macht sich auf jeden Fall bezahlt!

Auswuchten

Nicht richtig ausgewuchtete Reifen können zu ungleichmäßiger und schneller Abnutzung des Profils führen, Vibrationen verursachen und die Fahrzeugteile stärker belasten.

Spureinstellung

Stellst du eine ungleichmäßige Abnutzung der Reifen fest, kann dies auch auf eine falsch eingestellte Achsgeometrie zurückzuführen sein. Dann ab in die Werkstatt und einstellen lassen!

ATP Reifenwelt

Du siehst also, du solltest deinen Rädern deutlich mehr Aufmerksamkeit schenken. Reifen zählen nicht umsonst zu den am meisten unterschätzten Hightech-Produkten. Die passenden Reifen für dich und dein Fahrzeug findest du hier.
Über welche Bauteile in deinem Fahrzeug willst du mehr erfahren? Sag es uns in einem Kommentar und wir klären dich auf! Gemeinsam erkunden wir dein Auto.
Beim nächsten Mal widmen wir uns wieder dem Innenleben deines Fahrzeugs. Wir schauen uns Aufgaben und Funktionen von Zündkerzen und Glühkerzen an. Bis dahin: runde Fahrt!

Reifenverschleiß vorbeugen: So läuft es lange rund!
4.5 (90%)


Aktuelle Kommentare

  1. reifen bernd sagt:

    gute reifen sind das a und o! kein billigschrott bestellen!

Hinterlasse eine Antwort

Schreibe ein Kommentar zu diesem Artikel

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.


Weitere Artikel, die Dich auch interessieren könnten:

Alkohol am Steuer: diese Strafen drohen Alkoholsündern!

Die Sonne scheint, die Tage werden länger, das Jahr geht langsam aber sicher von Frühling in Sommer über: da setzt man sich doch gerne mal mit einem Glas ...

Hitze im Auto: Tipps gegen heiße Sommerfahrten (Teil 1)!

Jeder freut sich auf den Sommer: Eis, Badewetter, warme und lange Abende. Aber auch Hitze, schwitzen und qualvolle Autofahrten. Denn während eines heißen ...

© 2019 ATP Auto-Teile-Pöllath Handels GmbH | All rights reserved.