Kaputte Kupplung: so erkennst du einen Defekt an der Kupplung!

Ständiger Stop-and-Go-Verkehr, langes schleifen lassen, dauerhaft den Fuß auf dem Kupplungspedal: all das sind Faktoren, die das Leben deiner Kupplung negativ beeinflussen. Im Normalfall ist die Kupplung ein sehr robustes Bauteil und hält schon mal ein ganzes Autoleben durch. Wie lange dein Kupplungssystem durchhält, hängt allerdings stark von der Fahrweise ab.

Kupplungsschaden? Wir sagen dir die Ursachen und Anzeichen dafür:

Kaputte Kupplung – Ursachen:

KupplungHier gibt’s Infos zum Aufbau und der Funktionsweise der Kupplung. Im Normalfall sind die einzelnen Bauteile sehr langlebig und gehen von selbst fast nicht kaputt. Durch falsche Fahrweise lässt sich das Leben der Kupplung allerdings stark verkürzen. Die Hauptursache für einen Defekt ist also meist der Fahrer und dessen Fahrstil. Folgende Ursachen verschleißen deine Kupplung unnötig:

  • Kupplungspedal ist nicht ganz durchgetreten
  • Bei kurzen Stopps auf der Kupplung verweilen, anstatt Leerlauf einzulegen
  • Permanente Betätigung während der Fahrt
  • Unnötiges Schleifenlassen beim Gangwechsel
  • Überflüssige Ladung und dadurch Gewicht an Bord
  • Beim Schalten in den nächsten Gang Gas geben
  • Über mehrere Gänge hinweg herunterschalten, wenn die Drehzahl für den niedrigeren Gang zu hoch ist. Denn jetzt muss die Kupplung die zu hohe Drehzahl abfangen.

Kaputte Kupplung – Anzeichen und Folgen

Ob deine Kupplung defekt ist, kannst du an einigen Anzeichen erkennen:

  • Rutschende Kupplung: Greift die Kupplung nicht mehr richtig, sondern lässt den Großteil der Bewegung der Einzelteile durchrutschen, überträgt sie die Kraft des Motors nicht mehr richtig. Dieses Symptom ist eines der eindeutigsten Anzeichen dafür, dass ein Defekt am Kupplungssystem vorliegt.
  • Holpriges Anfahren: Die Kupplung kommt nicht mehr sanft und langsam, sondern das Anfahren ist trotz gefühlvollem Einsatz des Kupplungspedals holprig und ruppig.
  • Stinkende Kupplung: Bei zu starker Belastung oder zu wenig Spiel zwischen den Belägen, fängt die Kupplung an zu riechen
  • Ruppiger Gangwechsel: Mechanische Geräusche und ein ruppiges Wechseln der Gänge sind Anzeichen dafür, dass die Kupplung nicht mehr richtig trennt.
  • Geräusche beim Kuppeln: Ist beim Ein- oder Auskuppeln ein Geräusch zu hören, weist das auf ein defektes Ausrücklager hin.

Solltest du eines dieser Anzeichen – insbesondere die rutschende Kupplung – bemerken, ist ein Gang zur Werkstatt unumgänglich. Das kann allerdings sehr teuer werden. Den Großteil der Kosten macht dabei der Arbeitsaufwand aus.
Darum: Vorsicht ist besser als Nachsicht! Behandle deine Kupplung von Anfang an gut und halte dich an die Tipps, die wir dir gegeben haben, dann haben du und deine Kupplung noch lange Freude aneinander!
Beim nächsten Mal zeigen wir dir, wie der Reifendruck richtig gemessen wird. Bis dahin: sichere Fahrt!

Dein ATP-Team



Aktuelle Kommentare

  1. Ronja Oden sagt:

    Interessant, dass eine Kupplung im Normalfall ein ganzes Autoleben durchhält. Ich wusste nicht, dass sie durch eine falsche Fahrweise aber recht schnell kaputtgehen kann. Zumindest wusste ich es bis gestern nicht und muss jetzt den KFZ Schaden beheben lassen.

  2. Anna sagt:

    Danke für den Tipp, bei kurzen Stopps nicht auf der Kupplung zu verweilen. Ich habe mir das falsch angewöhnt. Meine Kupplung ist kaputtgegangen. In der Autowerkstatt sagte man mir auch, dass die Kupplung eigentlich nicht so schnell kaputtgeht.

  3. Helena sagt:

    Mein Kupplungspedal funktioniert seit einer Woche nicht richtig. Ich höre beim Fahren Geräusche beim Ein- oder Auskuppeln. Höchstwahrscheinlich liegt es also an kaputter Kupplung im Auto. Danke für die Liste der Anzeichen.

  4. Stefan Kersten sagt:

    Hallo , ich fahre ein Renault kadjar 165 ps Benziner von 2017 und 65000 km Laufleistung . Heute ist mir auf der Autobahn im 6 Gang aufgefallen das beim Überholmanöver bzw Gas geben bei 120 km/h die Drehzahl beim vollen durchtreten die Drehzahl sehr hoch drehte und laut wurde aber die Beschleunigung gleich blieb bzw normal , könnte das mit der Kupplung zusammen hängen ?

  5. Aileen sagt:

    Hallo,
    ich weiß nicht, ob es bei mir die Kupplung ist.. Mein Auto (Hyundai i20) ist 3 Jahre alt und hat ca. 65.000 km drauf.
    Folgendes ist mir jetzt schon paarmal passiert: Beim Beschleunigen (Hauptsächlich nur wenn das Auto warm ist) dreht manchmal die Drehzahl schnell hoch und dann aber auch direkt wieder runter, bei gleichbleibender Geschwindigkeit. Wenn ich allerdings durch ein Ort fahre und versuche absolut nicht zu beschleunigen passiert das nie.
    Ich hatte daraufhin gehört es sei die Kupplung, aber ich merke sonst nicht´s beim schalten.. Und oben geschrieben, es kommt nicht immer vor.

    Außerdem zeigt mein Auto, in diesen Momenten, an , dass ich z.B. in den 5. Gang schalten soll, obwohl ich schon im 5. Gang bin.. Dies wiederum könnte, meiner Meinung nach, dann auch ein Elektronik Fehler sein.. Oder?

  6. Lucia sagt:

    Hallo habe ein Problem denke die Kupplung ist es!
    Fahre ein Opel corsa Baujahr 1999
    Stand auf der Kupplung und wollte schalten auf einmal hat es geknackt das Geräusch kam von dem kupplungspedal das hatte ich noch nie gehört dieses Geräusch ich fuhr weiter und schaltete noch einmal da war das gleiche Geräusch wieder so ein knacken als ob was gerissen wäre am Kupplungspetal.Danach musste ich wieder schalten , jetzt merkte ich die Gänge gingen sehr sehr schwer rein .Zum glück kam ich noch zuhause an auf dem Parkplatz.Ich habe dann Motor ausgemacht und nochmal gestartet und probiert ob ich schalten kann, ich bekomme keine Gänge mehr rein. Könnte es die Kupplung sein ? Wäre sehr froh über eine Antwort

    • Hi Lucia,
      vielen Dank für deinen Kommentar.
      Nach erstem Lesen klingt es, als wäre dein Ausrücklager gebrochen, oder das Kupplungsseil ist gerissen – lässt sich denn das Kupplungspedal normal durchdrücken? Oder es ist ein kompletter Getriebeschaden.
      So eine Ferndiagnose ist natürlich schwierig, weswegen wir dir so oder so den Gang zur Werkstatt deines Vertrauens empfehlen. Da du deinen Wagen anscheinend nicht mehr bewegen kannst, kannst du, wenn du ADAC plus Mitglied bist, deinen Wagen auch kostenlos zur nächsten Werkstatt abschleppen lassen.
      Viele Grüße und bleib gesund.
      Simon von ATP

  7. Helena sagt:

    Ich habe mein Problem das Leben meiner Kupplung durch falsche Fahrweise verkürzt. Jetzt höre ich Geräusch beim Kuppeln. Morgen fahre ich zu einer Werkstatt. Danke für die Information!

  8. G. Schieck sagt:

    Hätte ich gewusst, aber habe jetzt die Bestätigung! Meine Kupplung ist o.B.!!!

  9. Roman sagt:

    Ich versuche es auch mal auf diesem weg. Ich fahre einen 1er bmw. Vor einiger zeit, bin ich im stress rückwärts aus dem parkfeld und habe beim langsamen nach hinten rollen bereits den ersten gang eingelegt. Die kupplung habe ich recht stark schleifen lassen und habe dann das auto auch noch abgewürgt. Nun ist es so, dass ich beim anfahren im ersten gang bei warmen motor ein leichtes rubbeln spüre. Dies jedoch nur im ersten gang. Man kann das problem für eine kurze dauer beheben indem man die kupplung im stand etwas schleifen lässt. Kann es sein, dass die kupplung an einigen stellen verglast ist und somit dieses rubbeln beim anfahren erzeugt? Lg roman

  10. Cano23 sagt:

    Hi ich habe ein c180 w203 Benziner und mir macht es höllisch spass bei höheren Geschwindigkeiten 2 Gänge runter schalten damit der Schub extrem wird und Drehzahl radikal ansteigt, nur seit kurzem wollte ich ein Auto Tempo 50 im 4 Gang überholen habe in 2 geschaltet darauf ging der Gang sehr schwer rein ich habe alle Gänge ausprobiert nur iergendwie wurde Drehzahl hoch und das Auto fuhr als wäre es im Leerlauf. Was ist passiert und wirds teuer :////

  11. Lazaros Arampatzis sagt:

    Hallo ich habe vor 3 1/2 Monaten ein Mini gekauft und habe seitdem ca1000km gemacht. Der Wagen war kurz vorher in der Werkstatt und da wurde die Kupplung erneuert . Jetzt war ich in der Werkstatt und da wurde mir gesagt das die Kupplung verbrannt ist. Meine Frage ist das jetzt ein Garantiefall? MfG

  12. Lazaros Arampatzis sagt:

    Hallo ich habe vor 3 1/2 Monaten ein Mini gekauft und habe seitdem ca1000km gemacht. Der Wagen war kurz vorher in der Werkstatt und da wurde die Kupplung erneuert . Jetzt war ich in der Werkstatt und da wurde mir gesagt das die Kupplung verbrannt ist. Meine Frage ist das jetzt ein Garantiefall?

  13. Bernhard sagt:

    Hallo!
    Ich habe seit paar Tagen das Problem dass bei meinem VW Bora 1.6 SR Baujahr 1999
    Wenn ich anfahren möchte knackt es sehr laut und er nimmt kaum Gas an also sprich:
    Gaspedal ganz durchgetreten aber der Zeiger bewegt sich nur bis 2000 Umdrehungen und würgt immer fast ab!
    Aber das NUR wenn ich die Kupplung kommen lasse!!
    Ich hab den Wagen jetzt seit 6 Wochen erst… denke da an die Kupplung… :/
    Wäre für eine Antwort sehr dankbar 🙂

  14. frank druschel sagt:

    Hallo an ATP, habe ein ( Ein) Kupplungs Problem seit 30 000 (dreisigtausend) Kilometer !
    Das Problem ist immer noch gleich, heißt keine Veränderung.
    20014 im Mai erwarb ich einen Opel Astra H 0035 /042 L 35 bei KM Stand 120 000. Anfangs es war Frühjahr, fiel mir an der Kupplung nichts auf, die Probleme kamen erst so gegen Herbst. Übergang Wärme / Kühle !
    Bemerkbar macht sich dies, nicht immer, aber meist 90 %. Beim Anfahren im Gang 1, habe ich so ein Rupfen dabei, ab Gang usw. nicht mehr. Mir fällt auf, wenn ich das Fahrzeug mehr im Kurzstrecken Verkehr bewege, muss schon warm gelaufen sein, taucht das Problem nicht so oft auf, kaum. In der Regel nutze ich den Astra nur für eine einfache Strecke von 15 Kilometer zur Arbeit hin + zurück.
    Ich habe alles versucht, Rückwärtsgang auf Berganfahrt, keine Probleme, abgewürgt. Auch vorwärts Berganfahrt abgewürgt. Das Problem ist jetzt über 3 Jahre vorhanden, bei einer Probefahrt war nichts, denke Wiiterungsabhängig.
    Fahrzeug hat AHK, ich selbst benutze keinen Anhänger und habe auch in dieser Zeit keinen eingesetzt. Kann sein das der Vorgänger, Bauer ? Schwarzwald viel mit Anhänger gefahren ist.
    Meine Vermutung: Ausrücklager hinüber oder Geberzylinder / Nehmerzylinder. Kein Hydraulik Oel Verlust. Kein Kratzen oder Irgendetwas am Schalten nix.
    Die Kupplung einlegen der Gänge kein Kratzen stinknormal, gut kann weiter fahren, Geld Sparen, aber mit geht es auf den Keks.
    War mal vor 2 Jahren in einer Opel Werkstatt Austausch der Kupplung 1 500 €, die haben nichts getestet, wollten auch nichts testen. Ich kann doch nicht einfach eine Diagnose stellen, nach dem Motto macht mal ?
    Opel ist / war schon immer so ein Fall, bin Opel geschädigter. Gibt auch andere Fehler Diagnosen.
    Meine Vermutung dreht sich immer wieder um den Kupplunsnehmer -/Geberzylinder.
    Könntet Ihr mir etwas dazu sagen.
    Danke
    mfg
    frank druschel

    • Hi Frank,
      danke für deinen Kommentar und deine ausführliche Beschreibung.
      Ich würde vermuten, dass es sich um das Zweimassenschwungrad handelt. Es könnte aber auch ein erneuter Defekt des Kupplungssatzes vorliegen.
      Auf die Ferne kann ich dir leider nur meine Einschätzung mitteilen. Um einen Besuch bei der Werkstatt wirst du wohl nicht herum kommen.
      Gerne kannst du dich mit Fragen wieder an mich wenden. Ich versuche dir so gut ich kann weiterzuhelfen.
      Danke und Grüße,
      Simon von ATP

  15. Al-Zaytoonah sagt:

    Guten Morgen! Vielen Dank für diesen hervorragenden Artikel.Ich mag Deine Webseite!

Hinterlasse eine Antwort

Schreibe ein Kommentar zu diesem Artikel

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.


Weitere Artikel, die Dich auch interessieren könnten:

Handy am Steuer: das ist erlaubt, das ist verboten!

Beim Autofahren sollte sich jeder auf die Straße und den Verkehr konzentrieren – für die eigene Sicherheit und die Sicherheit Anderer! Und trotzdem fahren ...

10 Tipps für die Fahrzeugreinigung: Außenreinigung ganz ...

Die Vöglein zwitschern, die Sonne kommt raus und eine frische Frühlingsbrise weht dir durchs Haar: endlich ist es soweit! Der Frühling ist da. Und es steht ...

© 2020 ATP Autoteile GmbH | All rights reserved.