27 Apr 2017 Do It Yourself
Zündspule selbst wechseln |

Zündspule wechseln: so übernimmst du die Reparatur selbst!

Dein Motor ruckelt? Dein Auto zündet nicht ordentlich? Oder die Motorkontrolllampe leuchtet? Da scheint wohl eine Zündspule defekt zu sein! Wie du eine defekte Zündspule erkennst und auf welche Symptome du achten solltest, haben wir dir bereits verraten. Heute geht’s dran, das kaputte Teil auszuwechseln. Wie das geht? Das erfährst du hier:

Zündspule selbst wechseln:

Wirklich schwierig ist der Wechsel gar nicht. Mit etwas Ruhe und Geschick, bekommst du das auch hin und sparst dabei auch noch bares Geld. Viel brauchst du dafür nicht. Das Wichtigste: eine gute, neue Zündspule.
Der Wechsel der Zündspule ist bei den meisten Fahrzeugen mit Benzinmotor ziemlich ähnlich. Wir gehen mit dir gemeinsam noch einmal die einzelnen Schritte durch:

Neue Zündspule – Schritt für Schritt:

Zündspule Stecker abziehen

Da das Zündsystem mit Hochspannung arbeitet, solltest du den Wechsel mit Ruhe und Geschick angehen. Zieh zuerst den Zündschlüssel ab. Um auf Nummer sicher zu gehen, solltest du außerdem die Batterie abklemmen. Dann nähern wir uns auch schon deinen Zündspulen.
Entferne die Motorabdeckung, um an die Zündspulen heran zu kommen. Entferne nun alle Steckanschlüsse der defekten Zündspule. Wenn du dir mit den Steckern nicht ganz sicher bist, kannst du sie auch markieren. Dann kannst du die Zündspule auch schon entfernen.

Zündspule lösen

Oftmals sind diese einfach nur gesteckt, oder aber mit einer Schraube befestigt. Schraube lösen, Zündspule herausziehen und fertig. Jetzt kommt die neue Zündspule ins Spiel. Du setzt die neue Spule einfach in den dafür vorgesehen Platz, schraubst sie – wenn nötig – fest und schließt den Stecker wieder an.
Das war es auch schon. So schnell und einfach kommst du an neue Zündspulen. Und sparst dir dabei das Geld, das eine Werkstatt für diesen einfachen Wechsel verlangen würde. Denk aber immer dran: bist du dir unsicher mit der Reparatur, lass dir von einem Fachmann helfen!

neue Zündspule befestigen

Welche Reparaturen würdest du gerne selbst an deinem Auto durchführen, bist dir aber nicht ganz sicher, wie es funktioniert? Du darfst gerne Wünsche äußern, bei welchen Reparaturen wir dir behilflich sein dürfen. Lass und doch einfach einen Kommentar für deine Wunsch-Anleitung da und wir gehen die Reparatur gemeinsam mit dir durch.
Beim nächsten Mal widmen wir uns wieder der Autopflege. Diesmal im Test: Felgenreiniger. Welcher ist top? Welcher ist ein Flop? Wir sagen es dir! Bis dahin: perfekt gezündete Fahrt!

4.1/5 - (13 votes)

BELIEBTE BEITRÄGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Kommentare

  1. Guten Tag, ich würde gerne meine zündspuhle tauschen, sie ist allerdings sehr versteckt, ich habe einen VW passat Variant 3bg, b5.
    Es ist nur eine zündspuhle, kann ich da einfach alles was oben drauf ist, abschrauben?

    1. Guten Morgen Monique 😊
      Wenn Du Dir unsicher bist, solltest Du lieber in die Fachwerkstatt fahren und einen Fachmann ranlassen. Hab’ einen guten Start in die neue Woche!
      Schöne Grüße
      Chris von ATP

  2. Mazda RX8 Wankelmotor:
    Hi, beim Wechsel am Wankel sollte man unbedingt sowohl Zuendkerzen- und -Spulen, sowie die Zuendkabel in einem Rutsch tauschen. Das ganze dauert ungeuebt ca. 2h.
    Besorgt euch Qualitaetsware, das ist ziemlich wichtig! Billig-Spulen halten entweder nicht lange, oder tun ihre Arbeit nicht gut! (Will keine Werbung machen!)

    1) Stabi-Stange ausbauen (12’er Nuss)
    2) Manchette zw Luftfilter und Drosselkklappe ausbauen (10’ner Nuss) VORSICHT: Es sind 3 Schlaeuche an der Manchette. Zieht die Schlaeuche vorsichtig ab! Die Plaste-Winkel sind oft bruechig. Brechen sie, habt ihr ‘Geburtstag’!! Auf keinen Fall die Plaste-Winkel aus der Manchette ziehen, das geht definitiv schief!
    3) Baut den kompletten Luftfilterkasten aus (10’ner Nuss). Dann habt ihr mehr Platz. Vorne 2 Muttern, unter dem Kasten 2 lange Bolzen.
    4) Verfolgt die 4 Zuendkabel, schreibt die Reihenfolge auf. Von vorn nach hinten: Unten oben(vorn) unten oben(hinten).
    5) Sortiert die neuen Zuendkabel der Laenger nach. (‘Unten’ laenger als ‘Oben’, das laengste Kabel ‘hinten, unten’)
    6) Entfernt den vorderen, linken Reifen. (Schrauben loesen, mit Wagenheber aufbocken, Rad entfernen)
    7) Entfernt die alten Zuendkabel, wechselt die Zuendkerzen. (19’ner(?) Langnuss. Hab nicht drauf geachtet)
    8) Entfernt die alten Zuendspulen. Sie sind einzelnd mit einer 10’ner Mutter auf einem Blech gesichert.
    9) Fuehrt ein Kabel nach dem Anderen ein, und steckt es von hinten nach vorn anfangend auf die neuen Zuendspulen. Einfacher ist es, erst die Stecker auf die Zuendspule zu stecken, sie anzuschrauben, und dann das neue Zuendkabel aufzustecken.
    10) Baut alles rueckwaerts wieder zusammen. Tipp: Gleich den Luftfilter tauschen! Wenn die Manchette und der Luftfilter verbaut sind, hilft ein Starten des Autos, um zu sehen, ob alles funktioniert! Erst dann alles komplett zusammenschrauben. Ansonsten Fehlersuche: Es kann eigentlich nur an der Reihenfolge der Kabel liegen.
    Habt Spass mit eurem Auto!

  3. Vielen Dank, hat mir auf der Stelle geholfen,vorher hatte ich alle Zündkerzen gewechselt und auch die Zündkabel. Fazit: wäre nicht nötig gewesen,denn auf die Zündspule bin erst durch Ihren Beitrag gekommen.
    Alles Paletti !

  4. Super geiler Beitrag total hilfreich mach doch mal bitte einen Beitrag über Ansaugbrücken Wechsel

  5. Meine Zündspule ist defekt geworden.Nachdem das Auto nicht mehr fuhr ,wurde ins Markenwerkstatt geschleppt.Das Problem wurde dort festgestellt. Kostenpunkt 600.-€ Ich musste zusagen weil das Auto dringend brauche. Dann im Net habe ich nachgeschaut -weil der Preis kam mir viel zu überhöcht vor- und mein Verdacht hat sich bestätigt-LEIDER! Das nennt man ABZOCKE. Aber jetzt habe ich wieder was gelernt-zu spät.

  6. geil! hab ich gesucht! jetze trau ich mich selbst ran. ging auch bei meinem vw ohne probleme. danke!

  7. Danke für die gute Erklärung. Habs jetzt einfach selbst ausprobirt.. Nicht schwer. Ging schnell und Geld für Werkstattkosten hab ich auch noch gespart. Zündspule hab ich mir bei ATP bestellt. Sehr viel Geld gespart, weil nicht extra in die Werkstatt musste! Danke! Werd mir auf jeden Fall noch weitere Anleitungen von euch anschauen und was ich mir zutrau will ich auch selbst ausprobieren.