3 Aug 2022 Autowissen
Zuendkerzen_defekt_verursacht_verschiedene_Symptome

Zündkerze defekt: Symptome, Ursachen & Co.

Mit einem Zündkerzen-Defekt ist nicht zu spaßen: Die Symptome sind nicht immer eindeutig und kaputte Zündkerzen können mitunter verheerende Folgen mit sich ziehen. Alles, was Du über defekte Zündkerzen wissen musst – das erfährst Du natürlich von uns! Bist Du bereit? Dann lass uns starten!

Zündkerze defekt: Symptome

Wenn Dein Auto beim Fahren ruckelt, ist das nicht nur unangenehm, sondern meist auch besorgniserregend. Eine Ursache für das Ruckeln können defekte Zündkerzen sein. Du kannst allerdings an verschiedenen Anzeichen erkennen, ob ein Defekt an einer (oder mehreren) Zündkerzen vorliegt:

  • Wenn eine Zündkerze nicht mehr funktioniert, läuft der betroffene Zylinder nicht mehr mit.
  • Dadurch fängt Dein Auto an, während der Fahrt zu ruckeln.
  • Auf Dauer kann der Motor Deines Fahrzeugs dann nicht mehr die volle Leistung erbringen.
  • Außerdem erhöht sich auch der Kraftstoffverbrauch, da das Benzin nicht mehr vollständig verbrannt werden kann.
Gut zu wissen: Im Motor ist pro Zylinder eine Zündkerze verbaut (bei sehr leistungsstarken Motoren sind es sogar zwei – auch „Twin Spark“ genannt). Wenn also eine Zündkerze ausfällt, funktioniert der ganze Zylinder nicht mehr. Zum Beispiel wird in dem Fall ein 4-Zylinder statt mit allen 4, nur noch mit 3 Zylindern fahren – je kleiner der Motor, desto größer ist also der Leistungsabfall.

Aber Vorsicht: Auch andere Defekte können diese Symptome herbeirufen. Wir verraten Dir aber natürlich auch, womit Du einen Zündkerzen-Defekt verwechseln könntest – und zwar direkt als Nächstes!

Mann hält defekte Zündkerze in den Händen und begutachtet den Schaden, der die Symptome hervorgerufen hat.

Verwechslungsgefahr bei Zündkerzen-Defekt-Symptomen

Die Symptome, welche defekte Zündkerzen verursachen, können auch durch andere Übeltäter entstehen. Damit Du definitiv die richtige Ursache für die entsprechenden Symptome findest, solltest Du also auch Folgendes ausschließen:

Bevor Du also die Zündkerzen wechselst, solltest Du nochmal einen Blick auf andere Teile werfen. Eine oder mehrere Zündkerzen sind wirklich die Ursache? Dann solltest Du den Zündkerzen-Defekt unbedingt beheben (lassen)! Warum? Weil ansonsten teils schwere Folgeschäden drohen können. Welche das sind – das verraten wir Dir im nächsten Abschnitt!

Mit Zündkerzen-Defekt weiterfahren: Folgeschäden drohen

Wenn die Zündkerzen defekt sind, solltest Du auf gar keinen Fall weiterfahren. Mit den Folgeschäden, die dadurch entstehen können, ist nicht zu spaßen. Mit welchen Folgen Du rechnen musst, wenn Du mit kaputten Zündkerzen weiterfährst – das zählen wir Dir jetzt auf:

  • Es können Schäden am Katalysator entstehen.
  • Auch Brennraumschäden sind nicht auszuschließen.
  • Außerdem können defekte Zündspulen die Folge sein.
  • Im schlimmsten Fall sind Motorschäden zu erwarten.

Wie Du siehst, solltest Du bei einer kaputten Zündkerze also auf jeden Fall den Weg in die Fach- oder Mietwerkstatt antreten, um schlimme Folgeschäden zu vermeiden.

Tipp: Du bist ein versierter Hobbyschrauber mit ausreichend Know-how? Dann besorge Dir das entsprechende Zündkerzen-Werkzeug und übernimm den Zündkerzen-Wechsel doch selbst! Wie dieser vonstattengeht, erfährst Du mit nur einem Klick auf den Link! Hast Du allerdings auch nur den geringsten Zweifel, solltest Du Dich lieber an einen Autoteile-Profi wenden!

Damit Deine Zündkerzen nicht ständig kaputt gehen, solltest Du auch die Ursache hinter dem Defekt beheben. Welche Ursachen hierbei in Frage kommen, verraten wir Dir selbstverständlich auch! Bereit? Dann geht’s direkt weiter!

Ausgebaute defekte Zündkerze, die verrußt ist und so verschiedene Symptome verursacht.

Zündkerze defekt: Ursachen je nach Schadensbild

Je nachdem, welches Schadensbild Du an den kaputten Zündkerzen feststellen kannst, kannst Du auf die dahinterliegende Ursache schließen. Welches Schadensbild eine defekte Zündkerze aufweisen kann, verraten wir Dir direkt – und natürlich auch die entsprechende Ursache!

  1. Für starke Ablagerungen an der Zündkerze ist eine schlechte Kraftstoffqualität oder zu hoher Ölverbrauch verantwortlich. Außerdem kann es auch dazu kommen, wenn Kühlflüssigkeit mitverbrannt wird.
    • Dahinter stecken meistens ein angehender Motorschaden oder eine beschädigte Zylinderkopfdichtung.
  2. Ist die Zündkerze verrußt und Du erkennst vermehrte Rauchentwicklung, können mehrere Ursachen für den Zündkerzen-Defekt verantwortlich sein:
    • Der Luftfilter kann verschmutzt sein – ist dies der Fall, solltest Du den Luftfilter wechseln.
    • Vielleicht ist auch das Benzin-Luft-Gemisch zu fett.
    • Ist die Startautomatik fehlerhaft, führt das zu verrußten Zündkerzen.
    • Bist Du zu viele Kurzstrecken gefahren, hat dies denselben Effekt.
    • Wenn die falschen Zündkerzen (mit falschem Wärmewert) verbaut wurden, verrußen die Zündkerzen auch.
  3. Erkennst Du hingegen verölte Kerzen, stecken wiederum andere Ursachen hinter den kaputten Zündkerzen:
    • Dies ist eine Folge von zu hohem Ölstand – deswegen solltest Du regelmäßig Deinen Ölstand prüfen und die richtige Menge an Öl nachfüllen.
  4. Wenn der Zündkerzenisolator beschädigt oder sogar gebrochen ist, sind kaputte Stecker oder defekte Dichtungen schuld daran.
  5. Zuletzt bleibt noch das Schadensbild in Form von Verschmelzung der Zündkerze bzw. Weißfärbung.
    • Wenn die Zündkerze überhitzt, schmelzen Masse- und Mittelelektrode zusammen oder es schmilzt sogar der Kolben durch – dahinter stecken entweder falsche Zündkerzen oder sogar eine Fehlfunktion der Motors.

Ist eine Zündkerze kaputt, solltest Du also nicht nur die Zündkerze wechseln, sondern auch die entsprechende Ursache ausfindig machen und beheben. Soweit erledigt? Dann wird es jetzt Zeit für neue Zündkerzen!

So, nun sind wir aber neugierig: War bei Deinem Auto schon eine oder sogar mehrere Zündkerzen kaputt? Wie hat sich der Defekt geäußert? Was war die Ursache dahinter? Hinterlasse uns doch einen Kommentar und erzähle der Community von Deinen Erfahrungen!

Alex von ATP

Rate this post

BELIEBTE BEITRÄGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.