TÜV überzogen – das passiert, wenn man die HU verschwitzt

Für manch einen lästig, der andere weiß gar nicht, wann sie wieder fällig ist, aber wichtig ist sie alle mal! Die HU. Was passiert, wenn du den TÜV überziehst, die Kosten, die auf dich zukommen können, welche Strafen drohen können, und weitere wichtige Infos um die Hauptuntersuchung, findest du hier.

Was ist die HU?

Die Hauptuntersuchung (HU) ist eine in Deutschland gesetzlich vorgeschriebene technische Überprüfung aller Kraftfahrzeuge, die bei Fahrzeugen generell alle zwei Jahre, bei Neuwagen erstmals nach drei Jahren, fällig wird. Meist wird sie TÜV genannt, obwohl das eigentlich für den Verein steht, der u.a. diese Überprüfungen durchführt. Den Technischen Überwachungsverein gibt es als:

  • TÜV Süd
  • TÜV Hessen
  • TÜV Nord
  • TÜV Thüringen
  • TÜV Saarland
  • TÜV Rheinland

Andere bekannte Vereine sind die Dekra und die Gesellschaft für technische Überwachung (GTÜ). Auch hier kann dein Vehikel der Hauptuntersuchung unterzogen werden.

Zur Erinnerung: Die HU Prüfplakette befindet sich immer an der fahrzeugrückwärtigen Seite auf dem Nummernschild über dem Bundesland-Wappen. Anhand der Farbe der Plakette kann man auch aus größerer Distanz das Jahr ablesen, in dem die nächste HU fällig ist. Die HU Plakette für 2020 ist blau, die Plakette für 2021 gelb, und die für 2022 ist Rostrot. Die Jahreszahlen stehen aber nochmal auf der Plakette in der Mitte.
Der genaue Monat der fälligen HU steht immer ‚oben‘ auf der Plakette – wäre die Prüfplakette ein Ziffernblatt, dann bei zwölf Uhr. Steht an dieser Position z.B. eine drei, ist die HU im März fällig, eine elf, dann ist sie im November fällig, usw.

Das passiert, wenn der TÜV abgelaufen ist:

  • Bis zu ca. zwei Monate

Eigentlich ist es schon eine Ordnungswidrigkeit, wenn der Monat, in dem der TÜV gemacht werden soll, überschritten wurde. Denn die Hauptuntersuchung muss in dem Monat gemacht werden, der auf der Plakette steht. Allerdings empfiehlt selbst das Bundesverkehrsministerium, niemanden zu ahnden, wenn der TÜV um bis zu vier Monate überzogen wurde. Das ist allerdings keine gesetzliche Regelung, nur eine Empfehlung, weswegen du als Autofahrer keinen gesetzlichen Anspruch darauf hast. Es kann also sein, dass du schon bei einem TÜV, der einen guten Monat überfällig ist, einen Strafzettel bekommst.
Laut Bußgeldrechner beläuft sich ein Strafzettel für das Überziehen des TÜV um bis zu zwei Monate für PKW auf 15€.

  • Ab zwei bis unter vier Monate

Bei diesem Zeitraum wird es schon ein 25€-Strafzettel, wenn der TÜV noch nicht gemacht wurde. Wie beim obigen Fall ist es hier oftmals noch eine Ermessensfrage des Ordnungsamtes oder der Polizei, die das Knöllchen verteilt. Manche verwarnen bereits mit Bußgeld, andere nicht.
In jedem Fall ist es keine gute Idee, den TÜV so lange raus zu zögern. Denn bei mehr als zwei Monaten Überziehung wird auch noch eine vertiefte Untersuchung fällig. Diese kostet dann natürlich auch mehr. Bis zu 20% Mehrkosten zu der normalen HU werden abgerechnet. Zudem kann es sein, dass beim genauen Hinschauen Sachen zutage kommen, die bei der normalen HU noch durchgewunken worden wären, und du fällst durch den TÜV.

  • Mehr als vier und unter acht Monate

Laut Bußgeldkatalog sind es hier schon 60€ und ein Punkt in Flensburg, wenn du immer noch keine HU hast machen lassen.

  • Mehr als acht Monate

Diese Fristüberschreitung wird schon richtig teuer. Hier wird ein Verwarngeld in Höhe von 75€ fällig, und wie bei vier bis unter acht Monaten Überziehung, bekommst du einen Punkt in Flensburg.

Ich hab’s endlich zum TÜV geschafft – ab wann gilt jetzt die neue HU?

Hier gibt’s gute Nachrichten. Die alte Praxis, bei einer verspäteten HU die neue zurück zu datieren, damit sie nahtlos an das Fälligkeitsdatum der alten Hauptuntersuchung anknüpft, wurde abgeschafft. Es gibt keine Rückdatierung mehr, und deine neue HU ist gültig ab dem Monat, in dem du sie hast machen lassen.

HSN und TSN finden und nutzen

Durch den TÜV gefallen – was jetzt?

Wann muss ich die Mängel beseitigen?

Sollte der TÜV nicht geklappt haben, weil Mängel vorliegen, muss man die sofort beseitigen, und das Fahrzeug innerhalb eines Monats wieder zum TÜV vorstellen, dann bezahlt man nur eine TÜV-Nachprüfungsgebühr von ca. 12 – 30€. Lässt man diese Frist verstreichen, muss die HU erneut komplett bezahlt werden. Zusätzlich kommt ein Verwarngeld in Höhe von 40€ als Sanktion dazu.

Müssen die Hauptuntersuchung und die Nachprüfung bei derselben Prüfstelle gemacht werden?

Als Kfz-Halter kannst du für die Nachuntersuchung zu jeder staatlich anerkannten Prüforganisation gehen, auch wenn die erste HU woanders stattfand. Wichtig ist nur, dass du neben dem Fahrzeugschein den Untersuchungsbericht der ersten Prüftstelle mitbringst, und du dein Auto innerhalb der gesetzlichen Frist vorstellst.

Darf ich ein Auto ohne HU fahren?

Du darfst das Auto auch mit nicht bestandener HU fahren, aber nur notwendige Fahrten nach Hause und zur Werkstatt, und natürlich wieder zurück zum TÜV.
Gut zu wissen ist, dass, sollte es in dieser Zeit zum einem Unfall kommen, Ansprüche des Unfallgegners trotzdem durch deine KFZ-Haftpflicht abgedeckt sind. Ausnahmen kann es aber geben. Beispielsweise, wenn es einen Mangel gab, der bei der Hauptuntersuchung festgestellt wurde, und dieser zum Unfall geführt hat. Dann kann es sein, dass deine Versicherung zwar den Haftpflicht-Schaden reguliert, dich aber dafür zur Kasse bittet.

Nur wenn Mängel bestehen, die ein sicheres Führen des Fahrzeugs im Straßenverkehr unmöglich machen, wird deine Prüfplakette entfernt und dein Fahrzeug darf nicht mehr bewegt werden. Dann muss ein Abschleppwagen o.ä. her, um deinen Wagen zur nächsten Werkstatt zu bringen.

Hauptuntersuchung bei einem Fahrzeug, das im Ausland ist?

Bei einem Camper oder Wohnwagen, der einen Dauerstellplatz im Ausland hat, musst du nicht extra zur HU nach Deutschland fahren. Du musst nur belegen, dass das Fahrzeug bei der Ausreise eine gültige HU hatte, und seitdem dauerhaft im Ausland ist. Ausländische Behörden dürfen eine abgelaufene HU nicht beanstanden.
Sobald du aber mit dem Fahrzeug nach Deutschland einreist, musst du umgehend zur HU.

TÜV bei einem Auto mit Saisonkennzeichen?

Sollte dein Auto ein Saisonkennzeichen haben, oftmals sieht man März bis Oktober Kennzeichen, und deine HU ist z.B. im Dezember fällig, kannst du diesen Termin ruhigen Gewissens verstreichen lassen. Wagen mit so einem Kennzeichen müssen erst in dem Monat zum TÜV, in dem sie auch wieder auf die Strasse dürfen. Also schnell den Termin für die nächste HU auf der Prüfplakette checken. Wenn der in die Zeit der Stilllegung fällt, kannst du gleich für den Start der neuen Saison einen Termin für die Sicherheitsprüfung vereinbaren.

Das Auto steht im Schuppen und wird nicht genutzt – brauche ich trotzdem eine HU?

Hast du ein zugelassenes Fahrzeug, das aber auf privatem Grund, beispielsweise in einem Schuppen oder auf anderem privaten Gelände, steht, muss die HU trotzdem gemacht werden. Für die HU ist nicht die tatsächliche Nutzung ausschlaggebend, sondern die rechtliche. Wenn du das Fahrzeug nicht mehr nutzt, ist es ratsam, es ganz abzumelden. Dann sparst du dir auch Steuern und Versicherung.

Wenn du das nicht schon gemacht hast, dann empfehlen wir dir, vor Antritt der nächsten Fahrt deine HU Plakette zu checken, und ggf. gleich einen Termin bei der nächsten Prüforganisation zu machen. Den TÜV gibt es ja nicht ohne Grund. Abseits der lästigen Verwarngelder oder gar Punkte, sollte es vor allem deine eigene Sicherheit und die anderer Verkehrsteilnehmer sein, die dich zur Prüfstelle deines Vertrauens führen sollten.

Gute Fahrt!
Dein ATP Team



Hinterlasse eine Antwort

Schreibe ein Kommentar zu diesem Artikel

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.


Weitere Artikel, die Dich auch interessieren könnten:

Alkohol, Drogen, Punkte oder Straftaten? – Die ...

Es gibt verschiedene Anlässe aus denen eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung (kurz „MPU“) verhängt wird. Zu diesen zählen neben geistigen oder ...

Marder im Auto: erste Schritte und Hausmittel gegen Marder!

Die meisten von uns kennen und hassen es: Marder im Auto. Egal, ob das Raubtier die Kabel durchfrisst, oder dein Auto als Klo und Spielplatz benutzt, ein ...

© 2020 ATP Autoteile GmbH | All rights reserved.