7 Feb 2022 Do It Yourself
scheibenwischermotor_wechseln

Scheibenwischermotor wechseln: Anleitung, Kosten & Co.

Damit Du bei Regen oder Schnee überhaupt Deine Scheibenwischer für bessere Sicht einschalten kannst, ist der Wischermotor nötig. Wenn dieser einen Defekt aufweist, ist es wichtig, den Scheibenwischermotor zu wechseln. Warum? Das verraten wir Dir in diesem Beitrag! Außerdem erfährst Du auch, welche Symptome auf einen defekten Wischermotor hinweisen und wie Du ihn selbst wechseln kannst. Bist Du bereit? Dann legen wir direkt los!

Wischermotor bei einem Defekt wechseln – Symptome

Die Scheibenwischer sind sehr wichtig, um Dir bei jeder Wetterlage eine perfekte Sicht zu bieten. Wenn Du Deine Windschutzscheibe also nicht mehr frei von Regentropfen oder auch Schnee bekommst, weil sich Deine Scheibenwischer nicht mehr bewegen – solltest Du schnell handeln. Dahinter können natürlich die unterschiedlichsten Ursachen stecken – eine davon kann ein defekter Scheibenwischermotor sein. Woran Du erkennen kannst, dass es auch wirklich am Wischermotor liegt und keine andere Ursache schuld daran ist, erfährst Du jetzt von uns:

Übrigens: Deine Scheibenwischer funktionieren nicht? Es muss nicht unbedingt ein Defekt am Wischermotor vorliegen – welche anderen Ursachen dafür verantwortlich sein können, erfährst Du mit nur einem Klick auf vorigen Link!
  • Das erste Anzeichen ist natürlich, dass die Scheibenwischer stillstehen.
    • Wenn Du beim Einschalten von diesen allerdings kein Geräusch vom Wischermotor hören kannst, ist dieser wahrscheinlich defekt.
Gut zu wissen: Wenn Deine Scheibenwischer zwar noch wischen, aber dabei Schlieren hinterlassen, kannst Du das Problem auch ganz einfach beheben. Tipps und Tricks, wenn die Scheibenwischer schmieren, findest Du in einem anderen Blogbeitrag!

Um vor dem Ausbau des Scheibenwischermotors auf Nummer sicher zu gehen, solltest Du allerdings noch die anderen Ursachen ausschließen. Das hast Du soweit erledigt und Du bist Dir zu 100 % sicher, dass der Scheibenwischermotor defekt ist? Dann ist es nun Zeit, den Wischermotor zu wechseln. Zu Deinem Glück haben wir eine Anleitung dafür parat! Bereit? Dann machen wir gleich weiter!

Scheibenwischermotor_wechsel
Lies unsere Anleitung zum Scheibenwischermotor-Wechsel, um zu wissen, was auf Dich zukommt!

Scheibenwischermotor wechseln: So geht’s

Wie wir bereits erwähnt haben, ist der Wechsel des Scheibenwischermotors mit einem hohen Aufwand verbunden. Mit etwas handwerklichem Geschick kannst Du ihn zwar selbst in Deiner eigenen Schrauberwerkstatt durchführen – dafür solltest Du aber ausreichend Zeit bringen. Warum? Naja, weil Du einige andere Teile ausbauen musst, um an den Wischermotor überhaupt ranzukommen.

Wichtig: Der Scheibenwischermotor-Wechsel funktioniert bei jedem Fahrzeug etwas anders – der Motor ist zwar immer in der Nähe der Scheibenwischer zu finden, aber es müssen unterschiedlich viele Teile ausgebaut werden. Der Wechsel an sich erfolgt jedoch immer relativ ähnlich.

Nun kommen wir aber wirklich zur Anleitung! Bereit? Let’s go!

Scheibenwischermotor wechseln – Schritt 1: Motor freilegen

Damit Du Deinen defekten Scheibenwischermotor wechseln kannst, musst Du den alten erstmal ausbauen – und dafür musst Du auch Zugriff darauf haben. Hierfür musst Du je nach Fahrzeug und Modell mehr oder weniger andere Teile ausbauen. Bei den meisten Autos gehst Du folgendermaßen vor:

  • Entferne den Dichtgummi und die Abdeckung über dem Wasserkasten.
    • Pass hierbei auf Leitungen und Schläuche auf – auch diese solltest Du vorsichtig lösen.
  • Bei manchen Fahrzeugen musst Du eventuell auch einen Teil der Schutzwand zwischen Motorraum und Windschutzscheibe entfernen.

Nun solltest Du auch schon den Scheibenwischermotor sehen können. Bevor wir uns allerdings dem Ausbau des alten Wischermotors widmen, müssen noch die Wischerarme aus dem Weg – dafür musst Du sie ausbauen. Wie das geht, verraten wir Dir in Schritt 2!

wischermotor_wechseln
Um den Wischermotor zu wechseln, musst Du die Wischerarme ausbauen.

Wischermotor wechseln – Schritt 2: Wischerarme entfernen

Dieses Mal reden wir nicht lange um den heißen Brei und erklären Dir gleich, wie Du die Wischerarme entfernst:

  • Zunächst solltest Du deren Ausgangsstelle markieren.
    • Das geht ganz einfach mit ein wenig Kreppband, auf dem Du die Position markierst.
    • Alternativ kannst Du sie auch mit einem abwaschbaren Stift auf der Windschutzscheibe markieren.
  • Danach nimmst Du die Abdeckkappen an den Gelenken der Wischerarme ab.
  • Anschließen schraubst Du die darunterliegende Mutter ab.
  • Nun musst Du die Wischerarme nur noch mit einem Scheibenwischer-Abzieher von der Aufnahme abziehen.
Profi-Tipp: Theoretisch könntest Du sie auch mit der bloßen Hand abziehen, jedoch raten wir Dir dazu, einen Abzieher zu verwenden. Andernfalls können die Wischerarme nämlich auch komplett abbrechen und dann würdest Du zusätzlich noch neue Wischerarme benötigen.

So nun bist Du auch schon fast am Scheibenwischermotor angelangt, aber eine Sache ist noch im Weg: das Wischergestänge – dort ist nämlich der Motor angebracht. Wie es weitergeht, erfährst Du sofort bei Schritt 3!

Gut zu wissen: Wenn die Scheibenwischer nicht funktionieren, weil diese selbst kaputt sind, haben wir auch eine Anleitung zum Scheibenwischer-Wechseln parat! Dorthin gelangst Du mit nur einem Klick!

Scheibenwischermotor tauschen – Schritt 3: Wischergestänge ausbauen

Da der Wischermotor meist direkt am Wischergestänge angebracht ist, musst Du auch dieses für den geplanten Wechsel mit ausbauen. So gehst Du dabei vor:

  • Zuerst steckst Du den Stecker des Wischermotors ab, um das Gestänge auch herauszubekommen.
  • Meistens ist das Wischergestänge links und rechts mit 2 Schrauben befestigt – diese löst Du komplett.
  • Nun solltest Du das Wischergestänge bewegen und auch herausnehmen können.
    • Wahrscheinlich musst Du das Gestänge ein wenig kippen und drehen, um es herauszubekommen.
    • Passe hierbei auf, dass Du nichts beschädigst!

Wenn Du das Wischergestänge nun aus dem Motorraum ausgebaut hast, kannst Du auch den Scheibenwischermotor davon lösen. Wie das geht, verraten wir Dir direkt als Nächstes!

scheibenwischermotor_kaputt
So sieht es aus, wenn der Scheibenwischermotor kaputt ist.

Scheibenwischermotor wechseln – Schritt 4: Motor vom Gestänge lösen

Meist wird der Wischermotor mit 4 Schrauben oder Muttern an das Wischergestänge befestigt: 3 Halteschrauben und eine, um den Motor mit dem Antriebsarm zu verbinden.

Wichtige Info vorab: Du solltest Dir unbedingt die Position des Wischermotors merken. Der neue Scheibenwischermotor muss nämlich in exakt derselben Position wieder eingebaut werden. Ansonsten können Fehlfunktionen und sogar Schäden auftreten!

Bist Du nun bereit, den Scheibenwischermotor auszutauschen? Dann löse nun alle Schrauben, die diesen mit dem Wischergestänge verbinden – anschließend solltest Du ihn einfach lösen können.

Profi-Tipp von Meister Brian: Oft liegt ein Wischermotor-Defekt an einem schwergängigen Wischergestänge. Prüfe also in diesem Zuge gleich, ob sich das Gestänge leicht bewegen lässt oder nicht – um spätere Schäden am Motor zu vermeiden.

Hast Du jetzt Deinen alten Scheibenwischer ausgebaut? Wenn ja, wird es jetzt Zeit, den neuen einzubauen. Wie Du dabei vorgehst – das erklären wir Dir im 5. und letzten Schritt unserer Anleitung zum Scheibenwischermotor-Wechsel!

Wischermotor wechseln – Schritt 5: Neuen Scheibenwischermotor einbauen

Im Normalfall wird der neue Wischermotor gleich in Endlage geliefert – das heißt, dass Du daran nichts mehr einstellen musst und diesen gleich einbauen kannst.

Tipp: Sicherheitshalber solltest Du allerdings den Wischermotor mittels des Steckers anschließen und kurz laufen lassen. Beim Abschalten bleibt er dann automatisch in der Endlage stehen. Außerdem kannst Du so gleich testen, ob er auch wirklich funktioniert!

Der Motor funktioniert soweit und ist auch in Endlage und bereit, eingebaut zu werden? Dann befolge diese Schritte:

  • Befestige den neuen Wischermotor genauso am Gestänge, wie auch der alte eingebaut war.
    • Dabei ziehst Du zuerst die 3 Halteschrauben fest und zuletzt die Schraube oder Mutter am Antriebsarm.
  • Achte darauf, dass die Position des Wischermotors exakt dieselbe ist wie davor!

Zum Schluss musst Du nur noch das Wischergestänge wieder einbauen und alle ausgebauten Teile wieder in umgekehrter Reihenfolge einsetzen. Klar, das ganze klingt jetzt sehr kompliziert und zeitaufwendig. Aber keine Sorge: Um Dir den Scheibenwischermotor-Wechsel etwas einfacher zu gestalten, haben wir noch eine Video-Anleitung in petto! Hier siehst Du, wie der Wechsel bei einem VW Golf 5 von einem Profi erledigt wird:

Nachdem Du nun weißt, wie Du Deinen defekten Scheibenwischermotor wechseln kannst, fehlt nur noch ein Punkt: die Kosten für den Wechsel – sowohl in Deiner eigenen Schrauberwerkstatt als auch in der Fachwerkstatt.

Scheibenwischermotor wechseln – Kosten

Dass es ein hoher Zeitaufwand ist, den Scheibenwischermotor zu wechseln, weißt Du jetzt. Aber wie sieht es mit den Kosten aus? Wie hoch sind diese, wenn Du die Arbeit selbst erledigst oder sie von einer Fachwerkstatt übernehmen lässt? Wir haben die Antwort:

  • Je nachdem, welches Fahrzeug Du fährst, musst Du andere Preise für den neuen Wischermotor einplanen.
    • Du bekommst allerdings schon Wischermotoren ab 19,39 €!
  • Falls Du noch keinen Scheibenwischerarm-Abzieher in Deiner Schrauberwerkstatt hast, solltest Du Dir auch so einen besorgen.
    • Für diesen musst Du circa 14 € einplanen.
    • Weiteres Spezialwerkzeug brauchst Du nicht – und die anderen benötigten Werkzeuge wirst Du wahrscheinlich eh schon im Werkzeugkoffer haben.
  • Zuletzt kostet Dich dieser Wechsel natürlich viel Zeit – entscheidest Du Dich für einen Wischermotor-Wechsel in der Fachwerkstatt, werden auch die Kosten für den Zeitaufwand mit angerechnet.
    • Meistens fallen hier Gesamtkosten in Höhe von 100 € bis 200 € an.

Das war aber nun eindeutig genug von uns – Wie sieht es mit Dir aus? War der Scheibenwischermotor Deines Autos schon mal defekt? Hast Du ihn selbst gewechselt oder in der Werkstatt wechseln lassen? Berichte uns doch gerne in den Kommentaren – wir sind wie immer neugierig!

Alex von ATP

5/5 - (1 vote)

BELIEBTE BEITRÄGE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare sehen