Nebelscheinwerfer und Nebelschlussleuchten – so nutzt du beides richtig!

Mit dem Herbst kommt nicht nur goldenes Laub und Kürbisse, sondern auch der Nebel. Und damit die ewigen Fragen: Wann schalte ich die Nebelschlussleuchte ein? Ist das Einschalten von Nebelscheinwerfer und Nebelschlussleuchte Pflicht? Wann kommt es zu einer Sichtbehinderung? Hier verraten wir dir schnell und unkompliziert, wann du die Nebelscheinwerfer und Schlussleuchte benutzt, und was es laut Straßenverkehrsordnung zu beachten gilt.

Man sieht es oft auf Landstraßen, auf Autobahnen, teils in der Stadt: Autos fahren bei Nebel mit der Nebelschlussleuchte herum. Es ist gut gemeint, wird aber oftmals falsch gemacht und behindert im schlimmsten Fall andere Verkehrsteilnehmer.

Vorweg, die Nebelschlussleuchte einzuschalten ist NIEMALS Pflicht. Aber, es ist auch nicht immer erlaubt. Alle relevanten Informationen findet ihr im § 17 der StVO.

Wann darf ich die Nebelschlussleuchte einschalten?

Die Nebelschlussleuchte darf erst eingeschaltet werden, wenn eine Sichtbehinderung vorliegt. Ergo wenn die Sicht, durch Nebel, Schnee oder Regen bedingt, UNTER 50 Meter beträgt. Und genauso schnell darf man dann nur fahren, 50 km/h.

Nebelschlussleuchte im Straßenverkehr

Wenn ihr euch unsicher seid wegen der Distanz, die Leitpfosten am Straßenrand der Autobahn sind genau 50 Meter auseinander aufgestellt. Fahrt ihr an einem vorbei und könnt den nächsten nicht sehen, runter vom Gas und Nebelschlussleuchte an. Umgekehrt muss, sobald sich Nebel oder Schneefall wieder lichtet, das Nebelschlusslicht wieder ausgeschaltet werden. Denn wenn die Sichtverhältnisse besser sind, tut ihr dem nachkommenden Verkehr keinen Gefallen, sondern blendet unter Umständen die anderen Autofahrer.

Wann darf ich die Nebelscheinwerfer einschalten?

Passend zu den Nebelschlussleuchten befinden sich vorne am Fahrzeug die Nebelscheinwerfer. Nebelscheinwerfer unterscheiden sich durch normales Abblendlicht dadurch, dass sie tiefer eingestellt sind, und so unter die Nebelwand und nicht gegen sie leuchten. Die im Nebel enthaltenden Wassertropfen reflektieren nämlich das auf sie geworfene Licht, weswegen bei normalem Abblendlicht oder gar Fernlicht der Nebel noch undurchdringlicher scheint.

Bei der Nutzung von Nebelscheinwerfern verhält es sich ähnlich wie bei der Nebelschlussleuchte. Sie dürfen erst eingeschaltet werden, wenn die Sicht während der Fahrt erheblich behindert ist, sei es durch Nebel, Schnee, oder Regen. Hier aber erst bei einer Sichtweite von unter 150 Meter auf der Autobahn, außerorts 100 – 120 Meter, und innerorts 60 – 70 Meter. Generell solltet ihr im Herbst und Winter immer zumindest euer Abblendlicht und während des Haltens oder Parkens im Dunkeln das Standlicht anschalten. Es geht hier nicht ums bessere Sehen, sondern ums besser gesehen werden.

Welche Strafen drohen, wenn ich die Scheinwerfer falsch einschalte?

Zum Schluss noch eins.

Sollten Nebelscheinwerfer oder Nebelschlussleuchte am Auto falsch eingeschaltet sein, droht folgendes Bußgeld:

  • 20€, Nebelschlussleuchte bei einer Sichtweite von über 50 Meter angeschaltet
  • 25€, Nebelschlussleuchte bei einer Sichtweite von über 50 Meter angeschaltet – mit Gefährdung
  • 35€, Nebelschlussleuchte bei einer Sichtweite von über 50 Meter angeschaltet – mit Unfall

Ein weiterer Anreiz, sich diesen sehr kurzen Merksatz einzuprägen:

> Sicht unter 50, Licht an und 50 fahren<

Das ist das Nebel-Mantra für den Herbst.

Wenn deine Scheinwerfer nicht mehr richtig funktionieren, kann es sinnvoll sein, neue Nebelscheinwerfer zu besorgen. Sind die Scheinwerfer vergilbt oder zerkratzt, kannst du mithilfe unserer DIY-Anleitung deine Scheinwerfer wieder aufbereiten.

Wir wünschen dir gute und sichere Fahrt durch die nasse und graue Jahreszeit!



Hinterlasse eine Antwort

Schreibe ein Kommentar zu diesem Artikel

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.


Weitere Artikel, die Dich auch interessieren könnten:

Motoröl: so findest du das passende Öl für dein Auto!

Dein um im wahrsten Sinne des Wortes flüssig zu arbeiten. Das Nachfüllen des ...

Querlenker defekt: so deutest du erste Anzeichen richtig!

Ein Auto ist ein fahrendes Wunderwerk der Technik. Damit du immer sicher unterwegs bist, solltest du jedes Anzeichen für einen Defekt kennen und wissen, wie ...

© 2019 ATP Auto-Teile-Pöllath Handels GmbH | All rights reserved.