Lichtmaschine wechseln: So tauschst du deinen Generator!

Probleme beim Starten des Motors? Entlädt sich die Autobatterie sehr schnell, obwohl diese erst ausgetauscht wurde?

Sollte dein Auto nicht mehr starten oder die Batteriewarnleuchte/ Ladekontrolllampe aufleuchten, weist das auf eine kaputte Lichtmaschine hin.
Die Lichtmaschine, auch Generator genannt, wandelt die Energie des Motors um und lädt damit die Batterie des Autos auf.

Wenn die oben genannten Probleme bei deinem Fahrzeug auftreten, solltest du unbedingt handeln.
Prüfe zuerst, ob die Kabel der Lichtmaschine defekt sind oder auch andere Bauteile.
Die Kabel kannst du einfach austauschen. Falls der Fehler an einer anderen Stelle, beispielsweise dem Regler liegt, empfehlen wir dir den Einbau eines neuen Generators statt der Reparatur.

Um Kosten zu sparen, kannst du das Ganze auch selbst bewerkstelligen. Dadurch musst du nicht für die Arbeitszeit der Werkstattmitarbeiter oder die teuren Werkstattprodukte zahlen!

Fühlst du dich dazu bereit, selbstständig deine defekte Lichtmaschine gegen eine neue auszutauschen? Falls nicht, suche bitte die Werkstatt deines Vertrauens auf und lasse deine Lichtmaschine von einem Profi ersetzen oder reparieren. Damit du weißt, wie man die Lichtmaschine richtig wechselt, erklären wir dir unten Schritt für Schritt, den Ausbau der alten Lima und wie du die neue wieder einbaust.

Bereit? Na dann ran an das Werkzeug und Lichtmaschine austauschen!

Werkzeuge zum Wechseln der Lichtmaschine – das brauchst du: 

Lege dir folgendes Werkzeug bereit, bevor du mit dem Wechsel anfängst:

  • Hebebühne
  • Schraubenschlüssel
  • Ringschlüssel
  • Neue Lichtmaschine

Obwohl der Wechsel der Lichtmaschine grundsätzlich nicht schwierig ist, sollte er nicht von Laien und nur mit passendem Werkzeug durchgeführt werden!

Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Wechsel eines Generators: 

  • Motorhaube öffnen und Batterie abklemmen

Da du beim Austausch der Lichtmaschine auch an der Fahrzeugelektronik arbeitest, muss zuerst die Batterie abgeklemmt werden.
Hierbei ist wichtig, dass du die Pole in der richtigen Reihenfolge löst! Zuerst klemmst du den Minuspol ab und dann den Pluspol.
Tipp: Öffne das Fenster der Fahrerseite oder bewahre den Schlüssel außerhalb des Autos auf, da sich beim Abklemmen der Autobatterie manche Fahrzeuge selbstständig verriegeln.

Tipp: Wenn du feststellst, dass der Keilriemen porös ist, tauschst du den am besten gleich mit aus!

  • Elektrische Verbindungen lösen

    Wie bereits erwähnt, versorgt der Generator die Batterie mit Strom. Dafür werden natürlich Kabel benötigt. Bevor du die Lima ausbauen kannst, musst du also die Stecker abziehen, die an ihr befestigt sind. Teilweise sind die festgeschraubt. Falls das bei dir der Fall ist, musst du diese noch abschrauben.

Wechsel Lichtmaschine

  • Lichtmaschine lösen

    Je nach Fahrzeug und Modell kann sich der Generator an unterschiedlichen Stellen befinden.
    Teilweise muss auch die Verkleidung, die Scheinwerfer oder der Kühlergrill entfernt werden, um die Lichtmaschine gut erreichen zu können.
    Tipp: Falls du von oben nicht gut genug an die Lichtmaschine rankommst, solltest du eine Hebebühne zur Verfügung haben!
    Bevor du die Lichtmaschine ausbauen kannst, musst du zuerst den Keilriemen von der Riemenscheibe nehmen.
    Dafür entspannst du den Keilriemen mit dem passenden Schraubenschlüssel und sicherst die Spannrolle mit geeignetem Werkzeug, wie einem Fixierdorn oder auch einem Inbusschlüssel in der richtigen Größe. Dadurch wird auch der Riemenspanner in seiner jetzigen Position festgehalten.
    Damit du die defekte Lima aus dem Auto nehmen kannst, musst du alle Befestigungsschrauben entfernen.
    Falls andere Teile, wie zum Beispiele Schläuche, die Lichtmaschine blockieren, solltest du diese zur Seite legen oder auch ausbauen, damit der Wechsel einfacher wird.

  • Defekte Lichtmaschine entnehmen

    Nachdem alle Schrauben zur Befestigung entfernt wurden, kannst du jetzt die alte Lichtmaschine aus dem Fahrzeug nehmen, damit die neue eingebaut werden kann.

  • Neuen Generator einsetzen

    Bevor du die neue Lichtmaschine einbaust, solltest du diese vorher optisch mit der alten vergleichen, um sicherzugehen, dass beide baugleich sind.
    Danach setzt du den Generator wieder so in dein Fahrzeug, dass dieser wie die defekte Lichtmaschine liegt und mit den Schrauben wieder befestigt werden kann.
    Hinweis: Die Lichtmaschine darf auch bei laufendem Motor nicht wackeln und sich nicht lockern!

  • Anschluss der elektrischen Leitungen

    Damit die Batterie wieder aufgeladen werden kann, müssen natürlich alle Kabel wieder angeschlossen werden.
    Dazu musst du nur die Stecker wieder an die neue Lima anschließen.

  • Batterie wieder anschließen

    Als Nächstes wird die Batterie wieder angeschlossen: bringe die Kabel in der richtigen Reihenfolge wieder an die Pole der Autobatterie an.

  • Lichtmaschine prüfen

    Damit unnötige Schäden vermieden werden, checke nochmal ab, dass nichts wackelt und du keine Schrauben im Nachhinein festziehen musst.
    Um sicherzugehen, dass der neue Generator auch wieder funktioniert, solltest du diesen vor der nächsten Fahrt noch einmal auf ungewöhnliche Geräusche überprüfen, denn eine intakte Lichtmaschine sollte keine Geräusche von sich geben!

  • Probefahrt durchführen

    Zuletzt machst du eine kurze Probefahrt mit deinem Auto.
    Dadurch kannst du feststellen, ob alles festsitzt und so funktioniert, wie es soll.

Wie lange dauert es, die Lichtmaschine zu wechseln? 

Wie lange das Wechseln der Lichtmaschine dauert, hängt von verschiedenen Dingen ab.
Zum einen haben deine bisherigen Kenntnisse und dein handwerkliches Geschick damit zu tun, aber auch von den Fahrzeugmodellen und wo sich die Lichtmaschine im Auto befindet, ist der Zeitaufwand für den Austausch des Generators abhängig.
Profis und erfahrene Schrauber können den Generator innerhalb von 30 Minuten austauschen.
Falls du wenig Erfahrung hast, brauchst du für den Wechsel der Lichtmaschine jedoch mehr Zeit, du solltest mindestens ein Stunde einplanen.

Was kostet mich ein Wechsel der Lichtmaschine?

Der Preis für deine neue Lichtmaschine kann abhängig von Händler und Automodell, zwischen 100 Euro und 1000 Euro betragen.

Bei ATP Autoteile findest Du günstige Lichtmaschinen von Top Markenherstellern wie Bosch, ATL, Valeo und vielen mehr.

Wenn man die Kosten für Arbeitszeit in einer Fachwerkstatt mit einbezieht, kommst du auf Gesamtkosten im Rahmen von ca. 130 Euro und 1260 Euro.

Hat dir diese Anleitung geholfen? Vielleicht hast du ja auch schon mal deinen Generator gewechselt und hast Tipps für die anderen Leser. Schreib uns gerne einen Kommentar!

 

Hier findest du die Wechselanleitung der Lichtmaschine übersichtlich als PDF:
ATP_Blog_Lichtmaschine-wechseln_PDF

 

 



Hinterlasse eine Antwort

Schreibe ein Kommentar zu diesem Artikel

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.


Weitere Artikel, die Dich auch interessieren könnten:

Auspuff selbst wechseln: ran an die Töpfe!

Umweltschutz ist das große Thema unserer heutigen Zeit. Damit Autos so wenig Schadstoff wie möglich in unsere Umwelt pusten, tüffteln Autobauer immer weiter ...

Folieren mit Sprühfolie: so wertest du dein Auto optisch ...

Autos sind nicht nur dazu da, um dich von einem Ort zum anderen zu bringen. Du sollst dich mit ihnen auch identifizieren können und dich darin wohl fühlen. ...

© 2019 ATP Auto-Teile-Pöllath Handels GmbH | All rights reserved.