24 Sep 2021 Do It Yourself
Headerbild_Kupplung_wechseln_ATP

Kupplung wechseln: Kosten, Aufwand & Machbarkeit

Es ist soweit: Dein Auto sendet Dir eindeutige Signale, um Dir mitzuteilen, dass Du schleunigst die Kupplung wechseln solltest. Als Hobbyschrauber möchtest Du am besten direkt loslegen, oder? Halt! Stopp! Der Kupplungswechsel ist nicht ohne… Aufwand, Machbarkeit, Kosten und vieles mehr – in diesem Beitrag erfährst Du alles, was Du rund um den Kupplungswechsel wissen musst. Los geht’s!

Kupplung wechseln: Do-it-Yourself oder Do-it-for-Me?

Du kennst uns: Wir sind überzeugte Do-it-Yourself-Schrauber und lieben es, Dir detaillierte Anleitungen an die Hand zu geben. Allerdings liegt uns Deine Sicherheit sehr am Herzen. Aus dem Grund solltest Du wissen, dass ein Kupplungswechsel definitiv nicht zu den einfachen Autoreparaturen gehört und nur den Profis überlassen werden sollte. Wenn Du ein Kfz-Profi bist, der auch in seiner Freizeit gar nicht mit dem Schrauben aufhören kann, dann wirst Du natürlich auch ohne fremde Hilfe die Kupplung wechseln können. Fehlt das entsprechende Know-how, solltest Du hierfür unbedingt eine Fachwerkstatt aufsuchen. Warum? Das verraten wir Dir sofort!

Das macht den Kupplungswechsel so schwierig

Ob Du den Nehmer- bzw. Geber-Zylinder, die Kupplungsscheibe oder das Ausrücklager tauschen willst, eines steht fest: Einfach wird es nicht! Und warum? Darum:

  • Als Verbindungsteil zwischen Motor und Getriebe ist die Kupplung ein sensibles Teil.
  • Um diese fachgerecht auszubauen, ist es unbedingt erforderlich, eine Hebebühne sowie geeignetes Spezialwerkzeug zu verwenden.
  • Ob in der eigenen Schrauberwerkstatt oder in der Mietwerkstatt:
    • Auch bei vorliegender Hebebühne (oder Grube) – samt Spezialwerkzeug – sind Ein- und Ausbau der Kupplung sehr zeitaufwendig und nicht ungefährlich.
    • Dabei geht es nicht nur um die Verletzungsgefahr – das kleinste Missgeschick kann Deinem Motor bzw. Deinem Getriebe nachhaltig schaden.

Vorsicht: Setzt Du die Kupplungsscheibe falsch ein oder vertust Du Dich bei der Auswahl der Drehmomente, drohen irreparable Schäden.

Wann solltest Du die Kupplung wechseln?

Die gute Nachricht zuerst: Bei normaler Fahrweise wirst Du frühestens nach circa 100.000 Kilometern die Kupplung erneuern müssen. Dabei ist es nur ein Richtwert, denn: Solltest Du gar keine Auffälligkeiten feststellen, gibt es keinen Grund die Kupplung austauschen zu wollen. Also nochmal: Wann solltest Du die Kupplung wechseln? Ganz einfach: Spätestens dann, wenn die Kupplung defekt ist. Woran Du das erkennst, das erfährst Du mit nur einem Klick auf vorigen Link!

Tipp: Bisweilen ist es nicht notwendig, direkt die komplette Kupplung auszutauschen. Es kann sein, dass bei hydraulischen Kupplungen zunächst nur der Geber- oder Nehmerzylinder gewechselt werden muss. Auch der Ausrücklager-Wechsel kann in vielen Fällen Abhilfe schaffen. Was Du zu Letzterem wissen musst, das verraten wir Dir in einem separaten Beitrag! Aufgrund des hohen Arbeitsaufwandes und der damit verbundenen Kosten empfehlen wir Dir jedoch, immer die ganze Kupplung zu wechseln bzw. wechseln zu lassen.
Kupplung_austauschen_mit_Spezialwerkzeug_ATP
Nur Profis sollten die Kupplung austauschen – mit Spezialwerkzeug und Hebebühne!

Was kostet ein Kupplungswechsel?

Gute Frage. Eine Pauschal-Antwort gibt es hierzu nicht. Denn der tatsächliche Preis hängt nicht nur von Deinem Fahrzeug und der darin verbauten Kupplung ab. Auch der Zeitaufwand spielt eine große Rolle – schließlich verwenden Werkstätten feste Stundensätze. Somit setzen sich die Kosten für den Kupplungswechsel wie folgt zusammen:

  • Materialkosten
  • Arbeitskosten

Was sich jeweils dahinter verbirgt? Dazu kommen wir jetzt!

Kupplungswechsel: Materialkosten

Je nach Fahrzeugtyp und je nach Produktmarke können die Preise sehr stark schwanken. Eine Kupplung mit Zweimassenschwungrad kann sehr kostspielig werden.

Zum Vergleich: Für einen Hyundai Santa fé II (CM) 2.2 CRDi (139 PS; Baujahr März 2006, mit Zweimassenschwungrad) kostet ein Japanparts-Kupplungssatz circa 1.747,99 € (und das trotz starkem ATP-Rabatt!). Die Kosten für einen LUK-Kupplungssatz für Deinen 3er BMW E46 Compact 318 ti (136PS; Baujahr ab September 2003, ohne Zweimassenschwungrad) belaufen sich hingegen auf circa 184,99 €.

Kupplungswechsel: Arbeitskosten

Wie bereits gesagt: Nur Profis sollten die Kupplung wechseln. Die anfallenden Arbeitskosten hängen unter anderem davon ab, welche Profis am Werk sein werden:

  • Profi-Hobbyschrauber können die Kupplung selbst wechseln – kostenlos.
  • In einer Partner-Werkstatt fallen die Kosten für den Kupplungswechsel höher als bei einer freien Werkstatt aus.
  • Auch die Größe (Familienbetrieb/Großbetrieb) und die Lage (Land/Großstadt) der Werkstatt wirken sich dementsprechend auf den Endpreis aus.
  • Je nach Arbeitsaufwand werden die Kosten dementsprechend steigen.
    • Hat das Auto beispielsweise ein Doppelkupplungsgetriebe, muss für den Kupplungswechsel der Motor ausgebaut werden.
    • Und das kostet natürlich Zeit – und Geld.
Gut zu wissen: In Großstädten wie Berlin, München oder Köln liegen die Stundensätze im Durchschnitt höher – und das hat einen einfachen Grund: Wo die Mieten und Löhne höher sind, müssen die Werkstätten ihre Preise realistisch kalkulieren. Daher wird es in einer kleinen Stadt oder auf dem Land preiswerter sein, die Kupplung in der Werkstatt wechseln zu lassen.
Bild_neue_Kupplung_einbauen_ATP
Alte Kupplung ausbauen, neue Kupplung einbauen… Das kann je nach Arbeitsaufwand teuer werden!

Was kostet der Kupplungswechsel bei einem Golf 4?

Wie gesagt, auch hier gibt es keine für alle Golf 4-Modelle allgemeingültige Antwort. Und zwar nicht nur, weil die Arbeitskosten je nach Wunschwerkstatt stark schwanken können. Auch ein Golf 4 1,4 mit 75 PS (Baujahr 2004) wird je nach Motortyp eine andere Kupplung benötigen. Außerdem wird je nach Kupplungsart und Einbauort der Ausbau der alten sowie der Einbau der neuen Kupplung zeitaufwendiger sein. Und selbst bei einem und denselben Motortyp: Je nach Herstellermarke werden die Preise ebenfalls schwanken.

Profi-Tipp: Den Motortyp kannst Du anhand des Motorcodes rausfinden. Diesen findest Du entweder im Serviceheft oder auf einem Aufkleber, der sich unter der Motorhaube, im Einstieg oder auf der Innenseite der Tankklappe befinden kann. Der Motorcode ist sehr wichtig, um die passende Kupplung zu kaufen. So kannst Du beispielsweise für Deinen Golf 4 den Sachs-Kupplungssatz bestellen, wenn der Motorcode AHW oder BCA lautet.

Materialkosten für den Kupplungswechsel bei einem Golf 4

Du hast die vollständigen Fahrzeugdaten sowie den Motortyp zur Hand? Sehr gut! Dann kannst Du Dir immerhin einen groben Überblick über die auf Dich zukommenden Materialkosten verschaffen, wenn Du an Deinem Golf 4 die Kupplung wechseln möchtest. Wenn Dein VW den Motortyp AHW hat, kannst Du mit folgenden Materialkosten rechnen:

  • Möchtest Du die Kupplung vollständig erneuern, kannst Du Dir den Sachs-Kupplungssatz bestellen.
    • Er ist zwar um die 270 € wert – bei uns erhältst Du ihn für circa 95 €. Cool, oder?
  • Bist Du nur auf der Suche nach einzelnen Kupplungsteilen, wird es dementsprechend preiswerter:
    • Einen schmaleren Kupplungssatz (bestehend aus Druckplatte und Kupplungsscheibe) erhältst Du bereits ab circa 39,49 €.

Arbeitskosten für den Kupplungswechsel am Golf 4

Hier wird es heikler, denn je nach Arbeitsaufwand und Stundensätzen können die Kosten stark variieren. Und sollte – aus welchem Grund auch immer – die Fachwerkstatt mehr Zeit brauchen, um die Kupplung aus- bzw. einzubauen, können die Preise für den Kupplungstausch schwanken. Außerdem sind ja die Stundensätze je nach Typ und Lage Deiner Wunschwerkstatt sehr verschieden. Daher raten wir Dir dringend, im Vorfeld mit der Werkstatt zu sprechen und Dir ein konkretes Angebot erstellen zu lassen. So vermeidest Du böse Überraschungen am Ende. Nur zur Veranschaulichung:

  • Sollte die Werkstatt sehr flott sein und lediglich 4 Stunden brauchen, um die Kupplung auszutauschen, müsstest Du – je nach Stundensatz – mit folgenden Arbeitskosten rechnen:
    • Bei einem Stundensatz von 50 € (der lediglich an wenigen ländlichen Ortschaften noch gelten dürfte), wären 200 € (ohne MWSt) fällig.
    • In Köln bei einem Familienbetrieb müsstest Du 95 € pro Stunde einplanen, sprich: 380 € (ohne MWSt).
    • Wählst Du eine Partnerwerkstatt in Köln, steigt der Stundensatz auf mindestens 115 € / Stunde – also kostet das Aus- und Einbauen der Kupplung an sich bereits 460 € (ohne MWSt).
  • Geht der Kupplungstausch langsamer vonstatten und es werden Dir 8 Stunden in Rechnung gestellt, steigen die Kosten dementsprechend.
    • Im ersten Beispiel wärst Du schon bei 400 € (ohne MWSt).
    • In der Großstadt im Familienbetrieb wären es bereits 760 € (ohne MWSt).
    • Und in der Partnerwerkstatt kommst Du schnell auf 920 € (ohne MWSt).
Profi-Tipp: Bei der Werkstatt-Auswahl solltest Du nicht nur die Stundensätze auf dem Schirm haben. Auch die Materialkosten darfst Du nicht vergessen! Daher kommst Du am günstigsten weg, wenn Du zumindest an den Materialkosten sparst – indem Du Dir den Kupplungssatz günstig holst und diesen dann von Profis einbauen lässt. Allerdings musst Du im Vorfeld abklären, ob die Werkstatt auch mitgebrachte Teile einbaut.

Kupplung wechseln: Anleitung

Da die Vorgehensweise für den Kupplungswechsel je nach Fahrzeugtyp eine andere sein wird – und wir Dir eh den Weg in die Fachwerkstatt empfehlen, geben wir Dir ausnahmsweise keine allgemeine Anleitung zur Hand. Dennoch möchten wir Deiner Schrauber-Neugierde nachkommen und Dir zwei Beispiel-Anleitungen anbieten – in Form von YouTube-Videos.

So können Profis an einem BMW E46 320d die Kupplung wechseln

Du möchtest wissen, wie die Fachwerkstatt an Deinem BMW E46 320d die Kupplung wechseln wird? Dann schau Dir am besten folgendes Video von Kfz Tutorial Bros an. Kleiner Spoiler: Dort erfährst Du unter anderem, was Du bei sich selbst nachstellenden Kupplungen beachten solltest. Schau rein:

So geht der Kupplungswechsel am BMW E46 320d!

So können Profis an einem Mercedes W204 die Kupplung wechseln

Anderes Fahrzeug, anderer Kupplungswechsel. In folgendem Video führen unsere Kfz-Tutorial-Profis Dir vor, wie sie an der Kombi-Version (S204) des Mercedes W204 (Motorcode OM651) die Kupplung wechseln:

An einem Mercedes W204 die Kupplung austauschen? Für Kfz Tutorial Bros gar kein Problem!

Und nun wollen wir es aber wissen: Bist Du ein Profi, der sich auch den Kupplungswechsel selbst zutraut? Hast Du bereits selbst für Dich oder im Bekanntenkreis den Wechsel vorgenommen? Wie lange hast Du hierfür gebraucht? Oder fährst Du hierfür lieber in die Fachwerkstatt und lässt dort die Kupplung wechseln? Wie viel musstest Du dafür zahlen? Erzähle uns gerne mehr in einem Kommentar!

Chris von ATP

BELIEBTE BEITRÄGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.