12 Apr 2017 Produktvergleich
KW 15 2 Beitragsbild |

Insektenentferner im Selbsttest: Hausmittelchen gegen Insektenstar!

Wer sein Auto liebt, der pflegt es auch! Da gehört ein gründlicher Frühjahrsputz natürlich mit dazu. Wir haben dir bereits einige Tipps für die Innenraum– und Außenreinigung gegeben. Auch wir waren nicht ganz untätig, und haben die Produkte, die wir dir regelmäßig empfehlen auch selbst getestet. Heute: der SONAX Insektenstar.
In unserem Selbsttest lassen wir den professionellen Insektenentferner gegen ein einfaches und vor allem kostengünstiges Hausmittelchen antreten. Schlichtes Zeitungspapier. Wir sagen dir, welches Mittel besser abgeschnitten hat und zeigen dir den Vorher-Nachher-Vergleich. Auf geht’s in die erste Runde:

SONAX Insektenstar vs. Zeitungspapier

Jeder von uns kennt es und hat es: mehrere Leichen auf seiner Motorhaube. Dieser lästige Mückenfriedhof sieht nicht nur extrem hässlich aus, sondern brennt sich auf Dauer auch ordentlich in deinen Lack ein. Den Friedhof wieder los zu werden ist meistens ziemlich schwierig und auch echt nervig.
Doch jetzt kommt’s: Wir helfen dir dabei! Wir haben für dich getestet, was wirklich hilft. Wir haben uns in mehreren Foren schlau gemacht, wie man die Insekten am besten kostengünstig und ohne großen Aufwand los bekommt und sind immer wieder auf eine Antwort gestoßen: Zeitungspapier. Das probieren wir aus!
Sonax Insektenstar Das Testauto vor dem Selbsttest

Zeitungspapier als Hausmittelchen – So geht’s:

  • Insektenreiniger Insekten entfernen Zeitung gut mit Wasser nass machen, bis sie richtig durchgeweicht ist
  • Nasses Zeitungspapier großzügig auf die eingebrannten Insekten auflegen
  • Mindestens eine halbe Stunde (wenn möglich sogar länger) einweichen lassen
  • Zeitungspapier entfernen und Insekten mit einem weichen Schwamm und Wasser einfach abwischen

Insektenstar – So geht’s:

  • Insekten entfernen SONAX Insektenstar Betroffene Stellen großzügig mit Insektenentferner besprühen
  • 3 Minuten einwirken lassen
  • Mit einem weichem Schwamm und Wasser einfach abwischen

And the winner is…

Wir haben uns beide Male an die oben genannte Vorgehensweise gehalten. Auf der linken Seite unseres Beispielfahrzeuges haben wir mit dem Hausmittel gearbeitet, die rechte Seite haben wir mit Insektenstar besprüht. Nach der jeweiligen Einwirkzeit haben wir das Auto mit einem Hochdruckreiniger abgedampft und mit einem weichen Schwamm abgewischt. Und hier siehst du das Ergebnis:
Selbsttest Insektenstar
Es ist deutlich zu sehen, dass der Insektenentferner wesentlich gründlicher reinigt, als das Hausmittelchen. Ohne große Arbeit, mit bloßem Wischen ist der Insektenfriedhof in null Komma nichts Geschichte.
Unerwartet ist allerdings, dass sich auch das Zeitungspapier überraschend gut geschlagen hat. Zwar ist es nicht ganz so gründlich, wie das professionelle Pflegeprodukt, doch es ist eine günstige Alternative. Wie du sehen kannst bleiben leider trotzdem kleinere Dreckrückstände zurück.
Beide Mittel erfüllen auf jeden Fall ihren Zweck. Der Insektenstar etwas gründlicher, als die Zeitung. Probiere es doch einfach selbst mal aus und erzähl uns von deinen Erfahrungen.
Kennst du weitere nützliche Hausmittel, die wir gegen ein professionelles Reinigungsmittel antreten lassen können? Dann verrat es uns doch in einem Kommentar und wir testen es für dich!
Beim nächsten Mal im Test: Polsterreiniger vs. Spülmittel. Was macht die Fußmatten wieder sauber? Wir sagen es dir in unserem nächsten Selbsttest! Bis dahin: Insektenfreie Fahrt!

4.2/5 - (12 votes)

BELIEBTE BEITRÄGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aktuelle Kommentare

  1. Einmal im Jahr nach der Inspektion Zwangswaschung.
    Alles weg. Auto ist ein Gebrauchsgegenstand, nicht mein Wohnzimmer.

  2. Kann mich euch nur anschließen. Ich hatte es mit dem hier getesteten Backofenreiniger versucht:

    Aber trotz gutem Produkt kein Erfolg mit den Fliegen am Auto… werde nun auch den Insektenreiniger ausprobieren.

    Viele Grüße
    Patric

  3. Danke für den Tipp. Ich werde den Insektenentferner unbedingt kaufen. Ich habe es immer wieder mit Wasser ausprobiert, was zeitaufwendig und auch nicht so effektiv war.

  4. It is really a great and useful piece of information. Im glad that you shared this useful information with us. Please keep us informed like this. Thanks for sharing.

  5. Getrennte Eimer beim Putzen. Ein Eimer zum ausringen des Schwamms und ein Eimer mit der Reinigungslösung.

  6. Ich habe im Auto immer einen Pinsel so kann man bei Ampelpausen oder Stau etwas den Staub aus den Rillen der Amaturen kehren.

  7. Nimmt man nach dem waschen erst ein Autoleder um das stehende Wasser zu entfernen und danach ein Mikrofasertuch entfernt man auch die kleinsten Wassertropfen. Das Glanzerlebnis ist super.

  8. Mit der Hand waschen und zweimal jährlich eine Nanoversiegelung aufbringen. Dann lassen sich die Insektenverunreinigungen ganz leicht mit dem Hochdruckreinigerentfernen

  9. Handwäsche danach kneten um insekten, flugrost, teer und sonstige schmutzpartikel die sich im lack befinden zu entfernen ggf. nochmals waschen danach trocknen und den lack polieren da von der knete leichte swirls entstehn. Zum schluss den lack wachsen oder versiegeln. Grob erklärt ?

  10. Hallo
    Um tote Fliegen vom Lack zu entfernen nehme ich immer einen Nylonstrumpf gut in Wasser getränkt und es klappt perfekt. L g

  11. Mein Mann benutzt immer Politur damit der Lack glänzt

  12. Handwäsche. Zum trockenen eine abzieh Lippe und die Fenster mit Kupfer Schwamm (für töpfe) sauber machen keine Kratzer funktioniert super

  13. Stark verschmutze Alufelgen, besonders von innen bekommt man mit Backofenreiniger Spray wieder wie neu??
    Viele Grüße aus Hamburg
    Markus

  14. Frontscheibe mit Spüliwasser wischen und noch feucht mit Zeitung abdecken und paar Minuten einwirken lassen. anschließend mit der nassen Zeitung das Fenster putzen und mit Zewa o.ä. trocken reiben. Funktioniert super und Streifenfrei!