Defekte Klimaanlage: daran kann es liegen!

Gerade bei heißen Temperaturen ist die Klimaanlage ein Segen. Du schwitzt trotzdem beim Autofahren? Deine Klimaanlage kühlt nicht mehr richtig? Das kann unterschiedliche Ursachen haben. Welche das sind und was du dagegen tun kannst, sagen wir dir jetzt:

Kühlmittel fehlt

Die häufigste Ursache für eine nicht kühlende Klimaanlage ist fehlendes Kühlmittel. Es muss nämlich ungefähr alle zwei bis drei Jahre nachgefüllt werden. Passiert das nicht, kühlt die Anlage eben auch nicht mehr ordnungsgemäß. Einfach nachfüllen lassen und schon kannst du wieder mit angenehmen Temperaturen fahren.

Achtung: Du solltest das Nachfüllen von der Werkstatt übernehmen lassen. Das Kühlmittel geht schnell in den gasförmigen Zustand über und bei Berührung mit der Haut kann es zu Erfrierungen führen!

Tipp: Beim Nachfüllen Kontrastmittel verwenden. Dann erkennst du leicht, wenn das Klimasystem nicht dicht sein sollte.

Kondensator

Beispiel Kondensator

Kaputter Kondensator

Durch Split oder Steinschläge kann der Kondensator der Klimaanlage Schaden nehmen. Darüber hinaus kann der Kondensator im Laufe der Zeit verschleißen. Wenn du also merkst, dass deine Klimaanlage nicht mehr ordentlich kühlt, kann das an einem löchrigen, fehlerhaften Kondensator liegen. Da lässt sich dann auch nicht mehr viel machen. Er muss ausgetauscht werden. Das kannst du in jeder Fachwerkstatt machen lassen.

Defekter Kompressor

Kompressor

Beispiel Kompressor

Ein kaputter Kompressor ist meist irreparabel. Der Kompressor besteht aus beweglichen Teilen. Sie wandeln das eigentlich gasförmige Kühlmittel in Flüssigkeit um. So wird dein Fahrzeug gekühlt. Wird die Klimaanlage regelmäßig angeschaltet, bleiben die Teile auch beweglich. Lässt du deine Klimaanlage allerdings längere Zeit nicht laufen, setzen sich die Teile fest. Die Folge ist ein defekter Kompressor, der sich auch nicht mehr reparieren lässt. Da hilft nur noch austauschen!

Tipp: Lass deine Klimaanlage auch immer wieder mal im Winter laufen, dann bleiben die Teile beweglich und der Kompressor intakt. Außerdem hilft es auch gegen beschlagene Scheiben.

Undichter Schlauch

Ein weiterer Grund könnte ein undichter Klimaschlauch sein. Hast du Kontrastmittel in deinem Kühlmittel, kannst du die undichte Stelle ganz einfach ausfindig machen.

Am besten lässt du Reparaturen an deiner Klimaanlage von einem Fachmann ausführen. Doch du kannst dich vorher bereits informieren, was kaputt ist und was repariert werden muss. Schau dir unsere Tipps zum Klima-Check an, dann kannst du der Werkstatt genaue Anweisungen geben, was repariert werden soll.

Kennst du noch weitere Ursachen für eine defekte Klimaanlage? Dann verrat sie uns! Beim nächsten Mal geht es weiter mit kaputten Teilen. Diesmal widmen wir uns dem Stoßdämpfer und verraten dir, wie du erkennst, dass er defekt ist. Bis dahin: kühle Fahrt!

Defekte Klimaanlage: daran kann es liegen!
4.5 (90%)


Aktuelle Kommentare

  1. Carmen Simpson sagt:

    Hallo
    Ich habe einen Renault scenic. Und meine Klimaanlage geht nicht mehr aus. Wenn ich auf „off“drücke heizt sie anstatt es aus geht. Weiß jemand Rat?

  2. Nina sagt:

    Mein Freund möchte zum Dezember ein Auto kaufen und fragt sich, ob es lohnt, die vorhandene defekte Klimaanlage einbauen zu lassen. Danke für die Hinweise, woran der Defekt liegen kann. Ansonsten sollte er wohl zu Beratung und Verkauf von Klimaanlagen eine Fachwerkstatt aufsuchen, oder?

  3. Mira Darnow sagt:

    Hallo,
    bei meiner letzten Autoreparatur war zum ersten Mal die Klimaanlage fällig. Sie war im Laufe der Zeit schwächer geworden. Es lag schließlich daran, dass der Kondensator verschlissen war. Man zeigte mir das gute alte Stück und konnte es ihm deutlich ansehen.

  4. Justus Meigen sagt:

    Super, ich werde die List langsam durchgehen um die Problematik beheben zu können. Das ist auch sehr nervig momentan im Sommer. Mir ist heiß tag ein und aus, jetzt sind es 36 Grad und ich kann das Auto kaum betreten ohne Klimaanlage.

  5. Viktoria Maisner sagt:

    Hallo zusammen,
    vielen lieben Dank für den spannenden und informativen Artikel. Meine Klimaanlage war letzten Sommer aus kaputt und es lag daran, dass keine Kühlflüssigkeit mehr vorhanden war.

  6. Seiler sagt:

    Habe mich kürzlich auch in die Reparatur meiner Golf Klimaanlage gewagt. Es hat danach zwar 1.5h gedauert, bis ich meine Finger wieder sauber bekommen habe, aber ansonsten hat es zum Glück gut geklappt. Denke trotzdem, dass ich das nächste mal einen Fachmann aufsuchen werde.

  7. David Müller sagt:

    Ich hatte schon immer ein Problem mit den Klimaanlagen und daher fahre ich im Sommer mit offenen Fenstern. Jedoch ist es im Winter zu kalt und da wäre eine Klimaanlage wichtig. Bei den zurzeit sonnigen Tagen, werde ich sicherlich die Klimaanlage nicht benötigen. Doch für den Winter, werde ich mir die hier aufgelisteten Ratschläge zu Herzen nehmen.

  8. Julian sagt:

    Hi,
    ein wichtiger Artikel, da an so einer Klimaanlage schließlich immer was kaputt gehen kann. Mir gefällt vor allem das Video, das Ihr eingebunden habt, die Jungs machen das wirklich gut und informativ.
    Grüße, Julian

  9. Viktoria Maisner sagt:

    Hallo zusammen,
    vielen lieben Dank für den hilfreichen Artikel. Klimaanlagen sind eine tolle Sache, man muss allerdings einen Ansprechpartner an seiner Seite haben, falls mal etwas an der Klimaanlage defekt ist.

Hinterlasse eine Antwort

Schreibe ein Kommentar zu diesem Artikel

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.


Weitere Artikel, die Dich auch interessieren könnten:

Autobatterie erklärt: so findest du die Richtige!

Wusstest du, dass eine entladene oder kaputte Batterie die häufigste Autopanne ist? Wir haben dir bereits gesagt, wie du erkennst, ob deine Batterie den Geist ...

Bremsanlage: so funktioniert die Bremse deines Autos!

Du fährst auf eine rote Ampel zu. Wie automatisch bewegt sich dein rechter Fuß vom Gaspedal in die Mitte auf die Bremse. Doch was passiert da eigentlich? ...

© 2019 ATP Auto-Teile-Pöllath Handels GmbH | All rights reserved.