12 Aug 2016 Autowissen
KW 32 2 Beitragsbild | checking the air from air ventilation in the car

Defekte Klimaanlage: daran kann es liegen!

Gerade bei heißen Temperaturen ist die Klimaanlage ein Segen. Du schwitzt trotzdem beim Autofahren? Deine Klimaanlage kühlt nicht mehr richtig? Das kann unterschiedliche Ursachen haben. Welche das sind und was du dagegen tun kannst, sagen wir dir jetzt:

Kältemittel fehlt

Die häufigste Ursache für eine nicht kühlende Klimaanlage ist fehlendes Kältemittel. Es muss nämlich ungefähr alle zwei bis drei Jahre nachgefüllt werden. Passiert das nicht, kühlt die Anlage eben auch nicht mehr ordnungsgemäß. Einfach nachfüllen lassen und schon kannst du wieder mit angenehmen Temperaturen fahren.

Achtung: Du solltest das Nachfüllen von der Werkstatt übernehmen lassen. Das Kältemittel geht schnell in den gasförmigen Zustand über und bei Berührung mit der Haut kann es zu Erfrierungen führen!

Tipp: Beim Nachfüllen Kontrastmittel verwenden. Dann erkennst du leicht, wenn das Klimasystem nicht dicht sein sollte.

Kondensator

Kaputter Kondensator

Durch Split oder Steinschläge kann der Kondensator der Klimaanlage Schaden nehmen. Darüber hinaus kann der Kondensator im Laufe der Zeit verschleißen. Wenn du also merkst, dass deine Klimaanlage nicht mehr ordentlich kühlt, kann das an einem löchrigen, fehlerhaften Kondensator liegen. Da lässt sich dann auch nicht mehr viel machen. Er muss ausgetauscht werden. Das kannst du in jeder Fachwerkstatt machen lassen.

Defekter Kompressor

Kompressor

Ein kaputter Kompressor ist meist irreparabel. Der Kompressor besteht aus beweglichen Teilen. Sie wandeln das eigentlich gasförmige Kältemittel in Flüssigkeit um. So wird dein Fahrzeug gekühlt. Wird die Klimaanlage regelmäßig angeschaltet, bleiben die Teile auch beweglich. Lässt du deine Klimaanlage allerdings längere Zeit nicht laufen, setzen sich die Teile fest. Die Folge ist ein defekter Kompressor, der sich auch nicht mehr reparieren lässt. Da hilft nur noch austauschen!

Tipp: Lass deine Klimaanlage auch immer wieder mal im Winter laufen, dann bleiben die Teile beweglich und der Kompressor intakt. Außerdem hilft es auch gegen beschlagene Scheiben.

Undichter Schlauch

Ein weiterer Grund könnte ein undichter Klimaschlauch sein. Hast du Kontrastmittel in deinem Kältemittel, kannst du die undichte Stelle ganz einfach ausfindig machen.

Am besten lässt du Reparaturen an deiner Klimaanlage von einem Fachmann ausführen. Doch du kannst dich vorher bereits informieren, was kaputt ist und was repariert werden muss. Schau dir unsere Tipps zum Klima-Check an, dann kannst du der Werkstatt genaue Anweisungen geben, was repariert werden soll.

Kennst du noch weitere Ursachen für eine defekte Klimaanlage? Dann verrat sie uns! Beim nächsten Mal geht es weiter mit kaputten Teilen. Diesmal widmen wir uns dem Stoßdämpfer und verraten dir, wie du erkennst, dass er defekt ist.

Gute Fahrt!

Dein ATP Team

3.6/5 - (25 votes)

BELIEBTE BEITRÄGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Kommentare

  1. Gut zu wissen, dass ein undichter Klimaschlauch auch eine Möglichkeit für eine defekte Klimaanlage sein kann. Meine Klimaanlage ist seit letzter Woche ebenfalls defekt. Am besten wende ich mich dafür an eine Kfz-Werkstatt, um die Anlage reparieren zu lassen.

    1. Hallo Mario 😊
      vielen Dank für Deine Nachricht! Wenn Du nicht das entsprechende Kfz-Know-how mitbringst, ist es in der Tat besser, die Arbeit einer Kfz-Werkstatt Deiner Wahl zu überlassen. Solltest Du in Zukunft die Klimaanlage desinfizieren wollen, haben wir nützliche Tipps und Tricks für Dich in petto 😉
      Wir wünschen Dir einen guten Start in die neue Woche!
      Beste Grüße
      Chris von ATP

  2. Gut zu wissen, dass defekte Kompressoren zu den häufigsten Ursachen für defekte Klimaanlagen gehören. Zwei Klimaanlagen in unserem Großraumbüro sind ausgefallen und wir mussten eine Firma für Kühlerbau beauftragen diese auszuwechseln. Nach dem Artikel zu urteilen ist der Defekt dadurch entstanden, dass wir während der Pandemie die Klimaanlagen kaum genutzt haben.

    1. Hallo Alina,
      vielen Dank für Dein Feedback! Allerdings bezieht sich unser Artikel auf die Klimaanlage von Autos und nicht die von Häusern bzw. Wohnungen. Deswegen können wir Dir leider nicht versichern, ob der Defekt wirklich daher kommt. Das müsste Dir ein Fachmann bestätigen 😉
      Schöne Grüße
      Alex von ATP

  3. Hallo zusammen. Habe Chevy Trailblazer Bj. 2005. Habe in der Werkstatt fachgerecht Klimaanlage befüllen lassen. Hat auch problemlos funktioniert. 2 Wochen später kühlt sie Beifahrerseitig relativ gut. Fahrerseitig fast schon Außentemperatur. Kompressor schaltet sich alle 15sec an aus an aus usw. Habe Stecker oben bei den Befüllungsanschlüssen kurzgeschlossen. Jetzt läuft Kompressor ständig. Aluminiumgehäuse des Befüllungsbehälters wird ziemlich sehr warm. Die Leitung vom Motorraum in den Fahrgastraum ist angefroren innen relativ sehr kühl auf der Beifahrerseite . Leitung zurück in den Motorraum ist warm. Kann der Kühler im Fahrgastraum verlegt sein? Ich weiß es klingt blöd. Bin aber mit meinem Latein am Ende. Bitte um Hilfe. LG aus Klosterneuburg an der Donau im schönen Österreich:-)

    1. Hallo Michael,
      vielen Dank für Deine Nachricht. Wenn die Klimaanlage funktioniert, allerdings nur beifahrerseitig, dann klingt es nach einem Fehler mit dem Stellmotor für die Luftverteilung im Innenraum. Allerdings passt dies nicht so ganz zu dem, was Du danach beschreibst. Welchen Stecker hast Du kurzgeschlossen? Den Stecker vom Druckschalter? Dass der Kompressor ständig läuft, ist nicht gut. Welchen Befüllungsbehälter meinst Du? Dass die Leitung im Fahrgastraum kühl bzw. kalt ist, ist vollkommen richtig. Dass die Hochdruckleitung warm ist, ist ebenfalls völlig normal.
      Aus der Ferne ist es immer schwierig, eine präzise Diagnose zu erstellen. Daher solltest Du unbedingt in die Fachwerkstatt gehen, damit vor Ort Folgendes geprüft werden kann: Ist die Klima laut Herstellervorschrift richtig befüllt worden (Füllmenge)? Wie sieht es mit dem Schalter aus? Laufen die Stellmotoren anständig? Ist die Luftverteilung das Problem?
      Halte uns gerne auf dem Laufenden!
      Sonnige Grüße
      Chris von ATP

  4. Hy, jetzt wirds kompliziert. Hab einen Chevrolet Cruze Kombi Diesel 1,7 81KW Bj. 14. Meine Klimaanlage geht nur manchmal an. Klimakompressor sowie Magnetkupplung in Ordnung. Kältemittel und Druck in Ordnung. Strom kommt auch hin. Kein Fehler bei der Auswertung. Wenn ich sie einschalte geht er leicht mit der Drehzahl runter aber es kommt nicht kalt raus. Es dreht sich auch die Magnetkupplung nicht. Manchmal funktioniert sie jedoch ganz normal und einwandfrei. Bis jetzt fand keine Werkstatt einen Fehler. Hat hier wer eine Idee? Danke im Voraus

    1. Hallo Udo 😊
      Danke für Deinen Kommentar! Sofern es mit einer Ferndiagnose möglich ist, helfen wir Dir gerne bei der Fehlersuche und geben Dir ein paar Tipps.
      Wenn die Magnetschaltung zuschaltet, ist es völlig normal, dass die Drehzahl runtergeht. Jedoch wird aus Deiner Beschreibung eines nicht klar: Ist die Magnetkupplung nun in Ordnung oder dreht sie sich nicht? Bei dem, was Du beschreibst, erweckt es den Anschein, als hättest Du nicht genug Kältemittel in der Klima drin. Allerdings schreibst Du, dass sowohl Kältemittel als auch Druck in Ordnung sind. Bist Du Dir ganz sicher, dass genug Kältemittel da ist und dass auch der Druck in Ordnung ist? Wie hast Du das geprüft? Wurde die Klima abgesaugt, neu evakuiert und neu befüllt? Wenn ja, wie viel war drin? Ist die Prüfung fachgerecht erfolgt? Ist der Druckschalter in Ordnung? Und der Temperaturfühler? Läuft der Lüfter mit an, wenn Du die Klimaanlage einschaltest?
      Es könnte auch sein, dass die Magnetkupplung nicht mitläuft und nicht anzieht. Wenn alle Komponenten wirklich in Ordnung sind, dann spricht sehr viel dafür, dass nicht genügend Kältemittel vorliegt und dadurch die von Dir beobachteten Probleme auftreten.
      Halte uns gerne weiterhin auf dem Laufenden!
      Schöne Grüße
      Chris von ATP

  5. Hallo
    Bei unserem Audi a5 funktioniert die Klima nur beim schnellem Fahren
    Im Stadtverkehr oder Stand kommt nur warme Luft entgegen, sobald ich auf der Autobahn fahre kühlt sie ordentlich
    Woran könnte das liegen?
    Danke

    1. Hallo Mandy,
      vielen Dank für Deinen Kommentar! Nach dem, was Du beschreibst, solltest Du am besten eine Fachwerkstatt aufsuchen und dort den Füllungsgrad der Klima prüfen lassen. Halte uns gerne auf dem Laufenden!
      Schöne Grüße
      Chris von ATP

  6. Hallo Zusammen, danke für den tollen Artikel. Ich fahre einen Golf mit 301.000 km er ist echt gut in Schuss. Gerade war wieder ein grosser Service fällig und dabei ist der Werkstatt aufgefallen, dass der Kondensator leicht leckt. Sie meinten das könne gut noch länger halten. Da ich das Auto im Herbst verkaufen werde möchte ich die Reparatur aktuell nicht machen. Aus Eurer Erfahrung, hält der Kondensator länger wenn ich die Klima nur ab und an einschalte? Danke Euch

    1. Guten Morgen Sylvia 😊
      vielen Dank für das positive Feedback! Zu Deiner Frage: Wenn der Kondensator leckt, kommst Du um eine Reparatur nicht umhin. Genauer gesagt musst Du sogar zeitnah dafür sorgen, dass die Leckage schnellstmöglich behoben wird, da das Kältemittel extrem umweltschädlich ist.
      Viel Erfolg und eine schöne Restwoche!
      Chris von ATP

  7. hallo!
    wir haben einen peugeot 207sw aus 2010. unsere klimaanlage ist kaputt, werkstatt sagt, sie baut keinen druck mehr auf, dh sie müssen den kompressor tauschen und falls sie dann immer noch nicht funktioniert, kommt dann noch eine reparatur dazu, die erst gefunden werden muss. werkstatt rechnet mit 1000 e aufwärts (wir sind in wien). unser auto hat einen restwert von ca 3000 e, vom defekt mal abgesehen. macht da die reparatur noch sinn bzw wie wahrscheinlich wird es sein, dass der kompressortausch ausreicht? oder gleich ein anderes auto kaufen? mir ist bewusst, dass uns diese entscheidung niemand abnehmen kann, aber mich würde eine andere sichtweise interessieren. danke, lg edith

    1. Hallo Edith,
      vielen Dank für Deine Nachricht! Die von Dir beschriebene Vorgehensweise überrascht ein wenig… Hat die Fachwerkstatt keine richtige Fehlerdiagnose durchgeführt? Bevor Du irgendwelchen Reparaturen zustimmst, solltest Du Dir einen genauen Überblick über die kompletten Kosten verschaffen. Außerdem raten wir davon ab, ohne richtige Fehlerdiagnose irgendwelche Reparaturen „auf gut Glück“ durchführen zu lassen. Denn damit läufst Du Gefahr, teures Geld auszugeben, ohne die Problemursache zu beheben…
      Nun zu der anderen Frage (neues Auto oder Reparatur): Alles, was unter 3000 € liegt, gilt nicht als wirtschaftlicher Totalschaden. Allerdings hängt die Antwort auf Deine Frage stark von folgenden Fragen ab: Wie lange möchtest Du Deinen Peugeot noch fahren? Wie viel Geld bist Du bereit, in anfallende Reparaturen reinzustecken? Brauchst Du die Klimaanlage noch oder würdest Du auch darauf verzichten können (wenn Du das Auto beispielsweise nur für Kurzstrecken nutzt.)?
      Egal, wie Du Dich entscheidest: Wir sind gespannt darauf zu erfahren, wie es weitergegangen ist!
      Beste Grüße
      Chris von ATP

  8. Hallo ATP Team,
    ich habe eine Nissan xtrail bj 2016.
    wenn es heiss ist und die Klimaanlage mehr als eine Stunde läuft, kommt keine kalte Luft mehr aus den Auslässen. Schalte ich dann die Klimaanlage aus und drehe die Heizung auf voll, kommt nach ein zwei Minuten wieder warme Luft aus den Auslässen. Wenn ich dann die Klimaanlage wieder einschalte kommt auch wieder kalte Luft. Bis es wieder nach ca 1 Stunde wieder keine Luft herausbläst. Habt Ihr eine Idee, woran das liegen könnte?
    Vg,
    Mario

    1. Hallo Mario 😊
      danke für Deine Nachricht! Bei dem, was Du beschreibst, empfehlen wir Dir den Weg zur Fachwerkstatt, damit dort nach dem grundlegenden Problem gesucht wird. Eine Ferndiagnose würde in dem Fall nichts bringen, da sehr viele unterschiedliche Möglichkeiten in Frage kommen.
      Sag uns anschließend gerne Bescheid, welche Ursache herausgefunden wurde!
      Schöne Grüße
      Chris von ATP

  9. Hallo habe das Problem seid gestern geht meine Klima nicht mehr.
    Die Klima Leitung wir sehr Heiß 🔥 was kann das sein. Opel vectra c 2005

    1. Hallo 😊
      Du solltest auf jeden Fall die Klimaanlage prüfen lassen. Vielleicht ist die Klimaanlage leer bzw. es ist nicht mehr genügend Kältemittel vorhanden? Es kann aber auch sein, dass der Kompressor nicht mehr so arbeitet, wie er sollte. Das solltest Du am besten in der Fachwerkstatt checken lassen. Halte uns gerne auf dem Laufenden, um uns zu berichten, wie es Deinem Opel ergangen ist 😉
      Schöne Grüße
      Chris von ATP

  10. Hallo !
    Ich habe mal eine Frage zu dem Thema. Ich war heute in der Fachwerkstatt, weil bei meinem VW Crafter die Klimaanlage nicht mehr gekühlt hat. Man sagte mir dort nach der Prüfung, dass die Anlage komplett leer war, aber keine Undichtigkeit entdeckt wurde. Sie wurde befüllt und funktioniert jetzt wieder. Allerdings sagte man mir, dass es evtl. am Verdampfer gelegen haben könnte, den man nur mit großem Aufwand überprüfen könne, weil er hinter dem Cockpit verbaut ist. Jetzt habe ich Angst, dass ich gefährliche Dämpfe einatmen könnte, falls dieser Verdampfer undicht sein sollte. Ist meine Sorge berechtigt ? Die Werkstatt sagte, es wird wahrscheinlich keine Probleme geben, weil der Drucktest keine Verluste angezeigt hat. Aber warum war die Anlage dann leer ? Ich würde mich über eine kurze Einschätzung der Sache freuen. Vielen Dank, MfG

    1. Hallo Jan 😊
      Danke für Deine Nachricht! Zu Deinem Anliegen: Es kommt darauf an, wie alt das Fahrzeug und wann die letzte Klimawartung war. Es ist völlig normal, dass durch Kapilarwirkung die Klima einen schleichenden Verlust hat. Bei einem Neufahrzeug sollte die erste Wartung nach 3 Jahren durchgeführt werden und danach alle 2 Jahre – so lautet die Empfehlung der Hersteller. Wegen der Druckverlust-Prüfung: Als die Klima leer war, hätte man die Anlage mit einer sogenannten Stickstoffprüfung unter Druck prüfen können (mit Kontrastmittel!), um evtl. Undichtigkeiten an den Bauteilen der Anlage festzustellen.
      Wenn Du Dich unsicher fühlst, empfehlen wir Dir den Weg in die Fachwerkstatt, um diese Stickstoffprüfung durchführen zu lassen. Denn moderne Klimaanlangen arbeiten mit dem Kältemittel R134a – und dieser ist für die Umwelt extrem schädlich. Da Du aber nicht im Motorraum sitzt, atmest Du das Zeug nicht direkt ein und bekommst nur sehr geringe Mengen davon mit. Daher ist für Dich die Gefahr fast gleich Null.
      Sonnige Grüße
      Chris von ATP

  11. Hallo.
    Es ist mir jetzt schon das 2. Mal passiert (bei verschiedenen Autos), dass unmittelbar nach dem Klimaservice – ca. 1 bis 3 Tage – die Klimaanlage den Geist aufgegeben hat (auch verschiedene Werkstätten – namhaft). Beidemale haben die vorher funktioniert. Beim ersten Mal war der Kompressor danach kaputt, das zweite Mal habe ich eben erst festgestellt (letzte Woche Service). Was kann man beim Service falsch machen, dass es zum Probelauf noch reicht, einen Tag später gar nicht mehr? Ich will die Tage nochmal hinfahren und das checken lassen, würde die aber gerne fragen, ob die das und das richtig gemacht haben.

    LG Tom

    1. Hallo Tom 😊
      vielen Dank für Deine Nachricht! Das klingt in der Tat sehr ärgerlich: Du bringst Dein Auto zum Service-Check und kurz danach äußern sich die Probleme… Da eine Diagnose aus der Ferne immer nur begrenzt sein kann, versuche ich Dir zu helfen – so gut es geht.
      Falsch machen kann man tatsächlich immer was. Vielleicht wurde nicht lang genug evakuiert? Oder es wurde nicht genug Kompressor-Öl mit aufgefüllt? Oder die korrekte Füllmenge Kältemittel wurde nicht beachtet? Wir wünschen Dir viel Erfolg bei der Fehlerbehebung und wünschen Dir einen (hoffentlich bald wieder) gut gekühlten Start in die Sommer-Saison!
      Sonnige Grüße
      Chris von ATP

  12. Schlüsselnummer ist 8253 AFL Lüfter läuft mit wenn ich Klima einschalte. Problem tritt nicht in Intervallen auf. Manchmal kühlt sie ein paar Sekunden dann wieder nicht dann wieder vllt ein paar Sekunden oder Minuten dann wieder nicht. Manchmal kühlt sie eine 10 Minuten fahrt garnicht und am nächsten Tag eine 10 Minuten fahrt die ganze Zeit.

    1. Hallo Stefan 😊
      danke für die ergänzenden Daten! In dem Fall solltest Du unbedingt eine Druckprüfung machen (lassen) – bei laufendem Motor. Wenn Du nicht über ein entsprechendes Klimabefüllgerät verfügst und daheim den Fehlerspeicher nicht selbst auslesen kannst, solltest Du unbedingt eine Fachwerkstatt aufsuchen. Es könnten die Temperatursensoren oder der Sensor im Kompressor defekt sein. Lass uns gerne wissen, wie es weitergeht 😉
      Sonnige Grüße
      Chris von ATP

  13. Zu meinem Post von heute ergänzend. Es ist ein Kia Sorento 2.2l Diesel 200 ps Bj 2016. kältemittelstand ist ok und dicht. Fehler im Fehlerspeicher der Klimaanlage wurde keiner angezeigt.

    1. Hallo nochmal 🙂

      vielen Dank für die zusätzlichen Daten! Könntest Du mir bitte noch die Schlüsselnummer zu 2 und 3 (Fahrzeugschein) verraten? Zwei Rückfragen hätte ich noch: Wie sieht es aus, wenn die Klima angeschaltet ist: Läuft der Lüfter mit? Tritt das Problem willkürlich auf oder immer in bestimmten Intervallen? Danke!

      Sonnige Grüße
      Chris von ATP

  14. Guten Tag, bei meinem Kia Sorento funktioniert die Klimaanlage nicht wirklich. Sie springt manchmal an. Manchmal für wenige Sekunden manchmal für ein paar Minuten obwohl ich sie auf Low Stelle und die Automatik aus habe. Kältemittel wurde gewechselt. Es fehlte kaum was und dicht ist die Anlage auch. Heute tat sie es dann garnicht mehr. Was kann das sein? Habt ihr ne Idee?

    1. Guten Morgen Stefan 😊
      vielen Dank für Deine Nachricht! Bei den aktuellen Temperaturen ist eine defekte Klimaanlage in der Tat nicht soooo prickelnd…
      Zu Deiner Frage: Da wir keine vollständigen Fahrzeugdaten von Dir haben und eine Ferndiagnose allgemein nur begrenzt möglich ist, können wir Dir nur ein paar Tipps geben. Von der Problembeschreibung her, hört es sich so an, als ob nicht genug Kältemittel im System wäre. Aber das hast Du scheinbar bereits ausgeschlossen. Vielleicht ist der Temperaturfühler defekt oder eventuell der Hoch-Niederdruck-Sensor. Es könnte aber auch ein anderes elektronisches Problem vorliegen. Am besten lässt Du die Klimaanlage in der Fachwerkstatt nochmals prüfen!
      Wir wünschen Dir viel Erfolg und eine hoffentlich bald wieder anständig funktionierende Klimaanlage!
      Sonnige Grüße
      Chris von ATP

  15. Hallo Zusammen,
    ich habe einen Polo 9N (Bj. 2004). Wenn ich die Klima einschalte leuchtet zwar die Anzeige „AC“, jedoch kühlt die Klima nicht und es zischt. Habt ihr eine Idee was das sein könnte?
    Danke und beste Grüße
    Bruno

    1. Guten Morgen Bruno 😊
      vielen Dank für Deine Nachricht! Kurze Rückfrage: Klickt die Magnetkupplung, wenn auf AC eingeschaltet wird? Wenn nicht, dann sollte zuerst die Füllmenge der Klima geprüft und eine eventuelle Leckage gesucht werden. Dies darf allerdings nur durch autorisiertes Fachpersonal gemacht werden. Du solltest daher am besten eine Fachwerkstatt aufsuchen.
      Sonnige Grüße und einen tollen Tag
      Chris von ATP

  16. Meine Klimaanlage kühlt ab einer Außentemperatur über 26 Grad nicht mehr Kühlmittel wurde durch eine Fachwerkstatt 2 x gewechselt. Woran kann das liegen?

    1. Hallo Stefan,

      vielen Dank für Deinen Kommentar! Aus der Ferne und ohne genauere Fahrzeugdaten können wir nur Mutmaßungen aufstellen bzw. Dir lediglich einen Tipp geben. Nach dem, was Du erzählst, könnte die Ursache im Innentemperaturfühler der Klimaanlage liegen. Am besten Du lässt das Fahrzeug in der Fachwerkstatt prüfen. Und sag uns gerne Bescheid, was dabei rausgekommen ist und ob wir mit unserer „Ferndiagnose“ richtig lagen 😉

      Beste Grüße
      Chris von ATP

  17. Habs vergessen was für ein auto das ist sorry.
    Bmw e60 525d lci baujahr 2007
    Hallo zusammen. Ich hab das auto seit 2 wochen und war bei einer werkstat damit die es prüfen also leck suche. Kontrastmittel und gas rein gemacht hab motor gestartet heizung ausdedreht ohne die klima taste zu drücken kam das ganze kältemittel von innenraum von dem lüftern raus und es war in 3-5 sekunden wieder ganz leer. Woran kann das denn liegen das der ganze kältemittel von innenraum raus kam von dem Lüftern?

    1. Hallo nochmal 🙂

      Deiner Beschreibung nach zu urteilen, scheint der Verdampfer defekt zu sein. Es wundert mich, dass die Fachwerkstatt Dich nicht darauf hingewiesen hat… Weißt Du, ob das Kältemittel mit einem professionellen Gerät befüllt wurde? Am besten fährst Du nochmals in die Fachwerkstatt und lässt dort einen neuen Verdampfer einbauen. Und sollte die Werkstatt auch mitgebrachte Teile akzeptieren: Bei uns im Shop kannst Du für wenig Geld einen neuen Verdampfer kaufen (Du müsstest nur noch im Fahrzeugselektor den Fahrzeugtyp präzisieren, das geht aus Deinem Kommentar nicht eindeutig hervor). So sparst Du zumindest an den Materialkosten!

      Viele Grüße
      Chris von ATP

  18. Hallo zusammen. Ich hab das auto seit 2 wochen und war bei einer werkstat damit die es prüfen also leck suche. Kontrastmittel und gas rein gemacht hab motor gestartet heizung ausdedreht ohne die klima taste zu drücken kam das ganze kältemittel von innenraum von dem lüftern raus und es war in 3-5 sekunden wieder ganz leer. Woran kann das denn liegen das der ganze kältemittel von innenraum raus kam von dem Lüftern?

  19. Hallo zusammen
    habe folgendes Problem.. bei mein Golf Plus habe ich mein Kondensator gewechselt da eine undichte stelle war.
    habe das letztes Jahr im Herbst gewechselt und aber nicht gleich mit Kältemittel aufgefüllt gehabt.
    Jetzt vor ein Monat habe ich es befüllen lassen. Das gerät hatte all seine Ablauf gemacht mit Druckprüfung usw. war alles ok. Klimaanlage befüllt alles ok.
    nach 2-3 Tagen hatte ich beim einschalten der Klimaanlage Dunkler Stinkender Rauch in Innenraum vom Fahrzeug. Das ging ein paar mal beim ein und ausschalten der Klimaanlage. zum Schluss hat man nur ein Zischen gehört und dann kam keine Kälte mehr.
    Ich dann zur Werkstatt zurück am gerät angeschlossen. Resultat: Kein Kältemittel vorhanden.
    haben dann alle sichtbaren Leitungen mit der Schwarzlichtlampe überprüft aber keine Flecken gefunden vom Kontrastmittel.
    Jetzt wollte ich fragen bevor ich den Verdampfer ausbaue und da drin nachschaue ob was undicht ist ob Ihr mir ein Rat habt was es sein könnte, den Verdampfer ausbauen ist nicht schnell gemacht.

    Danke schon im voraus und hoffe das ich einen Antwort bekomme:-)

    1. Hallo Dimi,
      danke für Deine Nachricht! Selbstverständlich erhältst Du eine Antwort von uns.
      Ich fürchte, Du wirst um einen Ausbau des Verdampfers nicht herumkommen. Denn scheinbar hast Du bereits alle anderen Schritte bereits vorgenommen – und sie waren nicht zielführend. Also: Wenn Du keine undichten Stellen gefunden hast und Du mit Kontrastmittel und Schwarzlichtlampe keinerlei Flecken entdecken konntest, kannst Du stark davon ausgehen, dass der Verdampfer hinüber ist.
      Du hast eine Schrauberwerkstatt und möchtest die anstehenden Arbeiten selbst durchführen? Dann kannst Du Dir in unserem Onlineshop für wenig Geld einen neuen Verdampfer holen. Klick auf vorigen Link, um zur richtigen Seite zu gelangen. Dann musst Du noch Deine vollständigen Fahrzeugdaten eingeben – und schon gelangst Du zum passenden Verdampfer für Deinen Golf Plus.
      Und wenn Du für den Ausbau doch lieber in die Fachwerkstatt gehen möchtest. Erkundige Dich vorab, ob Du das neue Ersatzteil selbst mitbringen darfst. Damit sparst Du wenigstens an den Materialkosten.
      Wir wünschen Dir viel Erfolg beim Einbauen und eine bald reibungslos funktionierende Klimaanlage!
      Viele Grüße
      Chris von ATP

  20. Kältemittel, das Zeug heißt KÄLTEMITTEL, nicht Kühlmittel!

    1. Hallo,
      danke für deinen Kommentar!
      Du hast natürlich recht und wir haben den Artikel korrigiert!
      Vielen Dank!
      Viele Grüße
      Simon von ATP

  21. Vielen Dank für den Beitrag zu defekten Klimaanlagen. Die Klimaanlage meiner Oma hat den Geist aufgegeben und wir fragen uns, woran das liegt. Gut zu wissen, dass der häufigste Grund für eine defekte Klimaanlage fehlendes Kühlmittel ist und dieses vom Profi nachgefüllt werden sollte.

  22. Unsere Klimaanlage ist ständig kaputt. jetzt da ich diesen Artikel gelesen habe, denke ich, dass das Kühlmittel fehlt, und ich denke es gibt vielleicht ein Loch. Gute Idee ein Kontrastmittel zu verwenden um zu erkennen ob es ausläuft. Das probiere ich aus!

  23. Carmen, ich habe von genau dieser Problematik bei Renault auch schon gehört. Könnte ein Konstruktions- bzw. Materialfehler sein.
    Ich glaube du solltest dich direkt bei Renault oder einem Fachhändler beraten lassen. Kann sein das Du Dir eine neue Klimaanlage kaufen musst.
    LG
    Stef

  24. Hallo
    Ich habe einen Renault scenic. Und meine Klimaanlage geht nicht mehr aus. Wenn ich auf “off”drücke heizt sie anstatt es aus geht. Weiß jemand Rat?

  25. Mein Freund möchte zum Dezember ein Auto kaufen und fragt sich, ob es lohnt, die vorhandene defekte Klimaanlage einbauen zu lassen. Danke für die Hinweise, woran der Defekt liegen kann. Ansonsten sollte er wohl zu Beratung und Verkauf von Klimaanlagen eine Fachwerkstatt aufsuchen, oder?

  26. Hallo,
    bei meiner letzten Autoreparatur war zum ersten Mal die Klimaanlage fällig. Sie war im Laufe der Zeit schwächer geworden. Es lag schließlich daran, dass der Kondensator verschlissen war. Man zeigte mir das gute alte Stück und konnte es ihm deutlich ansehen.

  27. Super, ich werde die List langsam durchgehen um die Problematik beheben zu können. Das ist auch sehr nervig momentan im Sommer. Mir ist heiß tag ein und aus, jetzt sind es 36 Grad und ich kann das Auto kaum betreten ohne Klimaanlage.

  28. Hallo zusammen,
    vielen lieben Dank für den spannenden und informativen Artikel. Meine Klimaanlage war letzten Sommer aus kaputt und es lag daran, dass keine Kühlflüssigkeit mehr vorhanden war.

  29. Habe mich kürzlich auch in die Reparatur meiner Golf Klimaanlage gewagt. Es hat danach zwar 1.5h gedauert, bis ich meine Finger wieder sauber bekommen habe, aber ansonsten hat es zum Glück gut geklappt. Denke trotzdem, dass ich das nächste mal einen Fachmann aufsuchen werde.

  30. Ich hatte schon immer ein Problem mit den Klimaanlagen und daher fahre ich im Sommer mit offenen Fenstern. Jedoch ist es im Winter zu kalt und da wäre eine Klimaanlage wichtig. Bei den zurzeit sonnigen Tagen, werde ich sicherlich die Klimaanlage nicht benötigen. Doch für den Winter, werde ich mir die hier aufgelisteten Ratschläge zu Herzen nehmen.

  31. Hi,
    ein wichtiger Artikel, da an so einer Klimaanlage schließlich immer was kaputt gehen kann. Mir gefällt vor allem das Video, das Ihr eingebunden habt, die Jungs machen das wirklich gut und informativ.
    Grüße, Julian

  32. Hallo zusammen,
    vielen lieben Dank für den hilfreichen Artikel. Klimaanlagen sind eine tolle Sache, man muss allerdings einen Ansprechpartner an seiner Seite haben, falls mal etwas an der Klimaanlage defekt ist.