CBD und Autofahren?

CBD – wir haben für dich die wichtigsten Fakten und Infos rund um CBD zusammengestellt, und schauen uns an, wie es um CBD-Konsum und Autofahren steht.

Was ist CBD?

CBD steht für Cannabidiol, welches neben Tetrahydrocannabinol, meist nur unter seinem Akronym THC bekannt, einer der bekanntesten Wirkstoffe der Hanfpflanze ist. Seit einiger Zeit ist es im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde. Was anfing für therapeutische Zwecke im Medizinbereich, hat seinen Weg in kommerzielle Produkte in den Supermarkt-Regalen gefunden. CBD-Öl pur zum Einnehmen oder Auftragen auf die Haut, CBD-Kaugummis, CBD-Softdrinks, CBD-Cremes, CBD-Blüten, etc. Die Liste wird jeden Tag länger.

Ist CBD eine Droge?

Im Gegensatz zu seinem Kollegen THC soll CBD aber keine berauschende oder in irgendeiner Weise psychoaktive Wirkung haben, sondern u.a. gegen Schmerzen, Schlaflosigkeit, depressive Verstimmungen oder Entzündungen helfen.

Trotz all seiner potentiellen Anwendungsmöglichkeiten bleibt aber die Tatsache, dass CBD aus der Hanfpflanze hergestellt wird, die eben auch verantwortlich ist für ihren nicht verkehrstauglichen Bruder ‚THC‘ in Cannabis.

Bevor wir zu CBD und seiner möglicherweise problematischen Einnahme beim Autofahren kommen, sehen wir uns CBD kurz als Nahrungsergänzungsmittel an.

Ist CBD ein Lebensmittel?

Auch wenn CBD-Nahrungsergänzungsmittel in Deutschland noch zu erwerben sind, vor allem übers Internet, sind sie nach ihrem kurzen Hype wieder aus den meisten Supermarkt-Regalen verschwunden.

Dies liegt daran, dass im Gegensatz zu klassischen Hanf-Produkten, wie Hanfmehl, Hanftee oder Öl aus Hanfsamen, die als traditionelle Zutat für Lebensmittel erlaubt sind, CBD, bzw. CBD-angereicherte Nahrungsergänzungsmittel keine Zulassung beim Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) als Lebensmittel haben. Darüber hinaus darf es sich auch nicht als Arzneimittel bezeichnen, da es keine Wirkungsnachweise für seine angeblich heilende Wirkung gibt.

Das heißt, dass die genaue rechtliche Einstufung dieser Produkte noch nicht geklärt ist. Deswegen haben sich die meisten Drogerien und Supermärkte dazu entschieden, die Produkte bis zur endgültigen Klärung aus ihrem Sortiment zu nehmen.

CBD Öl und Hanfblüten

Kann CBD für mich zum Problem werden, wenn ich es nehme, und in eine Verkehrskontrolle komme? Ist CBD nachweisbar?

Wenn bei einer Verkehrskontrolle auf Rauschmittel getestet wird, suchen die Beamten nicht nach Hanf oder Cannabis im Allgemeinen, sondern nach Spuren von psychoaktivem THC, bzw. seinem Hauptmetabolit THC-COOH in Blut, Urin oder den Haaren. Ebenso wie bei einer MPU und dem dabei vorgenommenen Abstinenznachweis. Diverse Tests sollen gezeigt haben, dass es bei der Einnahme von CBD zu nachweisbaren THC-Spuren im Körper kommen könnte. Aber CBD selbst ist nicht nachweisbar, da danach bei Drogentests gar nicht gesucht wird.

Trotzdem hat das BVL in seiner Einschätzung zu CBD-angereicherten Produkten selbst angemerkt, dass es Einschränkungen von betäubungsmittelrechtlicher Seite geben kann. Denn, auch wenn das in Deutschland vertriebene CBD-Öl kein Rauschmittel ist, ist Vorsicht angesagt: zum einen kannst du das Öl oder ein anderes CBD-haltiges Produkt von einem unseriösen Händler erwischen, bei dem die THC-Menge höher ist als angegeben. Sollte es dann zu einer Verkehrskontrolle kommen, und der THC-Wert über dem erlaubten Messwert liegen, sind Ärger und rechtliche Konsequenzen gar nicht zu vermeiden.

Zum anderen ist Vorsicht geboten bei in der Schweiz und in Österreich erworbenen CBD-Produkten. Unsere Nachbarn sind beim erlaubten THC-Messwert und der Verkaufsform von Hanf liberaler. Dort legal erworbene CBD-haltige Präparate können bei uns in Deutschland unter das Betäubungsmittelgesetz fallen.

Als weiterer Punkt ist da die bereits erwähnte nicht endgültig geklärte rechtliche Lage. CBD-Blüten, zum Beispiel, sind in Deutschland nicht legal. Sie werden aber geduldet, und sind sogar in einigen Läden in Deutschland erhältlich. Solltest du bei einer Kontrolle durch die Polizei CBD-Blüten, und wenn es nur kleine Mengen sind, dabeihaben, kann dies ein Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz darstellen. Es braucht nur eine etwas kleinliche Auslegung des Gesetzes. Denn die Blüten sind unverarbeitet, und somit kann theoretisch Missbrauch mit ihnen getrieben werden, z.B. den THC-Wert zu extrahieren und sich zu berauschen. Zwar sind andere CBD-Produkte, wie Salben, Cremes, oder Öle, (noch) legal, aber eine vollkommene Rechtssicherheit fehlt.

Ein letzter und vielleicht wichtigster Punkt, der gegen CBD-Konsum und Autofahren spricht:

Viele sagen CBD-Produkten eine schläfrig-machende Wirkung nach. Was für viele einer der Gründe ist, warum sie CBD-Produkte überhaupt konsumieren, ist im Straßenverkehr wohl mehr als unerwünscht.

Fazit:

CBD-angereicherte Nahrungsergänzungsmittel sind in Deutschland unter einem THC-Wert von 0,2 erlaubt, solange das Produkt industriell verarbeitet wurde. Da ihre angepriesene Wirkung allerdings bisher nicht klinisch bestätigt werden konnte, bleibt die Frage, ob es nicht vielleicht doch nur ein hochgejubeltes Livestyle-Produkt ist.  Bei dem Wirrwarr an Anbietern und CBD-Formen kann man sich schnell in einer rechtlichen Grauzone wiederfinden, oder versehentlich überdosieren. Gerade das, und die Tatsache, dass manche CBD-Produkte müde oder schläfrig machen, machen sie ungeeignet fürs Autofahren.

Also, wenn du sicher mit deinem Auto unterwegs sein willst und dir dein Führerschein lieb ist, besser Finger weg!

Gute Fahrt!

Dein ATP-Team



Hinterlasse eine Antwort

Schreibe ein Kommentar zu diesem Artikel

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.


Weitere Artikel, die Dich auch interessieren könnten:

Sparen bei der Kfz-Inspektion: das musst du wissen!

Dein Auto ist eine wahre Geldfressmaschine: Sprit, Steuer, Reparaturen und Inspektionen, um nur einige der anfallenden Kosten zu nennen. Trotzdem kannst oder ...

Scheibenwischer kaufen: so findest du die richtigen Wischer!

Gerade der Herbst und Winter wird für deine zur reinsten Qual. Sie müssen wirklich über alles, was die Natur zu bieten ...

© 2020 ATP Autoteile GmbH | All rights reserved.