31 Aug 2022 Do It Yourself
Auf dem Bild funktionieren die Bremslichter eines Autos nicht. Das ist ein Grund, um den Bremslichtschalter zu wechseln.

Bremslichtschalter wechseln: Anleitung, Kosten & Co.

Wenn Du Probleme mit dem Bremslicht, eine blinkende Vorglüh- oder ABS-Lampe bemerkst – dann wird es Zeit, den Bremslichtschalter zu wechseln. Alle Infos dazu und Schritt-für-Schritt-Anleitungen für ein paar Beispiele, findest Du in diesem Beitrag. Bist Du bereit? Dann erfahre jetzt, wie Du den Bremslichtschalter wechseln kannst!

Was Du beim Bremslichtschalter-Wechsel beachten solltest

Der Bremslichtschalter gehört nicht unbedingt zu den typischen Verschleißteilen. Das heißt ein Wechsel ist erst notwendig, wenn der Bremslichtschalter defekt ist. Wann Du den Bremslichtschalter wechseln musst, hängt also nicht mit der Laufzeit oder dem Alter Deines Autos zusammen.

Gut zu wissen: Ob es für Dich an der Zeit ist, den Bremslichtschalter zu wechseln, erfährst Du in einem separaten Blog-Beitrag von uns. Dort erklären wir Dir, woran Du einen defekten Bremslichtschalter erkennst.

Nun wollen wir Dich aber nicht länger zappeln lassen und versorgen Dich mit den wichtigsten Infos zum Bremslichtschalter-Wechsel. Denn es gibt ein paar Punkte, die Du vorher beachten solltest. Je nach Fahrzeug liegt der Bremslichtschalter nämlich an einer anderen Stelle:

  • Meistens ist der Schalter direkt am Bremspedal verbaut.
  • Manchmal findest Du den Bremslichtschalter allerdings auch im Motorraum.

Wie der Bremslichtschalter-Wechsel bei Deinem Fahrzeug abläuft, hängt also direkt davon ab, welches Auto Du besitzt. Wir haben für Dich ein paar Beispiele vorbereitet. Dein Fahrzeug ist nicht dabei? Keine Sorge! Normalerweise kannst Du Dich dennoch daran orientieren. Und wenn nicht, verrate uns doch gerne in einem Kommentar, für welches Fahrzeugmodell Du den Bremslichtschalter wechseln möchtest. Unser Autoteile-Profi Meister Brian hilft Dir dann sicherlich mit seinen Profi-Tipps weiter!

Übrigens: Durch Dein Fahrzeughandbuch kannst Du nicht nur herausfinden, wo sich der Bremslichtschalter in Deinem Auto versteckt – oft gibt’s dort auch noch Infos zum Wechsel des Schalters. Praktisch, oder?

Kann ich den Bremslichtschalter reparieren?

Es ist verständlich, dass Du den defekten Bremslichtschalter reparieren willst. Allerdings müssen wir Dich hier enttäuschen: Dies ist leider nicht möglich. Aber das ist noch lange kein Grund zur Sorge! Der Bremslichtschalter-Wechsel gestaltet sich meist relativ einfach. Außerdem gibt es neue Bremslichtschalter schon für wenig Geld!

Auf dem Bild ist der Pedalblock eines Autos zu sehen. Hinter dem Bremspedal ist meistens der Bremslichtschalter verbaut. Dies ist eine wichtige Info für den Bremslichtschalter-Wechsel.

Bremslichtschalter wechseln beim VW Golf 3

Beim VW Golf 3 ist der Bremslichtschalter am Pedalblock verbaut. Damit Du gut an den Schalter kommst, musst Du das Vlies bzw. den Schaumstoff zur Seite schieben. Wie es danach weitergeht, verraten wir Dir direkt!

Bremslichtschalter ausbauen: So geht’s!

Soweit alles erledigt? Dann zeigen wir Dir zunächst, wie Du den Bremslichtschalter ausbauen kannst:

  • Schiebe den Fahrersitz so weit wie möglich nach hinten, damit Du ausreichend Platz für die Autoreparatur hast!
  • Wenn Du den Bremslichtschalter lokalisiert hast, ziehst Du zuerst den Stecker.
    • Hierfür musst Du die zwei Clips zusammendrücken.
  • Um den Bremslichtschalter nun auszubauen, drehst Du diesen um 45° gegen den Uhrzeigersinn.
  • Nun solltest Du den Schalter einfach aus der Halterung ziehen können – sei dabei trotzdem vorsichtig, um Schäden zu vermeiden!

War doch gar nicht so schwer, oder? Wir machen jetzt auch direkt weiter – und zwar mit dem Einbau des neuen Bremslichtschalters!

So kannst Du den neuen Bremslichtschalter einbauen!

Auch der Einbau des Bremslichtschalters ist relativ einfach. Somit kannst Du auch als Hobbyschrauber den Wechsel ohne Probleme vornehmen – hierfür ist nicht zwingend ein Autoteile-Profi notwendig. Im Grunde musst Du die Schritte für den Ausbau einfach nur in umgekehrter Reihenfolge durchführen:

  • Nimm den neuen Bremslichtschalter und drehe diesen so, dass die Nasen problemlos in die Halterung passen.
  • Danach drehst Du den Schalter um 45° im Uhrzeigersinn.
  • Zuletzt musst Du nur noch den Stecker wieder anschließen und gegebenenfalls die Verkleidung anbringen.

Et voilà: Du hast an Deinem Golf 3 den Bremslichtschalter erfolgreich gewechselt! Falls Du Dir dessen noch etwas unsicher bist, kannst Du auch den Bremslichtschalter prüfen. Außerdem haben wir für Dich die ganze Anleitung noch im Video-Format. In nicht einmal 4 Minuten erklären Dir die Jungs von BarstuningTV, wie Du den Bremslichtschalter an Deinem Golf 3 wechseln kannst:

Beispiel BMW E60: Bremslichtschalter wechseln

Auch beim E60 befindet sich der Bremslichtschalter direkt am Bremspedal. Jedoch musst Du hier etwas anders vorgehen als beim VW. Wir zeigen Dir, wie der Wechsel in diesem Fall vonstattengeht:

Bremslichtschalter beim E60 ausbauen

Zuerst musst Du die Verkleidung entfernen. Hierfür benötigst Du einen passenden Schraubendreher. Die Verkleidung sollte nun locker sein – Du musst jedoch noch einen Stecker ziehen, um das ganze Teil ausbauen zu können. Nun solltest Du auch schon den Bremslichtschalter rechts neben dem Bremspedal sehen können:

  • Entferne zunächst den kleinen Stecker, um den Bremslichtschalter ausbauen zu können.
  • Der Bremslichtschalter für den E60 besteht aus zwei Teilen: Ziehe zuerst den oberen Teil einfach raus.
  • Anschließend entfernst Du den unteren Teil, indem Du die Clips zusammendrückst.

Und nun hast Du auch schon den Bremslichtschalter Deines E60 ausgebaut. Wie Du den neuen Schalter wieder einbauen kannst, verraten wir Dir auch direkt!

Beim BMW E60 den Bremslichtschalter einbauen

Wir warten gar nicht lange und erklären Dir, wie Du beim Einbau vorgehen musst:

  • Die zwei Teile des Bremslichtschalters kannst Du bereits zusammendrücken, bevor Du den Schalter einbaust.
  • Danach drückst Du das Bremspedal mit Deiner Hand nach unten.
  • Nun kannst Du den Bremslichtschalter wieder in die Halterung einführen.
  • Lasse nun das Bremspedal langsam wieder zurück nach oben, damit der Bremslichtschalter einrastet.
  • Zum Schluss musst Du nur noch den Stecker wieder anschließen und die Verkleidung anbringen.
    • Vergiss bei diesem Schritt nicht, den Stecker wieder an die Verkleidung anzubringen!

Dies waren nun zwei Beispiele, bei denen der Bremslichtschalter direkt am Bremspedal zu finden ist. Wie bereits erwähnt, ist es bei den meisten Fahrzeugen so – jedoch nicht bei allen. Was Du beim Wechsel beachten musst, wenn der Bremslichtschalter im Motorraum verbaut ist, verraten wir Dir im nächsten Abschnitt.

Bremslichtschalter wechseln im Motorraum

Ein kleiner Spoiler vorweg: Befindet sich der Bremslichtschalter im Motorraum, gestaltet sich der Wechsel um einiges schwieriger. Warum? Siehe selbst:

  • Stelle zuallererst sicher, dass der Motor nicht heiß ist.
  • Dann musst Du natürlich die Motorhaube öffnen.
  • Je nach Fahrzeugmodell musst Du nun auch die Autobatterie und gegebenenfalls nochden Luftfilter ausbauen.

Weitere Informationen findest Du im Normalfall in Deinem Fahrzeughandbuch. Wir empfehlen Dir jedoch, Dich in eine Fachwerkstatt zu begeben, wenn Du nicht das entsprechende Know-how mitbringst.

Auf dem Bild arbeitet ein Automachniker im Motorraum eines Autos. Dort ist manchmal der Bremslichtschalter zu finden.

Nicht nur die Vorgehensweise beim Bremslichtschalter-Wechseln unterscheidet sich je nach Fahrzeugmodell: Auch die Kosten sind verschieden hoch. Mit welchen Kosten Du ungefähr rechnen musst, erfährst Du natürlich auch bei uns! Bereit? Dann geht es direkt weiter!

Bremslichtschalter wechseln: Kosten

Egal, ob Du für den Wechsel in eine Fach- oder Mietwerkstatt gehst oder, ob Du den Wechsel in Eigenregie in Deiner Schrauberwerkstatt vornimmst: Die Kosten für den Bremslichtschalter-Wechsel sind überschaubar:

  • Da das Wechseln normalerweise sehr schnell geht, halten sich sogar die Kosten für den Arbeitsaufwand in einer Werkstatt in Grenzen.
    • Meistens ist der Bremslichtschalter nämlich innerhalb von wenigen Minuten gewechselt.
    • Somit kommen für die Arbeitszeit durchschnittlich Kosten von 40 € bis 80 € auf Dich zu.
  • Zusätzlich benötigst Du natürlich noch einen neuen Bremslichtschalter.
    • Bestellst Du den Schalter selbst, sparst Du Dir in jedem Fall etwas Geld.

Wie Du siehst, ist der Bremslichtschalter-Wechsel weder besonders schwierig noch teuer. In den meisten Fällen kannst Du auch als Anfänger den Bremslichtschalter tauschen – und das solltest Du auch. Denn die Folgen eines defekten Schalters sind nicht zu unterschätzen.

Übrigens: Wenn Du wissen möchtest, woran Du einen defekten Bremslichtschalter erkennst, musst Du nur auf vorigen Link klicken! In diesem separaten Beitrag verraten wir Dir alle Infos dazu.

Jetzt bist Du an der Reihe: Hast Du den Bremslichtschalter schon mal selbst gewechselt oder warst Du dafür in einer Werkstatt? Woran hast Du erkannt, dass es Zeit für den Wechsel war? Wie immer sind wir gespannt auf Deinen Kommentar – und die restliche Community bestimmt auch. Also teile doch Deine Erfahrungen mit uns!

Alex von ATP

Rate this post

BELIEBTE BEITRÄGE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare sehen