Autofahren, Corona, und die Feiertage – hier gibt’s alle Infos!

Ein sehr turbulentes Jahr neigt sich dem Ende zu. Viele freuen sich jetzt auf ein paar ruhige Tage im Kreise ihrer Liebsten. Wie viele Personen und Haushalte in Lockdown-Zeiten zusammenkommen dürfen, dazu gibt es Regelungen. Doch wie sieht es mit der Fahrt zum Fest oder der Kirche aus? Gibt es auch hier Dinge, die man beachten muss als Autofahrer? Was ist erlaubt, was nicht?

Hier gibt’s übersichtlich und kompakt alles Wichtige!

Corona und die Feiertage – Darf ich zu Freunden und Familie in andere Bundesländer fahren?

Ja. Hier gibt es keine Verbote. Nur den Appell, auf nicht notwendige Reisen und Besuche zu verzichten. Zudem gibt es, von Region zu Region unterschiedlich, teils Ausgangssperren oder Beschränkungen. Du musst also deine Fahrt so timen, dass du diese Sperren und Beschränkungen nicht verletzt.

Reisen ins Ausland bei Corona?

Genau wie bei innerdeutschen Reisen gibt es auch bei Reisen in andere EU-Länder erstmal keine Verbote; aber auch hier den Appell, auf nicht notwendige Reisen zu verzichten. Und es gibt Auflagen und Corona-Risikogebiete. Solltest du dich entscheiden, in eine dieser Regionen zu fahren, kann es dir passieren, dass du in Quarantäne musst, und das ist dann nicht optional.
Informier dich am besten vor der Reise über die Regelungen im Zielland.
Ansonsten sind die Grenzen zu unseren Nachbarländern aber offen. Mit der Ausnahme von Tschechien, Frankreich, und Dänemark.

Wie viele Personen dürfen in einem PKW sitzen?

Die Kontaktbeschränkungen, die für den öffentlichen Raum gelten, werden auch fürs Autofahren angewandt. Maximal fünf Personen aus zwei Haushalten dürfen zusammen im Auto unterwegs sein; Kinder unter 14 Jahren zählen hierbei nicht. Drei Freunde aus unterschiedlichen Haushalten zum Beispiel, dürften nicht zusammen in einem Auto unterwegs sein.
Den Mindestabstand muss man im eigenen PKW verständlicherweise nicht einhalten. An Heilig Abend und den beiden Weihnachtsfeiertagen gibt es die Ausnahmeregelung, dass man neben dem eigenen Hausstand noch vier weitere Personen treffen darf, auch wenn es dann insgesamt mehr als fünf Personen sind, und mehr als zwei Hausstände.

Darf ich während der Fahrt eine Maske tragen?

Ja. Solange es sich um regulär erwerbbare Mund-Nase-Masken handelt, dürfen diese auch beim Autofahren getragen werden. Wenn man mit einer Person, die nicht dem eigenen Hausstand angehört, unterwegs ist, ist es sogar ratsam, seine Maske zu tragen. Vorgeschrieben ist es allerdings nicht.
Ist es aber eine Maske, die einen unkenntlich macht, z.B. eine Skimaske, Balaclava oder Sturmhaube, ist das nach geltendem Gesetz verboten – Stichwort: Vermummungsverbot. Außerdem können einen dann die freundlichen Fotoapparate am Straßenrand nicht mehr erkennen.

Tipp: Viele hängen im Auto die Maske, wenn sie sie nicht nutzen, am Rückspiegel auf. Davon raten wir ab! Überhaupt sollte nichts am Rückspiegel oder überhaupt im Sichtfeld baumeln. Das Gehirn gewöhnt sich nämlich an die ständige Bewegung im äußeren Sichtfeld. Das hat zur Folge, dass du langsamer auf andere Verkehrsteilnehmer, wie Radfahrer oder Fußgänger, reagierst.
Wenn du die Maske gerade nicht brauchst, lagerst du sie am besten mit der Innenseite nach oben in einer Schale oder ähnlichem. Die Schale regelmäßig reinigen.

Muss ich an Raststationen und Tankstellen eine Mund-Nase-Bedeckung tragen?

Ja. Zudem haben zwar Tankstellen geöffnet, aber darin befindliche Restaurants und Bistros sind geschlossen. Bestimmt bieten einige Gerichte zum Mitnehmen an, trotzdem ist es empfehlenswert, sich von Zuhause etwas zu Essen mitzunehmen. Außerdem ist es wichtig, dass du bei Stopps an Raststätten u.ä. den Mindestabstand einhältst.

Übrigens, die Maske muss Mund und Nase bedecken, sonst ist sie wirkungslos. Eine getragene Maske zudem bitte nicht an dem Teil anfassen, der über Mund und Nase geht, sondern an den Trägern oder Schlaufen. Vergiss nicht, dir regelmäßig die Hände zu waschen und zu desinfizieren.

Um sicher und gesund mit den Liebsten feiern zu können, empfehlen wir außerdem noch, vor Reiseantritt eine kleine selbstauferlegte Quarantäne einzuhalten. So minimierst du das Risiko, dich kurz vor der Fahrt noch anzustecken, und schlimmstenfalls das Virus zum Fest mitzubringen.
Wir wünschen Euch allen frohe und gesunde Feiertage! Frohe Weihnachten!
Kommt gesund rüber.

Wir sehen uns im nächsten Jahr!

Euer ATP Team



Hinterlasse eine Antwort

Schreibe ein Kommentar zu diesem Artikel

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.


Weitere Artikel, die Dich auch interessieren könnten:

Autofahren 2020 – das ändert sich für dich

Neues Jahr, neues Glück….und neue Gesetze. Was ändert sich für dich als Autofahrer? Gibt es etwas zu beachten? Hier erfährst du alles, was sich für dich ...

Batterie richtig lagern: so bleibt der Akku stets voll!

Die ist ein chemisches Wunderwerk. Beim letzten Mal sind wir mit dir schon tiefer in die Materie abgetaucht und haben dir ...

© 2020 ATP Autoteile GmbH | All rights reserved.